Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

6 Tipps für kleine Ankleidezimmer

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Ein eigenes Ankleidezimmer ist der Traum vieler Frauen und auch Männer. Die meisten von uns haben allerdings nicht unbegrenzt Platz in der Wohnung für salonartige Ankleiden wie man sie bei Hollywoodstars sieht. Wenn wir tatsächlich ein Zimmer übrig haben, in dem sich der Traum vom begehbaren Kleiderschrank realisieren lässt, handelt es sich meist um einen ziemlich kleinen Raum. Doch mehr braucht man auch gar nicht: Wer die vorhandenen Flächen geschickt zu nutzen weiß und ein paar clevere Tipps und Tricks beachtet, kann selbst aus dem winzigsten Zimmerchen ein echtes Raumwunder machen. Hier kommen unsere Ideen, mit denen sich kleine Ankleidezimmer planen und umsetzen lassen.

Flexibel und vielseitig

Regalsystem Kleiderschrank WALK-IN:  Ankleidezimmer von Regalraum GmbH
Regalraum GmbH

Regalsystem Kleiderschrank WALK-IN

Regalraum GmbH

Als Ankleidezimmer dienen oft die kleinsten Räume im Haus, die noch dazu häufig ziemlich verwinkelt oder so komisch geschnitten sind, dass man sie als normalen Wohnraum nur schwer nutzen kann. Als begehbarer Kleiderschrank eignen sie sich hingegen ganz hervorragend – vor allem in Kombination mit dem richtigen Regalsystem. Das WALK-IN-System von Regalraum ist flexibel, vielseitig und anpassungsfähig. Mit individuellen Bausätzen aus verschiedenen Komponenten wie Schienen, Böden, Leisten, Stangen, Boxen und Containern kann sich so jeder seinen persönlichen offenen Kleiderschrank selbst bauen – und zwar im Handumdrehen, ganz ohne Bohren und Schrauben.

Schiebetüren

Wenn das Ankleidezimmer direkt an das Schlafzimmer anschließt oder Teil eines anderen Raumes ist, empfiehlt es sich, eine Schiebetür anzubringen, die Struktur ins Spiel bringt, für einen ordentlichen, aufgeräumten Eindruck sorgt und noch dazu platzsparend ist. Bei unseren Experten von Elfa Deutschland findet ihr individuell planbare Schiebetüren für euren ganz persönlichen begehbaren Kleiderschrank.

Inhalt planen

Bei der Planung eines kleinen Ankleidezimmers sollte man sich am besten bereits im Voraus überlegen, welche Art von Kleidung im begehbaren Schrank verstaut werden soll. Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, den Kleiderschrank mal kompromisslos auszumisten und die Garderobe rigoros auf das zu beschränken, was man auch tatsächlich noch trägt. Anschließend werden die Teile, die man täglich braucht, auf Augenhöhe untergebracht. Kleinteile und Accessoires finden Platz in Boxen, Schubladen und Körben. Dinge, die nur selten zum Einsatz kommen sowie saisonspezifische Kleidungsstücke können außerhalb der Reichweite gelagert werden.

Spiegel und Beleuchtung

Ankleidesystem mit LED-Beleuchtung und Spiegelschiebetür in Köln:  Ankleidezimmer von Möbel nach Maß & Licht-Ideen
Möbel nach Maß & Licht-Ideen

Ankleidesystem mit LED-Beleuchtung und Spiegelschiebetür in Köln

Möbel nach Maß & Licht-Ideen

Eine gut durchdachte Beleuchtung ist das A und O für kleine Ankleidezimmer. Das richtige Licht hilft dabei, Kleidungsstücke schnell zu finden und aufeinander abzustimmen. Darüber hinaus macht es das Aufräumen und Putzen deutlich leichter. Große Spiegel in der Ankleide haben nicht nur den Vorteil, dass man gleich vor Ort und Stelle sieht, wie ein Outfit wirkt, sie lassen den kleinen Raum auch optisch großzügiger, heller und weiter wirken. Die gelungene Licht-Spiegel-Kombination auf dem Foto stammt von Möbel nach Maß & Licht-Ideen.

Raffinierte Lösungen

Schubladenschrank mit Krawatten Vitrine - beidseitig ausziehbar:  Ankleidezimmer von DESIGNWERK Christl
DESIGNWERK Christl

Schubladenschrank mit Krawatten Vitrine – beidseitig ausziehbar

DESIGNWERK Christl

Im kleinen Ankleidezimmer möchte man so viel wie möglich auf dem wenigen vorhandenen Platz unterbringen. Damit das Ergebnis nicht vollgestopft und unübersichtlich wirkt und man sich darin am Ende auch noch bewegen kann, sind raffinierte Lösungen und eine intelligente Raumnutzung gefragt. Diese Ankleide haben unsere Experten vom DESIGNWERK Christl umgesetzt – mit deckenhohen Regalen, Boxen, die jeden freien Zentimeter ausnutzen, höhenverstellbaren Einlegeböden und Kleiderstangen und einem rollbaren Schubladenschrank, den man nach Belieben zur Seite schieben kann, wenn man Platz braucht.

Kleiderständer statt Schränke

Kleiderstange:  Ankleidezimmer von homify
homify

Kleiderstange

homify

Wer nur sehr wenig Platz für seine Ankleidezimmer zur Verfügung hat und auf diesen wenigen Quadratmetern kein massives Schranksystem unterbringen kann, muss nicht auf den Traum vom begehbaren Kleiderschrank verzichten. Kleiderständer wie dieses coole Modell von Stephan Wespi Produktdesign sind die perfekte Alternative. An ihnen lassen sich viele Kleidungsstücke aufbewahren und doch nehmen sie selbst nur wenig Platz in Anspruch. Ein weiterer Vorteil: Man hat alle Klamotten sofort im Blick und griffbereit und kann sich so im Handumdrehen für ein Outfit entscheiden.

Noch mehr Inspiration zum Thema findet ihr in unserem Artikel Ankleidezimmer gestalten leicht gemacht.

Habt ihr auch ein Ankleidezimmer zuhause? Dann teilt doch gerne eure eigenen Tipps  mit uns, was die Raumplanung angeht.
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern