Renovierung und Modernisierung einer Erdgeschosswohnung in einem Familienhaus

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Das Erdgeschoss dieses Familienhauses wurde renoviert, um auf die Bedürfnisse der jüngeren Generation eingehen zu können. Vorher-Nachher Bilder der Modernisierung!

Esszimmer vorher

Wir beginnen mit einem Foto des Esszimmers vor den Renovierungsarbeiten. Der Raum entsprach weder von der Raumaufteilung noch von der Einrichtung dem, was sich die junge Familie unter dem perfekten Essbereich vorstellte. Um alle Wünsche zu erfüllen, wurden hier, wie im gesamten Erdgeschoss, Wände herausgerissen, die Böden sowie Teile der Heizung erneuert, Wände gestrichen und die Wohnung mit komplett neuen Möbeln ausgestattet.

Esszimmer nachher

Hier sehen wir den Essbereich, nachdem sich unsere Experten der Sache angenommen haben. Die Funktionen Wohnen, Essen und Kochen gehen nun dank einer Öffnung des Grundrisses nahtlos ineinander über. Auf diese Weise wirkt die Wohnung großzügiger, heller und wesentlich moderner als zuvor. Auch die Möbel folgen nun einem zeitgemäßen, geradlinigen Design. Das Konzept der Eckbank wurde beibehalten, um den Essbereich gemütlich und wohnlich erscheinen zu lassen. Allerdings ist die Bank jetzt ein deutlich stylisheres Modell als die klassische Version vom Vorher-Foto.

Küche vorher

Die Küche vorher war zwar in Ordnung und hatte alles, was man in einer Küche so braucht, aber in Sachen Design und Ausstattung war sie einfach nicht mehr auf dem neuesten Stand. Außerdem war der Raum relativ eng und bot nicht das moderne Kocherlebnis, das sich die Familie wünschte. Mal sehen, was sich verändert hat…

Küche nachher

Wie wir bereits auf dem Esszimmerfoto sehen konnten, verfügt die Wohnung nun über eine offene, großzügige Küche mit viel Platz und jeder Menge Stauraum. Weiße, grifflose Fronten, eine Hightech-Ausstattung und schicke Lampen über dem Tresen lassen den Kochbereich jetzt stylish und super modern wirken, die marmorierte Natursteinarbeitsplatte sorgt für eine elegante, edle Note und die Kombination aus verschiedenen direkten und indirekten Lichtquellen zaubert ein stimmungsvolles Wohlfühlambiente.

Wohnzimmer vorher

Auch dem Wohnzimmer sah man an, dass hier eine ältere Generation lebte. Die altmodischen Möbel und Accessoires mussten weichen und auch an Boden, Wänden und Decke gab es einiges zu tun, bis der Raum den Wünschen der jungen Familie gerecht wurde.

Wohnzimmer nachher

Hier haben die Innenarchitekten wirklich ganze Arbeit geleistet. Nichts erinnert mehr an das altmodische Wohnzimmer von vorher. Und dank der hellen Farbgebung und dem Verzicht auf schwere Vorhänge wirkt der schmale Raum nun auch gleich viel größer und luftiger. Schnörkellose Möbel, helles Holz und ein sanfter Vanilleton an der Wand sorgen für eine moderne, aber dennoch wohnliche Atmosphäre. Die Rückwand hinter dem großen, gemütlichen Sofa wurde mit Naturstein verkleidet und bringt mit ihrer strukturierten Oberfläche einen stimmigen Kontrast zu den glatten, grifflosen Fronten der Schrankwand ins Spiel.

Badezimmer nachher

Vom Badezimmer liegt uns leider kein Vorher-Foto vor, aber auch hier hat sich eine Menge getan. Der Raum wurde komplett umgestaltet und den modernen Ansprüchen der neuen Bewohner angepasst. Dabei haben unsere Experten mit Vinylböden in Holzoptik gearbeitet, die eine wärmere, weichere Oberfläche als Fliesen bieten und dennoch robust und wasserresistent sind. Für die Wandverkleidungen wurden großformatige und ultraleichte RESOPAL SpaStyling Boards verwendet, welche sehr robust, hygienisch und leicht zu reinigen sind. Die Rückwände der Badewanne und des Duschbereichs wurden mit „glass-inspiration“-Paneelen von HALE gestaltet. Diese verfügen über eine Echtgraseinlage, die ein einzigartiges, außergewöhnliches Flair in die Raumgestaltung einfließen lässt.

Was sagt ihr zu dem Wohnungsumbau? Gelungen?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern