Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

Von wegen graue Maus

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Manche Häuser machen von außen einen gewöhnlichen und wenig spektakulären Eindruck, überraschen dann aber mit einem umso beeindruckenderen Innenraum. Ein solches Projekt wollen wir euch heute vorstellen. Es wurde von Konrad Idaszewski in Posen umgesetzt, einem unserer Experten, der auf einfache Lösungen setzt, wenn es um die äußere Gestaltung geht, und sich auf eine stylishe und moderne Innenarchitektur konzentriert. Zusammen ergibt sich ein außergewöhnliches Haus, das auf seine ganz eigene Art zu beeindrucken weiß.

Schlichte Fassade

Die Fassade des Gebäudes präsentiert sich schlicht und schmucklos. Die Formgebung erinnert mit ihrer kubistischen Ausrichtung und ihrer schnörkellosen Klarheit an den Bauhausstil, der auf Funktionalität und Zweckmäßigkeit ausgerichtet ist. Die Farbgestaltung ist ebenfalls sehr reduziert gehalten. Zum hellen Grau der Fassade gesellen sich einzelne braune Akzente an Türen, Garagentor und Fensterrahmen.

Eingangsbereich

Das Haus besteht aus mehreren kubistischen Volumina, an deren Verbindung der überdachte Eingangsbereich platziert wurde. Die Haustür erreicht man über einen gepflasterten Weg, der an der Garage vorbei zur Einfahrt des Grundstückes führt. Das Gebäude ist von einem großen, ebenfalls sehr reduziert gehaltenen, Garten umgeben, sodass durch diese Lage mit viel Abstand zu den Häusern der Nachbarschaft für ausreichend Privatsphäre gesorgt ist. Die Gesamtfläche des Hauses beträgt 156 Quadratmeter.

Puristisches Wohnzimmer

Das Innere des Hauses ist minimalistisch und modern eingerichtet und greift einerseits den reduzierten Stil der Fassade auf, wirkt aber andererseits sehr modern und stylish. Eine monochrome Farbgebung trifft hier auf klare Formen und wenig Deko. Im Wohnzimmer liegt der Fokus auf dem großen Flachbildfernseher an der Wand und dem Klavier.

Wohnzimmer II

Auch aus dem anderen Blickwinkel wird deutlich, wie puristisch das Wohnzimmer gehalten ist. In der Ecke sorgt der moderne Kamin für Wärme, ansonsten wurde auf jegliche Deko und Accessoires komplett verzichtet.

Küche

Die offene Küche, die nahtlos in den Essbereich übergeht, ist einer der beeindruckendsten Räume des Hauses. Sie wirkt mit ihren weißen, grifflosen Hochglanzfronten, der großen Kochinsel, dem glänzenden Edelstahl und den modernen Hightech-Geräten durch und durch modern und stylish.

Essbereich

Der Essbereich geht seinerseits fließend ins Wohnzimmer über. Hier sehen wir im Hintergrund die puristische Einrichtung mit einfachem Tisch und Stühlen und einer modernen Lampe, und im Vordergrund die raffinierten Einbauschränke des Wohnzimmers, die glatt mit der Wand verschmelzen und bei Bedarf herausgerollt werden können.

Badezimmer

Das Badezimmer bezieht sich in seiner puristischen, grauen Optik sowohl auf den modernen Innenraum als auch auf die graue Außenfassade des Hauses. Die Fliesen weisen eine raue Struktur auf und erinnern an den Putz der Außenhülle. Eine moderne Ausstattung mit weißen Keramikelementen ergänzt die Einrichtung.

Wenn ihr die Wahl hättet: Würdet ihr hier einziehen?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern