Maritime Deko-Ideen

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Das Meer hat auf die meisten Menschen eine ganz besondere Wirkung: Ob es nun am rhythmischen Rauschen der Wellen liegt, an der unendlichen Weite des Horizonts oder am Geruch nach Salz, Freiheit und Abenteuer – wahrscheinlich sind es die glücklichen Erinnerungen an unbeschwerte Sommertage und entspannte Urlaube, die wir mit dem Ozean verbinden. Was auch immer es genau ist – wir alle nehmen liebend gerne ein Stückchen Meer mit nach Hause, wenn es mal wieder Zeit ist, den Strand auf unbestimmte Zeit zu verlassen. Doch leider ist es unmöglich, die Unendlichkeit des Ozeans in einer Muschel oder in einem Glas voll feinem Sand festzuhalten. Trotzdem können wir ein bisschen vom Paradies in unser Zuhause integrieren – und zwar mit Dekoration im maritimen Stil.

Blau und weiß

Schlafzimmer mit Ausblick: ausgefallene Schlafzimmer von FLOATING HOMES
FLOATING HOMES

Schlafzimmer mit Ausblick

FLOATING HOMES

Der Schlüssel zum maritimen Einrichtungsstil ist die Kombination aus Blau und Weiß. Keine andere Farbkonstellation drückt die unendliche Weite und Frische des Meeres besser aus. Deshalb darf sie in keinem maritim eingerichteten Zuhause fehlen. Blau und Weiß gemeinsam zu inszenieren, ist kinderleicht: Ob man nun eine Wand blau streicht und weiße Möbel dazu stellt oder mit Vorhängen, Decken, Kissen und Teppichen arbeitet – am Ende fühlt man sich dem Meer einen guten Schritt näher.

Streifen

Wenn es um Muster geht, kommt wohl keines maritimer daher als Streifen. Egal, ob horizontal oder vertikal, blau, weiß, sandfarben oder rot – Ringel und Streifen gehören unbedingt zu einer maritimen Dekoration dazu. Wo und wie man sie in Szene setzt, bleibt ganz dem persönlichen Geschmack überlassen. An der Wand machen sie sich ebenso gut wie auf Vorhängen und auf Kissen genauso wie auf Accessoires.

Bis ins Detail

Wer eine maritime Atmosphäre in seiner Wohnung schaffen will, sollte unbedingt auch die kleinen Details im Auge behalten. Es gibt zahllose Accessoires und Deko-Objekte, die vom Meer und Strandleben inspiriert sind und tolle Akzente im maritimen Zuhause setzen. Spiegel in Bullaugenoptik, Öllampen, Schiffstaue, Netze, Muscheln, Leuchttürme, Segelboote – die Auswahl ist wirklich gigantisch.

Holz

Holz ist ein unabdingbarer Teil der maritimen Einrichtung. Von der Strandhütte bis zur Segelyacht und vom Anlegesteg bis zum Fischerboot - Holz spielt eine große Rolle am und auf dem Meer und sorgt für eine warme und einladende Atmosphäre in der Wohnung.

Weiße Farbe

Holz muss beim maritimen Wohnen nicht unbedingt in seiner ursprünglichen Farbe auftreten. Gerne kann man Balken, Paneele und Decken auch leuchtend weiß streichen. Das garantiert einen Frische-Effekt und sieht besonders schön in Kombination mit anderen maritimen Details aus.

Maritime Bilder

Das Meer ist ein beliebtes Motiv für Fotografen, Maler und Künstler. Für den letzten Schliff im maritim eingerichteten Zuhause sorgt also ein Kunstwerk, das den Ozean in unsere vier Wände holt. Ob das nun ein selbstgeschossenes Urlaubsbild ist, ein cooler Posterdruck oder ein sündhaft teures Kunstwerk aus der Galerie, bleibt dem persönlichen Geschmack überlassen und hängt natürlich auch vom Budget ab.

Segel setzen

Sonnensegel:  Terrasse von aeronautec GmbH
aeronautec GmbH

Sonnensegel

aeronautec GmbH

Auch im Außenbereich kann man maritime Akzente setzen. Zwar hat das Segel hier eine andere Funktion als auf dem offenen Meer, aber es trägt genauso zum stimmungsvollen Outdoor-Flair bei und bereichert jede Terrasse.

VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern