Passivhaus mit Pionierfunktion

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Energieeffizientes Wohnen gehört bereits seit Längerem zu den heißesten Trends der Baubranche. Passivhäuser sind gefragter denn je, denn sie kombinieren niedrigen Energieverbrauch mit gesundem Wohnkomfort. Im Vergleich zu einem Standardhaus verbraucht ein solches Gebäude nur etwa 25% der Heizenergie – ein Argument, das viele Bauherren überzeugt, zumal der Bau eines Passivhauses staatlich gefördert wird. In Neuenhagen bei Berlin errichteten unsere Experten von der ArchitekturWerkstatt Vallentin für die Wohnungsbau-Gesellschaft Ottmann GmbH & Co Südhausbau KG eine Passivhaus-Villa als Prototyp, der von interessierten zukünftigen Bauherren besichtigt werden kann und anspruchsvolle Ästhetik mit ökologischer Verantwortung verbindet.

Bezug zur Natur

Passivhaus Villa im Park Spreti Neuenhagen bei Berlin:  Passivhaus von ArchitekturWerkstatt Vallentin GmbH
ArchitekturWerkstatt Vallentin GmbH

Passivhaus Villa im Park Spreti Neuenhagen bei Berlin

ArchitekturWerkstatt Vallentin GmbH

Für den Entwurf des Hauses war es wichtig, einen Bezug zur umgebenden Natur zu schaffen. Dieses Ziel wurde zum einen durch die Wahl des Materials Lärchenholz erreicht, welches in unbehandelter Form bei den Außenanlagen und der Fassade zum Einsatz kam, und zum anderen durch konsequente Umsetzung der Idee, die Natur mit fließenden Übergängen ins Gebäude zu holen. Natürlich kann das Haus auch an anderen Standorten errichtet werden, denn durch den freien Grundriss und die Möglichkeit der Erschließung von drei Seiten steht der Anpassung an andere Grundstücke nichts im Wege.

Moderne Architektur

Passivhaus Villa im Park Spreti Neuenhagen bei Berlin:  Passivhaus von ArchitekturWerkstatt Vallentin GmbH
ArchitekturWerkstatt Vallentin GmbH

Passivhaus Villa im Park Spreti Neuenhagen bei Berlin

ArchitekturWerkstatt Vallentin GmbH

Neben dem Bezug zur Natur und dem energieeffizienten Wohnkonzept spielte bei der Planung des Hauses auch das Design eine wichtige Rolle. Eine zeitgemäße, moderne Architektur war gewünscht, die unter anderem durch eine schnörkellose, klare Formensprache und eine reduzierte Farbgebung erreicht wurde. Darüber hinaus bietet die Villa mit raumhohen Verglasungen und direktem Zugang zum Außenbereich einen fließenden Übergang zur Umgebung und bindet diese mit in das Wohngefühl ein.

Energieeffizienz

Passivhaus Villa im Park Spreti Neuenhagen bei Berlin:  Fenster von ArchitekturWerkstatt Vallentin GmbH
ArchitekturWerkstatt Vallentin GmbH

Passivhaus Villa im Park Spreti Neuenhagen bei Berlin

ArchitekturWerkstatt Vallentin GmbH

Im Mittelpunkt der Planung stand natürlich der Nachhaltigkeits- und Energiesparfaktor. Eine Energieeinsparung von bis zu 75% gegenüber eines herkömmlichen Hauses kommt nicht von ungefähr: Die Passivhaus-Villa erreicht diese hohe Einsparung dank einer optimal wärmegedämmten und wärmebrückenfreien Gebäudehülle sowie durch eine effiziente Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung. Ein Großteil der Energie wird durch die passive Nutzung von Sonnenenergie und internen Wärmegewinnen generiert.

Offener Innenraum

Passivhaus Villa im Park Spreti Neuenhagen bei Berlin: moderne Wohnzimmer von ArchitekturWerkstatt Vallentin GmbH
ArchitekturWerkstatt Vallentin GmbH

Passivhaus Villa im Park Spreti Neuenhagen bei Berlin

ArchitekturWerkstatt Vallentin GmbH

Auch drinnen kann sich das Passivhaus mehr als sehen lassen. Der großzügige, offene Wohnbereich wird durch die großen Fensterfronten, welche eine gelungene Verbindung zwischen Innen- und Außenraum schaffen, mit natürlichem Licht geflutet. Es entsteht ein luftiges, modernes und angenehmes Wohngefühl, das durch die Verwendung natürlicher Materialien und heller, freundlicher Farben unterstrichen wird.

Individuell planbar

Passivhaus Villa im Park Spreti Neuenhagen bei Berlin: moderne Wohnzimmer von ArchitekturWerkstatt Vallentin GmbH
ArchitekturWerkstatt Vallentin GmbH

Passivhaus Villa im Park Spreti Neuenhagen bei Berlin

ArchitekturWerkstatt Vallentin GmbH

Das Haus wird in zwei Grundvarianten angeboten – mit fünf Zimmern auf rund 152 qm oder mit drei Zimmern plus Luftraum und Galerie auf etwa 144 qm Wohnfläche. Wer jedoch ganz andere Vorstellungen und Wünsche hat, kann diese natürlich auch einbringen und auf Grundriss und Ausstattung seines innovativen Passivhauses individuell Einfluss nehmen.

Wenn euch die Themen Passivhaus und Energieeffizienz interessieren, solltet ihr unbedingt auch mal einen Blick in unseren Artikel Stylishes Holzhaus werfen.

Was haltet ihr von Konzept und Design dieses innovativen Passivhauses? Hinterlasst uns gerne einen Kommentar.
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern