In 6 einfachen Schritten zum eigenen Teich

Cornelia Wilhelm Cornelia Wilhelm
Loading admin actions …

Für viele Menschen gehört ein Teich im Garten zu den absoluten Must-haves. Auch wenn das Grün hinter dem Haus schon für sich allein betrachtet, eine Oase der Ruhe darstellt, so wird diese durch das Bauen eines Teiches im Idealfall noch komplettiert. Doch ist es überhaupt so unkompliziert wie häufig angenommen, einen Teich zu bauen? Was müsst ihr beachten, wenn ihr sicherstellen wollt, dass das Endergebnis nicht nur in optischer Hinsicht überzeugt, sondern auch ein gemütliches „Zuhause“ für Tiere aller Art darstellt? Wichtig ist es, gerade im Zusammenhang mit dem Planen eines Teiches Schritt für Schritt vorzugehen. Wer sich einen Plan darüber erstellt, welche Punkte wann beachtet werden müssen, legt den Grundstein für ein Projekt, das überaus positive Auswirkungen auf das gesamte Flair des eigenen Grundstücks hat.

Trefft Entscheidungen in Bezug auf Platz und Größe des Teichs!

Wer einen Teich bauen möchte, braucht einen Plan. Es nützt euch nichts, euch für ein überdimensional großes Modell zu entscheiden, das weder optisch, noch in platztechnischer Hinsicht zu eurem Garten passt. Daher ist es wichtig, realistisch zu bleiben! Die meisten Menschen entscheiden sich dafür, den Teich am Rande des Gartens zu platzieren. Sie nutzen damit nicht nur ansonsten eher unauffällige Ecken, um diese gekonnt in Szene zu setzen, sondern bieten den Tieren, die sich am Teich aufhalten, eine gerne in Anspruch genommene Rückzugsmöglichkeit. Die letztendliche Größe und das Design ist immer von der Form und Gartengröße abhängig. Zudem solltet ihr auch die Möbel, die ihr zum Beispiel im Zusammenhang mit einer Lounge Area aufgestellt habt, berücksichtigen. Überfrachtet euren Garten nicht mit zu vielen Accessoires, sondern setzt stattdessen euren Teich, auch wenn er kleiner ausfallen muss, gekonnt in Szene!

Sand und Teichfolie

Seerose, Sorte 'Almost Black': moderner Garten von homify
homify

Seerose, Sorte 'Almost Black'

homify

Egal, ob ihr einen kleinen oder einen großen Teich bauen möchtet: ein sorgsam verlegter bzw. ausgehobener Untergrund bildet die Basis für einen idealen Lebensraum für Fische, Frösche und Co. . Daher solltet ihr hier in jedem Falle Vorsicht und Sorgsamkeit walten lassen. Macht euch in diesem Zusammenhang vor allem bewusst, dass keine spitzen Steine die Teichfolie beschädigen dürfen. Ein weitestgehend ebener, jedoch in jedem Falle „weicher“ Untergrund ist daher unerlässlich. Verwendet am besten, nachdem ihr das Loch für euren Teich ausgehoben habt, möglichst feinen Sand, auf dem ihr dann die Teichfolie anbringt. Diese sichert euch verlässlich nach unten hin ab und sorgt dafür, dass in eurem Teich ein gesundes und nachhaltiges Ökosystem entstehen kann.

Nutzt eine Schicht aus Steinen für den Boden des Teiches!

Vom Pool zum Naturteich: moderner Garten von Schönberg. Pflanzdesign
Schönberg. Pflanzdesign

Vom Pool zum Naturteich

Schönberg. Pflanzdesign

Steine spielen sowohl am als auch im Teich eine bedeutende Rolle und stellen nicht zuletzt eine Wohnmöglichkeit für viele kleine, nützliche Tiere dar. Daher ist es wichtig, beim Bauen des Teiches darauf zu achten, dass die Schicht aus Steinen, mit der ihr den Teichboden bzw. die Teichfolie bedeckt, ausreichend hoch ist. Verwendet in diesem Zusammenhang am besten auch hier wieder ausschließlich runde Steine, die die Folie nicht beschädigen! In Bezug auf die jeweilige Farbe der Steine sind eurer Fantasie natürlich keine Grenzen gesetzt. Entscheidet euch einfach am besten für einen Farbton, der auch in den Bereich um den Teich übertragen werden kann und hier mit anderen Accessoires in eurem Garten gut harmoniert!

Schließt eine Pumpe an!

Wasser im Garten, Wasserfall: asiatischer Garten von japan-garten-kultur
japan-garten-kultur

Wasser im Garten, Wasserfall

japan-garten-kultur

Falls ihr einen Wasserfall in eurem Garten bzw. am Teich installieren möchtet, braucht ihr selbstverständlich auch eine Pumpe, die das Wasser immer wieder nach oben transportiert. Diese sollte natürlich immer an den jeweiligen Teich und eure Erwartungen angepasst sein. Maßgeblich ist hier vor allem die Pumpenkapazität und die Höhe bzw. die Breite des gewünschten Wasserfalls. Viele Pumpen für den Wasserfall an eurem Teich werden in der heutigen Zeit bereits auf Grundlage einer sehr geringen Lautstärke verkauft. Gerade dann, wenn ihr euren Teich daher nahe am Haus bauen möchtet, solltet ihr auf diesen Faktor auch verstärkt Wert legen. Zeitschaltuhren an der Pumpe ersparen euch zudem das tägliche Ein- und Ausschalten des Wasserfalls. Noch mehr moderne Gestaltungsideen für euren Gartenbereich gibt's hier!

Entscheidet euch bei der Umrandung am besten für flache Steine!

Japangarten in der Nähe von Leipzig: asiatischer Garten von Kirchner Garten + Teich GmbH
Kirchner Garten + Teich GmbH

Japangarten in der Nähe von Leipzig

Kirchner Garten + Teich GmbH

Egal, ob ihr einen klassischen Teich bauen oder vielleicht sogar einen Schwimmteich euer Eigen nennen möchtet: entscheidet euch immer für eine Umrandung, die im Wesentlichen aus eher flachen Steinen besteht. Ausreichend vorhandene Beispiele beweisen, dass diese selbstverständlich nicht künstlich wirken muss, um nachhaltig zu überzeugen. Neben einer harmonischen Optik macht ihr euch mit den flachen Steinen auch praktische Vorteile zum Nutzen. Arbeiten am Teich können mit Hilfe des glatten Bodens weitestgehend problemlos durchgeführt werden, ohne dass ihr in waghalsigen Aktionen von Stein zu Stein hüpfen müsst. Erleichtert euch die Teichpflege und nutzt die hochwertigen, flachen Steine, die euch der Markt in allen Variationen bietet! Noch mehr Ideen dazu, wie ihr euren Garten ansprechend gestalten könnt, findet ihr hier!

Der letzte Schliff: die Teichumgebung

Seerosenteich : moderner Garten von homify
homify

Seerosenteich

homify

Ein Teich ohne Flora und Fauna wirkt fad. Daher ist es für die meisten Menschen absolut selbstverständlich, Pflanzen und andere Gartenaccessoires gezielt einzusetzen, damit der Teich im Garten durch seinen Charme und sein natürliches Flair bestechen kann. Seerosen kommen in diesem Zusammenhang ebenso häufig zum Einsatz wie andere Gewächse, die in der Regel so resistent sind, dass sie auch im Winter ein ansehnliches Bild abgeben. Besonders beliebt ist zudem der Einsatz von Licht und anderen Dekoaccessoires am Teich geworden. Für welche Elemente ihr euch in diesem Zusammenhang entscheidet, hängt selbstverständlich auch wieder von eurem persönlichen Geschmack und der Größe des Teiches ab. Am besten ist es, sich in diesem Zusammenhang bewusst für einen Mix aus Figuren bzw. Steinen, Gewächsen und bewusstem Freiraum zu entscheiden. Begeht nicht den Fehler, euren Teich im Garten zu sehr zu überladen, sondern geht der Natur stattdessen Freiraum, um sich optimal entwickeln zu können. Noch mehr Inspirationen gefällig? Dann klickt hier!

Wie sähe euer idealer Teich im eigenen aus?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern