Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

So verwandelt ihr euer Sperrholz in stylishe Möbel

Catherina Bernaschina Catherina Bernaschina
Loading admin actions …

Kennt ihr Upcycling schon? Beim Upcycling geht es ähnlich wie beim Recycling um die Müllvermeidung. Im Gegensatz zum Recycling steht bei diesem neuen Möbeltrend nicht das Wiederverwerten von gebrauchten Gegenständen im Zentrum, sondern das Hochverwerten zu neuwertigen Produkten. Das Upcycling wertet die Materialien auf und haucht ihnen neues Leben ein. Wer in der heutigen Wegwerfgesellschaft einen ökologischen Beitrag leisten will, kann das zum Beispiel durch das Upcycling von alten Holzresten tun, die sich im Haushalt über die Zeit angesammelt haben. Das Upcyclen von Sperrholz aus Altmöbeln und anderen Gegenständen ist nicht nur umweltfreundlich, sondern auch eine nachhaltige Kreativarbeit, mit der ihr euren Wohnstil bereichern könnt. Zudem ist ein selbstgezimmertes Möbelstück immer ein Unikat, für das man im Möbelhaus viel hinblättern müsste. Für die Wiederverwendung von Holz braucht es viel Kreativität und Fantasie. Lasst euch von uns dabei helfen. Wir zeigen euch anhand auserlesener Ideenbeispiele, was ihr aus Holzabfall alles anfertigen könnt.

Das Potenzial des Holzmaterials erkennen

 Garten von ECOdECO Mobiliario
ECOdECO Mobiliario

ANETO puf palets 120x80cm

ECOdECO Mobiliario

Kreative und ökologisch orientierte Tischler haben ein gutes Auge dafür, wie man aus Sperrholz neue Möbel gestalten kann. Während wir in einer alten Holzkiste nur hinderlichen Müll sehen, erkennen sie das nachhaltige Potential des Wegwerf-Gegenstandes. Materialien, die ihren eigentlichen Zweck erfüllt haben, verwerten sie zu Möbeln und Wohnaccessoires weiter. Schaut euch zum Beispiel diese wundervolle Kommode von Panoply Design aus Leipzig an. Sie ist aus Europaletten upgecyclet und wurde in Handarbeit gefertigt. Die gebürsteten Griffe und Standfüße die in der Höhe verstellbar sind, harmonieren wunderschön mit dem rustikalen Holz. Da jedes Möbelstück ein unvergleichliches Unikat ist, ist auch die Maserung des Holzes bei jeder Europalette einzigartig. Genau diese Einzigartigkeit zeichnet Upcycling-Möbel nebst ihrem ökologischen Aspekt aus. Werft euer Sperrholz in Zukunft nicht einfach weg, sondern versucht zu erkennen, ob es sich auf irgendeine Weise wiederverwerten lässt. Mit einer dicken alten Baumscheibe beispielsweise könnt ihr einen wunderschönen Teelicht- oder Kerzenhalter gestalten. Einfach das Holz schleifen, die gewünschte Stelle auskerben und das ganze Kunstwerk mit Leinöl oder Holzlack behandeln.

Baut euch ein schönes Bücherregal

Regal Fix:  Wohnzimmer von ekomia
ekomia

Regal Fix

ekomia

In jedem belesenen Haushalt steht mindestens ein Bücherregal. Wieso nicht etwas DIY-Kreativität in das Wohnzimmer bringen und euer Regal für die Buch-, CD- oder DVD-Sammlung gleich selber zusammenbauen? Am einfachsten geht dies für Upcycling-Anfänger mit ein paar alten Weinkisten oder mit den Obstkisten aus eurem Keller, die ihr nach Belieben zusammennagelt – oder wie hier auf dem Bild zu sehen – mit kreativen Schraubzwingen fixiert. Ihr dürft die Kisten natürlich auch bemalen und lackieren. Mit einem farbenfrohen Bücherregal könnt ihr einen schönen Akzent in eurer Wohnung setzen. Auch aus einer alten Malleiter lässt sich hervorragend und einfach ein Bücherregal bauen: Einfach auf die Länge zugeschnittene Holzplatten auf die jeweiligen Leitersprossen befestigen und schon ist euer pyramidenförmiges Bücherregal fertig.

Eine Holzschaukel für den Garten

Sommergarten:  Garten von Pflanzenfreude.de
Pflanzenfreude.de

Sommergarten

Pflanzenfreude.de

Habt ihr Kinder? Dann bastelt ihnen eine tolle Holzschaukel für den Garten oder auch für drinnen: Was ihr als erstes dafür braucht, ist ein Baum oder Querbalken, woran ihr die Schaukel befestigen könnt. Ein stabiler Balken oder Ast reicht aber noch nicht aus. Bei einer Schaukel zählen vor allem eine solide Sitzunterlage aus stabilen Materialien und eine sichere Aufhängung, da beim Schaukeln große Schub- und Fliehkräfte freigesetzt werden. Achtet zudem darauf, dass der Boden unter der Schaukel weich ist, falls euer Kind trotz aller Sicherheitsmaßnahmen einmal herunterfallen sollte. Für einen selbstgebauten Schaukelsitzt nehmt ihr ein 30 x 15 cm großes (Sperr-)Holzbrett mit einer Dicke von mindestens 5 cm. Berücksichtigt bei der Wahl des Holzstücks, dass auch ein Erwachsener vielleicht darauf Platz nehmen wird. Eine gute Seilstärke ist 108 kg bzw. 240 LBS. Schmirgelt die Kanten und Oberfläche mit grobem Schmirgelpapier ab und bohrt je ein Loch passend zum Seildurchmesser in jede Ecke des Bretts. Werft das doppelte Seil als Durchziehschlinge über einen starken Ast oder Balken, der mindestens das Gewicht von ein paar Leuten gleichzeitig tragen kann. Führt die Seilenden in alle vier Schaukelecken ein und bindet die Seile fest unter dem Sitz zusammen. Und fertig ist eure selbstgemachte Schaukel!

DIY-Küchenregal

In unserer schnelllebigen Welt sind wir es uns gewohnt, etwas Kaputtes wegzuwerfen und zu ersetzen, anstatt es zu flicken. Dabei ist das Reparieren und Umgestalten beschädigter Gegenstände ein sehr erfüllender Zeitvertrieb. Zum einen ist da der Nützlichkeitsaspekt: Ihr macht Unbrauchbares wieder brauchbar. Zum anderen gesellt sich eine kreative Befriedigung dazu, etwas Einzigartiges selber entworfen zu haben. Eine einfache Möglichkeit, euch im Upcycling zu versuchen, ist z.B. das Selbergestalten eurer Wandaufhängung. Ein Küchenregal etwa könnt ihr von Null auf selber zusammenzimmern. Dabei geht ihr ähnlich vor, wie bei den vorhin beschriebenen Weinkisten für das Bücherregal. Oder ihr könnt eine bestehende Struktur mit Sperrholz ausbauen, indem ihr dazu passende Schubladen anfertigt, wie es die Holzlust-Galerie auf dem Bild nebenan getan hat. Einige Fächer könnt ihr mit verglasten Holztürchen ausstatten. Auch ein selbstangebrachter Handtuch- oder Rollenhalter aus Sperrholz ist eine clevere Idee, um ein gewöhnliches Regal multifunktional aufzuwerten.

Hocker aus Altholz

Asiatischer Hocker antik:  Wohnzimmer von Bohème Living
Bohème Living

Asiatischer Hocker antik

Bohème Living

Altholz lässt sich wunderbar zu den verschiedensten Dingen weiterverarbeiten. Hocker und Stühle sind handliche Möbelstücke, die ihr aus Altholz leicht zusammenbauen könnt. Holzhocker sind besonders vielseitig in ihrem Gebrauch: Sie sind nicht nur tolle Sitzgelegenheiten, sie finden auch Verwendung als Abstellunterlage für zahlreiche Gegenstände wie Bücher, Zeitschriften, Blumenvasen etc. Auch als Nachttischchen oder als Schemel in der Küche (wenn euer Partner den Kaffee wieder einmal zu weit oben im Regal versorgt hat) machen solche Hocker einen ausgezeichneten Job. Je nach Funktion, den der Hocker bei euch zuhause zu erfüllen hat, wählt ihr das Altholz und seine Beschaffenheit aus. Soll der Hocker eher natürlich unbehandelt oder lieber lackiert und koloriert sein? Soll er in Schlafzimmer als Nachtisch, neben dem Schuhschrank im Flur oder in der Küche stehen? Ihr entscheidet, denn ihr seid der Schöpfer dieses einzigartigen Möbelstücks.

Tische für draußen und drinnen

alter Klapptisch:  Wohnzimmer von Livinxsten
Livinxsten

alter Klapptisch

Livinxsten

Schaut euch diesen Klapptisch aus alten Holzresten von Livinxten an und lasst euch von diesem trendigen Junk-Stil inspirieren. Junk (engl. Abfall, Plunder) ist eine andere Bezeichnung für das Upcycling. Genutzt wird für diesen modernen Stil von alten Reifen über Metallabfälle und Kunststoffteile bis zum Holz eigentlich alles, was sich irgendwie aufwerten lässt. Einer ähnlichen Kategorie gehört der Shabby-Stil an. Damit gemeint sind Möbelstücke, die schäbig (engl. shabby) und verschlissen aussehen. Gebrauchsspuren wie abbröckelnder Lack oder Kratzer sind typisch für diesen englischen Möbellook. Das Geniale an beiden Stilen ist, dass man sich keine Sorgen mehr darüber machen muss, ob das Möbelstück draußen im Regen oder drinnen im Haushalt beschädigt werden könnte. Denn gerade das Abgenutzte verleiht den Upcycling- und Shabby-Objekten ihren interessanten Charakter. Verzweifelt also nicht daran, falls euer selbstgebauter Holztisch keine Maßarbeit sein sollte. Das Fehlerhafte und Imperfekte machen euren persönlichen Upcycling-Stil erst perfekt.

Wie lässt sich Sperrholz zu neuen Möbeln verwerten?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern