Feng Shui: 10 Tipps für mehr Harmonie im Schlafzimmer

Anne Krusche – HOMIFY Anne Krusche – HOMIFY
Cornwall Penthouse: Regents Park, Roselind Wilson Design Roselind Wilson Design Klassische Schlafzimmer
Loading admin actions …

Glaubt man der Feng-Shui-Philosophie, so ist alles durch einen Energiefluss miteinander verbunden. Wird dieser unterbrochen und kann nicht mehr fließen, wirkt sich dies auf unser gesamtes Wohlbefinden aus. Eine wesentliche Rolle dabei soll auch unsere Einrichtung spielen. Denn auch unsere Möbel und Accessoires beeinflussen die Energien. Deshalb haben wir heute einige Tipps für euer Schlafzimmer im Gepäck, die für mehr Ruhe und Entspannung sorgen sollen. Lasst uns gemeinsam einen Blick auf die Feng-Shui-Regeln werfen!

Feng Shui verstehen

Appartement Stuttgart, Yeh Design Yeh Design Moderne Schlafzimmer

Den Begriff Feng Shui hat jeder von uns schon einmal gehört. Doch was steckt eigentlich genau dahinter? Die Lehre des Feng Shui befasst sich mit der Beziehung zwischen Mensch und Natur und beschreibt wie das Lebensumfeld positiv beeinflusst werden kann. Im Zentrum steht die Lebensenergie – das unsichtbare Chi. Dieses spielt auch bei der Einrichtung eine wichtige Rolle. Durch die richtige Anordnung von Möbeln und Accessoires kann das Chi ungehindert durch die Wohnräume strömen und unterstützt ein positives Wohlbefinden.

Das Bett

Dutch Mountain, KRFT KRFT Moderne Schlafzimmer

Damit die positive Lebensenergie frei fließen kann, sollte man sich auch um die Anordnung des Bettes Gedanken machen. Dieses sollte nicht vor der Tür stehen, da der Energiefluss so behindert wird. In diesem Beispiel wurde das Bett so an der Wand platziert, dass ein harmonisches Gesamtbild entsteht. Auch bei den Möbeln ist weniger mehr, denn nichts soll im Schlafzimmer ablenken, sodass wir leicht Ruhe und Entspannung finden.

Pflanzen

homify Klassische Schlafzimmer

Pflanzen unterstützen die Harmonie in unseren Räumen. Nach den Regeln des Feng Shui sind allerdings Pflanzen mit Dornen oder geraden, spitzen Blättern nicht optimal für den Energiefluss. Am besten ihr stellt sie in der Nähe des Fensters auf, sodass sie ausreichend Licht erhalten.

Ein aufgeräumter Schrank

Struktur und Ordnung spielen im Feng Shui eine wesentliche Rolle. Denn natürlich verhindern Chaos und Unordnung ebenfalls den Fluss des Chi. Achtet besonders darauf, euren Kleiderschrank perfekt zu organisieren. Doch auch Regale oder Nachttische sollten aufgeräumt sein.

Die Wahl der Farbe

Beim Feng Shui als Einrichtungsstil werden den Räumen im Haus unterschiedliche Farben zugeordnet. Beispielsweise sollte das Esszimmer in einer fröhlichen Farbe gestrichen sein, damit ein harmonisches Beisammensein mit der Familie oder Freunden gewährleistet ist. In der Küche darf es ruhig ein intensiver Farbton sein, der Lebendigkeit und Energie in den Raum bringt. Für Ruhe und Entspannung sorgen dagegen eher zurückhaltende Erdfarben, die sich optimal für das Schlafzimmer eignen.

Keine Möbel in Ecken und Nischen

Die Lehre des Feng Shui besagt, dass ein quadratisches Schlafzimmer ohne versteckte Nischen für den Fluss des Chi am besten ist. Doch auch wenn euer Schlafgemach mit kleinen Winkeln ausgestattet ist, könnt ihr eine Blockade des Energieflusses vermeiden, indem ihr die Möbel in der Mitte des Raumes anordnet.

Spiegel

Ein großer Spiegel ist nicht nur ein schickes Wohnaccessoire, sondern fördert auch die Harmonie im Schlafzimmer. Achtet allerdings darauf, ihn nicht direkt vor dem Bett aufzustellen. Am besten eignet sich ein Platz an der Wand, sodass natürliches Licht reflektiert werden kann und der Raum optisch vergrößert wird.

Natürliche Materialien wählen

Um das eigene Wohlbefinden zu fördern, braucht es nicht nur eine richtige Anordnung der Möbel. Auch die Wahl der Stoffe spielen eine große Rolle. Natürliche Materialien wie Holz oder Baumwolle oder auch Glas passen wunderbar zum Konzept des Feng Shui. Von Kunststoffen sollte man besser die Finger lassen.

Weiß

Ein minimalistisches Schlafzimmer komplett in Weiß fördert das Wohlbefinden und die Harmonie im Raum. Besonders schön wirkt es, wenn ihr einige Holzmöbel hinzufügt, die dem Schlafgemach eine warme Atmosphäre verleihen.

Warme Farben

Um uns wirklich wohlzufühlen, brauchen wir warme Farben. Deshalb sind beim Feng Shui kühle Töne wie Blau, Lila oder Grün nicht vorgesehen. Stattdessen raten Experten zu warmen Brauntönen, die man wunderbar mit Akzentfarben wie Rot, Gelb oder Orange kombinieren kann.

Würdet ihr euch nach den Regeln des Feng Shui einrichten?

Benötigen Sie Hilfe mit einem Projekt?
Beschreiben Sie Ihr Projekt und wir finden den richtigen Experten für Sie!

Highlights aus unserem Magazin