Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

Die moderne Arche

Elisabeth Liebing Elisabeth Liebing
Google+
Loading admin actions …

Wer ein Haus baut, muss ca. 1000 Dinge beachten. Die Wenigsten denken hier jedoch an das Alter und planen ein Gebäude auf mehreren Geschossen. Sicher ist, dass Treppensteigen, desto älter man wird, sehr beschwerlich sein kann. 

An eben diese Zukunft dachten die Bauherren und planten gemeinsam mit g.o.y.a. Architekten aus Wien sowie einem Holzbaumeister ein effizientes Haus, das sich den individuellen Raumprogrammwünschen anpassen kann. Hierbei wurde der Grundgedanke des cradle to cradle-Konzepts nie außer Acht gelassen, das sich darauf besinnt, sämtliche Komponenten wiederzuverwenden. 

Der Plan

GOL 2 - Einfamilienhaus:  Häuser von g.o.y.a. Architekten
g.o.y.a. Architekten

GOL 2 – Einfamilienhaus

g.o.y.a. Architekten

Die Bauherren, eine fünfköpfige Familie, wünschte sich ein barrierefreies, sonnenoptimiertes Niedrigenergiehaus, das einen starken Bezug zwischen Innen und Außen schafft.

Die Umsetzung zeigt, dass der Architekt behutsam auf die präsente ländliche Baukultur einging und dennoch in dem Entwurf die zeitgenössische Formensprache nicht außer Acht ließ. Somit konnte ein harmonisches Ganzes entstehen. 

Lage

GOL 2 - Einfamilienhaus:  Häuser von g.o.y.a. Architekten
g.o.y.a. Architekten

GOL 2 – Einfamilienhaus

g.o.y.a. Architekten

Das Einfamilienhaus liegt am südlichen Dorfrand von Oberhöflein, in Österreich. Das bebaute Grundstück markiert den höchsten Punkt in der Umgebung. Gebettet in Wäldern und Wiesen, fügt sich der natürliche Bau sensibel in die Siedlungsstruktur und Topografie ein.  

Außenhülle

GOL 2 - Einfamilienhaus:  Häuser von g.o.y.a. Architekten
g.o.y.a. Architekten

GOL 2 – Einfamilienhaus

g.o.y.a. Architekten

Die erste Etage kragt über das Erdgeschoss. Dadurch entsteht ein geschützter Außenraum, der ideal als Terrasse genutzt werden kann. Prägnant ist die Fassade, die mit horizontal liegenden Lärchenholzlamellen versehen wurde und mit dieser Gestaltungsform die perspektivische Wirkung maximiert. Holz spielt nicht nur im Außenbereich eine große Rolle, sondern wurde zudem für den Innenraum und die Konstruktion verwendet. In Holzbauweise wurde das Hauptgebäude errichtet und der angrenzende Nebenbau in klassischer Massivbauweise. 

Holz

GOL 2 - Einfamilienhaus:  Häuser von g.o.y.a. Architekten
g.o.y.a. Architekten

GOL 2 – Einfamilienhaus

g.o.y.a. Architekten

Man verzichtete aus ökologischen Gründen darauf, die Hölzer zu behandeln, sodass mit der Zeit eine natürliche Färbung des Materials hervorgerufen wird. 

Weitere Anregungen zu Holz findet ihr in dem Ideenbuch: Bauen mit Holz im Innen- und Außenraum

Erschließung

GOL 2 - Einfamilienhaus:  Häuser von g.o.y.a. Architekten
g.o.y.a. Architekten

GOL 2 – Einfamilienhaus

g.o.y.a. Architekten

Auf dieser Fotografie kann man den Aufbau des Hauses gut erkennen. Insgesamt gliedert sich das Gebäude auf zwei Ebenen, die für die jeweiligen Nutzungsprofile modular entworfen wurden. Erreicht man das Grundstück, gelangt man von der höheren, überdachten Ebene über eine Außentreppe zum Eingang des Erdgeschosses. 

Grundriss: Erdgeschoss

Im Erdgeschoss finden sich die öffentlichen Räume und das Schlafzimmer der Eltern. Gebäudemittig wurde die Nasszelle eingeplant. Dahinter ordnet sich die innenliegende Treppe an, die die beiden Geschosse miteinander verbindet. Das Wohn- und Esszimmer gehen fließend ineinander über. 

Erwärmt wird das Gebäude mit einer Pelletheizung, zusätzlich erhielt das konzipierte Niedrigenergiehaus eine Wohnraumlüftung.

Grundriss: Obergeschoss

Die erste Etage des nicht unterkellerten Hauses beherbergt vier Zimmer. Zwei von ihnen integrieren einen Balkon. Im Zentrum ordnen sich ein Gäste-WC an und ein Waschraum an, der über eine Badewanne verfügt.

Die Bauherren verfügen über die Freiheit, das Obergeschoss zu einer eigenständigen, barrierefreien Wohnung umzugestalten. Notwendige Maßnahmen wurden bereits während der Planung dafür getroffen und in den Bauteilen berücksichtigt. Um Flexibilität im Obergeschoss zu gewährleisten, übernehmen die Innenwände keine horizontale Lastabtragung.

Wie gefällt euch der Entwurf des Hauses? Hinterlasst uns einen Kommentar!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern