Vom Krankenhaus zum Loft

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Alte Lagerhallen, Fabrikgebäude, Garagen und Co. zu schicken Lofts umzufunktionieren, liegt momentan voll im Trend. Bauten, die früher einmal eine ganz andere Funktion hatten, werden zu originellen Wohnungen für alle, die gerne individuell und stylish leben. Das Loft, das wir euch heute zeigen möchten, befindet sich in einem Gebäude, das eine Karriere als Krankenhaus hinter sich hat. Die Architekten von Loft Szczecin haben daraus ein beeindruckendes Zuhause geschaffen, das voll und ganz der Vorstellung von modernem Wohnen entspricht.

Historische Fassade

Von außen wirkt das Gebäude mit seinen charakteristischen Türmchen, den hohen Sprossenfenstern und der beträchtlichen Größe beinahe wie ein Schloss. Tatsächlich wurde das Haus, das in der Nähe von Berlin steht, im 20. Jahrhundert als Krankenhaus genutzt. Im Zuge der Sanierungs- und Umbauarbeiten haben unsere Experten versucht, den historischen Charakter – und somit die Seele des Gebäudes – sowohl außen als auch im Innenraum so weit wie möglich zu erhalten.

Großes Wohnzimmer

Das Innere des Hauses ist hell und geräumig. Weiße Wände in jedem Zimmer vertiefen diesen Eindruck zusätzlich und lassen den Wohnraum frisch und freundlich wirken. Hier sehen wir das Wohnzimmer, in dem karamellfarbene Sofas und helle Teppiche für Wärme sorgen. Dazu gesellen sich weitere moderne Möbel und Accessoires in zeitlosem Schwarz sowie einige Retro-Details wie die gerahmten Theaterplakate aus den 50er bis 70er Jahren.

Stimmige Details

Das Interior Design konzentriert sich auf eine begrenzte Zahl von Möbeln und Accessoires, die aber alle in einer sehr durchdachten Weise ausgewählt wurden und ein kohärentes und harmonisches Ganzes ergeben. Die meisten dieser Elemente haben einen industriellen Charakter als Rückbesinnung auf die Ästhetik des Lofts. Die vorherrschenden Farben im Wohnraum sind Schwarz, Weiß und Braun, was ein zeitloses, stilvolles und reduziertes Gesamtkonzept ergibt.

Helle Küche

In der Küche liegt der Fokus eindeutig auf der (Nicht-)Farbe Weiß, die nur von wenigen schwarzen Akzenten unterstützt wird. Durch dieses reine Farbkonzept und die hohen Decken wirkt auch dieser Raum hell, klar und geräumig. Besonderer Eyecatcher ist hier das historische Fenster, das dem Ganzen Charme und Charakter verleiht.

Charmantes Wohnzimmer

Die Einrichtung ist bewusst sehr schlicht und funktional gehalten, überzeugt dabei aber auch durch eine sehr hohe Qualität und eine zeitlose und stilvolle Eleganz. Der einfache Esszimmertisch versprüht einen Hauch Industrial Charme, während der Rest des Raumes leicht nostalgisch angehaucht ist. Auch hier wurde auf die bewährte Kombination aus neutralen und natürlichen Farbtönen gesetzt.

Nostalgische Deko

Auch wenn das Interior Design im Loft von reduziertem Minimalismus bestimmt wird, darf ein bisschen Deko natürlich nicht fehlen. Beim Wandschmuck handelt es sich um traditionelle Keramikteller der Region, die aus den 50er und 60er Jahren stammen. Während die Muster sehr ausgefallen daherkommen, fügen sich die Farben harmonisch in den Rest der Einrichtung ein.

Gemütliches Schlafzimmer

Auch im Schlafzimmer dreht sich alles um neutrale Farben, hochwertige Materialien und einen schlichten, funktionalen Style. Der perfekte Ort, um nach einem langen Tag zur Ruhe zu kommen und Energie zu tanken.

Modernes Bad

Das Badezimmer versprüht den gleichen Charme wie der Rest der Wohnung – eine gelungene Mischung aus Industrial Flair, Retro-Look und modernem Minimalismus mit der gewohnten Farbpalette und einigen spannenden Kontrasten. Die Chaiselongue verleiht dem Raum eine gemütliche Note, durch die großen Fenster hat man einen fantastischen Blick auf die Umgebung.

Wie gefällt euch dieses coole Loft? Würdet ihr hier einziehen?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern