Landleben in einem Doppelhaus

Elisabeth Liebing Elisabeth Liebing
Google+
Loading admin actions …

Innerhalb einer Bauzeit von nur fünf Monaten entstand in absolut idyllischer Umgebung eine Doppelhaushälfte, die sich homogen in den Kontext eingliedert. 

Verantwortlich für die ökologische Bauweise des Doppelhauses war das Architekturbüro Goldboden. Die Experten entwarfen ein Gebäude, das historische Elemente wie Gesimse und Kastenfenster in unmittelbare Verbindung mit einer modernen Kubatur brachte. 

Ansicht: Garten

Außenansicht: klassische Häuser von GOLDBODEN
GOLDBODEN

Außenansicht

GOLDBODEN

Insgesamt verfügt das Gebäude über Außenmaße von 10,60 x 15,60 Meter. Der Rohbau wurde aus Massivholzfertigteilen hergestellt. Die Fassade des klassischen Doppelhauses ist ein Wärmedämmverbundsystem, das mit einer umweltverträglichen und nachhaltigen Holzfaserdämmung versehen wurde. Im Anschluss wurde auf die Fassade mineralischer Putz aufgebracht.

Grundriss: Erdgeschoss

Grundriss Erdgeschoss:   von GOLDBODEN
GOLDBODEN

Grundriss Erdgeschoss

GOLDBODEN

Um zunächst einen Überblick des Raumprogramms zu erhalten, haben wir hier den Grundriss des Erdgeschosses für euch. Die Doppelhaushälften sind absolut identisch aufgebaut. Betritt man den Bau, findet man sich in einer großzügigen Diele wieder, die die beiden Haupträume voneinander separiert. Das Wohnzimmer ist im oberen Abschnitt zu erkennen und das Esszimmer mit direkt anschließender Küche im unteren Teil. Zentral wurde das Gäste-WC angeordnet. Den Technikraum mit insgesamt drei Quadratmetern teilen sich die zwei Wohneinheiten. 

Grundriss: Obergeschoss

Grundriss Obergeschoss:   von GOLDBODEN
GOLDBODEN

Grundriss Obergeschoss

GOLDBODEN

Das Obergeschoss ist vollständig auf den privaten Rückzugsbereich der Bewohner ausgerichtet. Insgesamt finden sich hier drei Schlafzimmer. Das großzügige Badezimmer ist in zwei unterschiedliche Zonen gegliedert, die sich in WC und Bad unterteilen lassen. Besonderes praktisch ist die kleine Abstellkammer in der Diele, die für zusätzlichen Stauraum sorgt. 

Verkehrflächen richtig nutzen

Treppe: minimalistischer Flur, Diele & Treppenhaus von GOLDBODEN

Die Treppe wird von zwei Wänden eingefasst, die parallel zueinander stehen. Um den entstehenden Raum unter den Stufen ideal auszunutzen, wurde ein Regalsystem mit Ablagefächern integriert. Somit übernimmt die Treppe ebenfalls die Aufgabe eines Möbels.

Weitere Anregungen zu Stauraummöglichkeiten findet ihr in dem Ideenbuch: Clevere Ideen für mehr Stauraum

Offene Küche

Treppe mit Küche: moderne Küche von GOLDBODEN
GOLDBODEN

Treppe mit Küche

GOLDBODEN

Ein klares Farbschema zeichnet das Gebäude im Inneren aus. Sanfte, erdige Brauntöne gesellen sich zu klarem Weiß, sodass in Kombination ein stimmiges Ganzes entsteht. Die Küche wurde in zwei Partien gegliedert. Der Kochblock lagert frei im Raum und kann von drei Seiten genutzt werden. An den Bereich schließt schlüssig das Esszimmer an. 

1. Obergeschoss

Obergeschoss :  Flur & Diele von GOLDBODEN
GOLDBODEN

Obergeschoss

GOLDBODEN

Der hier zu sehende Holzfußboden wurde im gesamten Haus verlegt und stellt dadurch eine gleichmäßige Oberfläche dar. Lediglich die Stufen der Treppe blieben frei von einem Fußbodenbelag und erstrahlen in purem Weiß. Als Brüstung fungiert eine geschlossene Fläche, die Moderne erzeugt. Konträr dazu gestaltet sich das Kastenfenster, das ein Element historischer Architektur darstellt. 

Badezimmer

Elternbad mit Badewanne und hinter der Wand liegenden Dusche : landhausstil Badezimmer von GOLDBODEN
GOLDBODEN

Elternbad mit Badewanne und hinter der Wand liegenden Dusche

GOLDBODEN

Zuletzt möchten wir einen Blick in das Badezimmer werfen. Edle Materialien kamen zum Einsatz, die in einem starken farblichen Kontrast zueinander stehen. Die Badewanne wurde formschön in die rechteckige Nische eingefügt und bindet das Fenster mit ein.

Die wichtigsten Informationen findet ihr hier im Überblick: 

Haustyp: Doppelhaus

Fertigstellung: 03/2015

Bauart: Neubau 

Bauherr: (Privat) 

Wohnfläche: 253 Quadratmeter

BGF: 332 Quadratmeter 

Kosten: 330.000 Euro 

Wie gefällt euch der Entwurf? Hinterlasst uns einen Kommentar!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern