50 Shades of Grey in der Schweiz

Lisa Baumgarten – homify Lisa Baumgarten – homify
Google+
Loading admin actions …

Heute führt uns ein tolles Projekt nach Herrliberg in der Schweiz. Das Grundstück bietet beste Lage mit Blick auf den Zürichsee und das 2015 neugebaute Mehrfamilienhaus besticht durch innovatives Design und eine präzise und minimalistische Architektursprache. Das Team von AMZ Architekten verwirklicht seit 1973 private und öffentliche Bauvorhaben und konnte schon viele Wettbewerbserfolge feiern. 

Außergewöhnliche Außenansicht

Das extravagante Mehrfamilienhaus ist nach Süden ausgerichtet, somit werden die Innenräume optimal mit Tageslicht versorgt. Durch die ungewöhnliche, fünfeckige Grundrissform sticht das Gebäude aus seiner idyllischen Umgebung deutlich hervor. Horizontale Einschnitte in der Fassade betonen seine ausgefallene Optik zusätzlich. Alle Wohnungen des Neubaus sind durch große Glasfronten lichtdurchflutet und bieten eine spektakuläre Aussicht auf den benachbarten Zürichsee.

Geräumiges Bad

In den Bädern dominiert eine Farbgebung verschiedener Grauschattierungen. Das Zusammenspiel vieler Glasflächen dank Fenster, Duschkabine und Spiegeln, mit hochwertigen Mosaikfliesen und dem dunklen Boden lässt das Bad elegant und großzügig wirken. Auch der Komfort kommt durch zwei Waschtische und die geräumige Dusche nicht zu kurz.

Reichlich Stauraum

Dass die Immobilie nicht nur in Bezug auf das Design vorne mitspielt, sondern auch gut durchdacht ist, zeigt der auf diesem Bild abgebildete Zugang zum Bad. Vom Boden bis zur Decke erstrecken sich hier Schränke, in welchen Handtücher, Bettwäsche, Winterjacken und vieles mehr problemlos verschwinden. Die glatte und helle Oberfläche fällt kaum auf und die Schränke wirken weniger wuchtig.

Moderne Küche

In den Küchen des Mehrfamilienhauses setzt sich das geradlinige Gesamtkonzept der Immobilie ungetrübt fort. Weiße Küchenschränke stehen zwar farblich in schönem Kontrast zur Mittelinsel mit integriertem Herd und Spüle, die klaren, glatten Fronten lassen die Küche aber trotzdem harmonisch wirken. Viele große Fenster tauchen den Raum in Tageslicht, abends kommen unauffällige Deckenstrahler zum Einsatz.

Lichtdurchflutete Innenräume mit Balkon

Die Gestaltung der Innenräume wurde sehr schlicht gehalten, was sie gut möblierbar macht und den Bewohnern viel kreativen Freiraum lässt. Jede Wohneinheit des Mehrfamilienhauses verfügt über einen geschützten Außenraum, der entweder als Loggia oder großzügige Terrasse über die jeweilige Gebäudeecke gestaltet wurde. So lässt sich der Sommer am Zürichsee optimal genießen.

Wie man Balkone auch im Winter nutzen kann, stellen wir euch hier mal vor.

Wie gefallen euch die extravaganten Wohnungen am Zürichsee?
VIO 302 - Schöner Wohnen, schöner Sparen:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Kostenlos beraten lassen

Nach passenden Wohnideen stöbern