Clevere Wohnideen fürs Kinderzimmer

Catherina Bernaschina Catherina Bernaschina
Loading admin actions …

Kinder wachsen so schnell heran, dass man die Veränderungen praktisch täglich live mit verfolgen kann. Ob Baby, Kind oder Jugendlicher, Eltern fragen sich ständig, wie sie ihren Liebling noch besser fördern und stimulieren können. Nun ist es so, dass Kinder ihre Welt am liebsten spielend entdecken. Und da das Kinderzimmer nicht nur Schlafzimmer sondern oft auch Spielzimmer der Kleinen ist, können Eltern gerade in diesem Raum viel bewirken, um die Sinne ihres Nachwuchses anzuregen. Kindergerechtes Design, im wahrsten Sinne des Wortes intelligent verpackt, lautet die Lösung. Das Kinderzimmer soll ein Ort zum Träumen und Spielen sein. Die darin enthaltenen Objekte sollen die Kreativität und das Pflichtbewusstsein der Kinder spielerisch anregen. Es braucht nicht viel für ein Kinderzimmer, dass eurem Kind nicht nur die Langeweile austreibt, sondern auch seine kreative Ader zum Vorschein kommen lässt.

Intelligente Stauraum-Lösungen

moderne Kinderzimmer von MARIANGEL COGHLAN
MARIANGEL COGHLAN

Recámara infantil basada en Harry Potter

MARIANGEL COGHLAN

Nicht jedes Kinderzimmer ist so groß, dass man alle Spielsachen und Möbel darin unterbringen kann und gleichzeitig noch Platz zum Toben und Spielen bleibt. In kleinen Kinderzimmern ist ohne eine gewisse Aufräum- und Ordnungsstrategie das Chaos vorprogrammiert. Platzt das Zimmer vor lauter Spielzeug und übervollen Regalen und Schränken aus allen Nähten, ist dringend Handeln angesagt. Denn liegen überall Spielsachen auf dem Boden herum, wird das Kind schneller abgelenkt. Damit euer Nachwuchs sich auf seine (Spiel-)Tätigkeit konzentrieren kann, müsst ihr – am besten zusammen mit dem Kind – für Ordnung sorgen. Dazu gehört ein übersichtlich angeordnetes Regal sowie ausreichend Stauraum. Teilen sich eure Kinder ein Zimmer, könnt ihr mit einem Kajütenbett (ab 6 Jahren) Platz schaffen.

Hochbetten wiederum schaffen Raum für Schreibtische, Lese- und Spielecken. Verborgene Schubladen, Spielkisten und Truhen bieten zusätzlich Stauraum für Spielzeug und Kleidung. Eine ideale Lösung sind vom Tischler maßgeschneiderte und clever konstruierte Möbel. Der Tischler kann die Möbel an die persönlichen Bedürfnisse anpassen und das Maximale aus den Raumverhältnissen herausholen. So eine Maßarbeit ist zwar etwas teurer als Standardmöbel, zahlt sich aber dafür jeden Tag aus. Die geschaffene Ordnung wirkt zudem beruhigend auf die Kinder und folglich auch auf die Eltern.

Weltkarte

moderne Kinderzimmer von dip chroma
dip chroma

아이방에 뮤럴 세계지도 벽지 시공

dip chroma

Lernen basiert auf Erfahrung aber auch auf Repetition. So können unsere Kinder die Kontinente, Länder und Hauptstädte des Planeten Erde entweder durch Urlaubserfahrungen direkt kennenlernen, oder – so wie es eigentlich die meisten machen – auswendig lernen. Eine einfache und spielerische Lösung, die gleichzeitig als Wandschmuck viel hermacht, ist eine Weltkarte im Kinderzimmer. Läuft das Kind täglich an der Karte vorbei, wird mit der Zeit sicherlich die eine oder andere Stadt oder Weltregion im Gedächtnis hängen bleiben. Mittlerweile gibt es unzählige Varianten von bunten und kindergerechten Weltkarten. Eine ganz tolle Möglichkeit für eine kreative und bildende Wandgestaltung ist die Weltkarte in Form eines magnetischen Puzzles, das sich einfach an einem Nagel an der Wand aufhängen lässt. Aber auch klassische Weltkarten, die man mit Reißnägeln für die bereisten Destinationen übersähen kann, sind äußerst lehrreich und nicht nur bei Jugendlichen sehr beliebt.

Wandtafelfarbe

Kinderzimmerwand mit bunter Kreide kreativ gestalten: ausgefallene Kinderzimmer von Jansen
Jansen

Kinderzimmerwand mit bunter Kreide kreativ gestalten

Jansen

Mit Magnet- und Wandtafelfarben könnt ihr eine tolle Fläche für die kreativen Auswüchse eurer Sprösslinge schaffen. Sucht euch einfach eine Wand oder sonst eine Oberfläche für den Anstrich aus und schon geht’s los: Durch das Auftragen der Magnetfarbe mit einem Pinsel wird die Wandoberfläche so magnetisch wie eine Kühlschranktür. Der perfekte Platz für Fotos, Zeichnungen und Selbstgebasteltes eurer Kinder. Bei der Farbwahl sind euch keine Grenzen gesetzt. Die dunkelgraue, eisenhaltige Basisfarbe könnt ihr problemlos mit einem anderen Farbton überstreichen oder ihr könnt eine dünne Tapete darüber befestigen. Ein anderer genialer Gedanken- und Ideenfänger ist Wandtafelfarbe, auch bekannt als Schultafellack oder Tafelfarbe. Einmal einfach drüberpinseln genügt, und jede Oberfläche verwandelt sich in eine riesige, mit Kreide beschreibbare Malunterlage. Ihr könnt die Magnet- und Wandtafelfarben auch verbinden, indem ihr die Tafelfarbe mit der magnetischen Wandfarbe grundiert. Die Oberfläche wird so zugleich eine Wand für Notizen, Fotos und Zeichnungen bzw. Kritzeleien.

Modulare Möbel

Wie sollten Möbel für den Spiel- und Wohnalltag eurer Kinder gemacht sein? Kreativ, funktional und durchdacht. Schaut euch zum Beispiel diese halbmondförmigen Sitzkissen von LINA furniture an. Sie liegen lose im Schaumstoffhocker, sodass eure Kinder sich ihre Lieblingsposition mit ein paar wenigen Handgriffen selbst einstellen können. Mit den Sitzelementen schaffen sie immer neue Spiel- und Entspannungsecken. Oder wie wäre es mit originellen rechteckigen Kinderstühlen und –tischen, die sich im Handumdrehen vom Basteltisch zum Höhlenversteck umbauen lassen? Solche kubischen Stuhl-Anfertigungen gibt es auch in verschiedenen Sitzhöhen passend für jedes Alter. Einfach den Sitz umdrehen und schon ist der Stuhl etwas niedriger bzw. höher. Eine besonders kreative Idee für die ganz Kleinen sind rechteckige, seitlich geschlossene Kinder-Holzsitze, die zusammengeschoben eine Wiege formieren. Ist das Baby zum Kleinkind herangewachsen, lässt sich die Schlafwiege zur Sitzgelegenheit umfunktionieren.

Pädagogisches Spielzeug

STOW starterkit: moderne Kinderzimmer von SPOD
SPOD

STOW starterkit

SPOD

Wählt das (wenige) Spielzeug für das Kinderzimmer sorgfältig aus. Nicht die Anzahl der Spielzeuge macht die Vielfalt im Spiel aus, sondern die kreative Vielseitigkeit des Spielzeugs. Intelligente Spielsachen lassen sich immer wieder neu und auf verschiedene Arten verwenden. Bauklötze und Lego sind wunderschöne Beispiele hierfür. Ihre unzähligen Konstruktionsmöglichkeiten, Formen und Faben regen die Fantasie der Kleinen an. Die Spielfreude bleibt im Vergleich zu automatischen, repetitiven Spielsachen wie zum Beispiel mit Batterien betriebene Hündchen oder sprechende Puppen lange bestehen. Ein Spielzeug hat dann einen hohen Spielwert, wenn es einen hohen Aufforderungscharakter besitzt bzw. das Kind zum selbstständigen Spielen animiert. Das Spielzeug muss nicht zwingend gekauft sein, auch im Haushalt gibt es ausreichend Gegenstände, die für Spiel und Spaß umfunktioniert werden können. Für ein zweijähriges Kind etwa reichen leere Joghurtbecher mit Löffeln oder mit Schnickschnack gefülltet Stoffsäckchen völlig aus, um es für eine Weile zu beschäftigen. Dabei gilt: je mehr Formen, Farben, Gerüche und Materialien unsere Jüngsten zwischen ihre Finger bekommen, desto mehr erweitern sie ihren Erfahrungshorizont.

Mitwachsende Möbel

Mit den Möbeln für die Kinder ist es so ähnlich wie mit ihren Kleidern: Die Kinder wachsen so schnell aus ihnen heraus, dass es sich oft gar nicht lohnt, viel dafür auszugeben. Kreative Schreiner haben sich auch für dieses Problem etwas Geniales einfallen lassen: Es gibt sie tatsächlich, die Möbel, die mit euren Kindern mitwachsen. Auf dem Bild nebenan seht ihr einen Schreibtisch von Olaf Schroeder. Die schräggestellten Beine lassen sich in vier Schritten verlängern oder verkürzen. So wächst der Schreibtisch samt Sitzbank von einem Alter von 3 Jahren bis ins Schulalter mit und passt sich an die jeweilige Größe des Kindes und an seine Bedürfnisse an. Nach Wunsch aufsteckbar sind einzelne Zusatz-Tools wie eine Stiftebox oder eine Buchstütze. Alle Teile werden übrigens in einer Werkstatt für behinderte Menschen in Deutschland hergestellt. Das ist nachhaltiges Design in mehrer Hinsicht. Achtet beim Schreibtisch und dem dazugehörigen Stuhl darauf, dass sie optisch für jedes Kindesalter und zu jeder Einrichtung passen. Natürliche Farbtöne und schlichtes Design sind sehr empfehlenswert, wenn die Möbel auch das Teenageralter eurer Kinder überdauern sollen.

Noch mehr Inspirationen für die Einrichtung eines Kinderzimmers findet ihr hier.

Wie richtet ihr das Kinderzimmer intelligent und pädagogisch sinnvoll ein?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern