DIY-Projekte mit Gelinggarantie

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

DIY (Do It Yourself) steht derzeit hoch im Kurs. Wir machen lieber Dinge selber anstatt sie zu kaufen, denn meist ist das nicht nur preiswerter, sondern auch wesentlich kreativer. Leider sind viele von uns weder ausgewiesene Heimwerkerhelden noch übermäßig kreativ und deshalb oft ein wenig überfordert und eingeschüchtert, wenn es darum geht, ein cooles DIY-Projekt umzusetzen. Deshalb wollen wir euch heute ein paar inspirierende Ideen zeigen, die wirklich einfach selbst zu machen sind und auch mit zwei linken Daumen nicht schief gehen können.

Vorhänge, Kissenbezüge und Co.

Mit ein wenig buntem Stoff aus dem Kaufhaus oder vom Flohmarkt, einer Nähmaschine und ein paar Stunden Zeit lassen sich ganz einfach individuelle Kissenbezüge oder Vorhänge selber machen. Das Tolle: Auf diese Weise bekommt man zu fairen Preisen richtig originelle Eyecatcher für zuhause, die so garantiert niemand sonst hat. Bei der Wahl des Stoffes sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt, ob kunterbunt oder einfarbig, mit wildem oder elegantem Muster, romantisch geblümt oder mit angesagtem Ethno-Print - erlaubt ist, was gefällt und Spaß macht.

Auf alt gemacht

landhausstil Schlafzimmer von Occipinti
Occipinti

Trailing Flower Cushion

Occipinti

Aus alt wird noch älter: Wer zuhause ein Möbelstück herumstehen hat, das seine besten Jahre bereits hinter sich hat, muss es nicht durch ein neues ersetzen. Stattdessen kann man es noch älter wirken lassen und ihm so den beliebten Shabby Chic Look verpassen. Für einen Stuhl mit Used-Optik braucht man nichts weiter als ein bisschen Farbe, Sandpapier und einen Pinsel oder Schwamm.

1. Zuerst wird das Möbelstück mit dem Sandpapier rundherum abgeschmirgelt. So stellt man sicher, dass die Farbe später richtig hält.

2. Als Nächstes streicht man das Möbelstück mit stark verdünnter, wässriger Dispersionsfarbe. Die Farbe sollte nicht deckend sein, denn der gewünschte Vintage-Look entsteht durch das mehrmalige Auftragen unregelmäßiger Farbschichten. Nach dem Auftragen der ersten Schicht die Farbe gründlich trocknen lassen.

3. Nach dem Trocknen der ersten Farbschicht trägt man dann die nächste Schicht auf – deckender und weniger wässrig. Unser Tipp: Dabei nicht allzu penibel vorgehen, denn gerade durch unregelmäßiges Auftragen entsteht der gewollte Shabby Chic-Look.

4. Wenn die zweite Schicht getrocknet ist, kommt noch eine dritte Farbschicht an die Reihe, die noch unregelmäßiger mit fast deckender Farbe erfolgt.

5. Nachdem der Anstrich komplett getrocknet ist, wird dem Möbelstück der Vintage-Look verliehen. Und zwar mit Schleifpapier in verschiedenen Körnungen. Das Gesamtergebnis wirkt dann so, als sei im Laufe der Zeit an einigen Stellen die Farbe abgeblättert.

Einfach, aber effektiv: Blumendeko

Wie so oft im Leben sind auch beim Dekorieren die einfachen Dinge häufig die beste Lösung. Mit ein paar Metern altem Seil, einem ausgedienten Holzbrett und ein wenig Kunstmoos kann man aus stinknormalen kleinen Topfpflanzen aus dem Gartencenter richtig schicke Deko-Objekte zaubern. Und zwar im Handumdrehen, mit wenig Budget und ohne jegliche DIY-Vorkenntnisse.

Kunst im Kinderzimmer

Wandtattoo - MegaPack Unterwasserwelt : moderne Kinderzimmer von K&L Wall Art
K&L Wall Art

Wandtattoo – MegaPack Unterwasserwelt

K&L Wall Art

Kinderzimmerwände sind wie geschaffen für kreative DIY-Projekte. Ob man nun selbst künstlerisch tätig wird und zum Pinsel greift oder lieber aus coolen Wandtattoos ein individuelles Gesamtbild erstellt, bleibt jedem selbst überlassen. So oder so wird das Ergebnis die Augen der Kids garantiert zum Leuchten bringen.

VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern