Das Drei-Schichten-Haus

Sabine  Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

In Österreich standen unsere Experten von Sue Architekten vor einer ganz besonderen Aufgabe. Es galt, ein altes Siedlungshäuschen aus den 1930er Jahren zu sanieren und zu modernisieren. Als echte Herausforderung gestaltete sich dabei nicht nur die Freilegung und Wiederherstellung der ursprünglichen Qualitäten des Gebäudes, sondern auch die Tatsache, dass das Haus während aller Umbauphasen bewohnt blieb. Die Sanierung erfolgte schrittweise über drei Jahre hinweg, wobei jedes Jahr ein anderes der drei Geschosse bearbeitet wurde. Auf diese Weise konnte der Bauherr, dessen Großeltern das Haus bereits bewohnt hatten und dessen Kindheit dort auf Schritt und Tritt präsent war, alle Phasen der Wandlung seines Zuhauses hautnah miterleben und dabei seine eigenen Interior-Ideen im Prozess des Umbaus verwirklichen.

Außenansicht

Das Haus verfügt über einen annähernd quadratischen Grundriss auf drei Ebenen. Im Laufe der Jahre war an vielen Stellen zugebaut worden und die ursprünglich klare Organisation des Hauses wurde somit immer verschachtelter. Im Zuge der Sanierungs- und Umbauarbeiten stellten unsere Experten die ursprüngliche Klarheit wieder her – ebenso wie die wunderbare Aussicht auf allen Ebenen. Das Erdgeschoss, in dem sich Küche und Esszimmer befinden, erstrahlt nun als Sockel in weißem Putz, darüber kleidet die Holzfassade mit horizontalen Latten in unterschiedlichen Stärken die privateren Wohngeschosse.

Wohnzimmer mit Panoramafenster

Das Wohnzimmer befindet sich im ersten Obergeschoss des Hauses und wird durch das markante Eckfenster den ganzen Tag hindurch mit natürlichem Licht geflutet. Die Panoramaöffnung holt die Umgebung ins Innere und rahmt die malerische Landschaft stilvoll ein. Dadurch erscheint der Raum viel großzügiger und weitläufiger als er eigentlich ist.

Gemütliche Kaminecke

Der Blick in die andere Richtung zeigt den modernen Kamin, an dem man sich im Winter bei knisterndem Feuer wärmen kann, während man durch das Panoramafenster den Ausblick auf die verschneite Umgebung genießt. Dass der Bauherr im Handel hochwertigen Interieurs tätig ist, sich also bestens mit geschmackvollem Interior Design auskennt und sich gerne mit stilvoller Möblierung umgibt, sieht man jedem Raum im Haus deutlich an.

Esszimmer mit Übergang zur Terrasse

Das Erdgeschoss des Hauses öffnet sich mit großen Glastüren in Richtung Garten und Terrasse. Auf diese Weise wird die Umgebung ins Wohnkonzept integriert und die Bewohner können während der Sommermonate das Leben unter freiem Himmel genießen, ohne dabei auf Komfort verzichten zu müssen. Hier sehen wir den Essbereich, der nahtlos in die Terrasse übergeht. Die Einrichtung ist puristisch und modern gehalten, besticht durch geschmackvoll ausgewählte Designermöbel und Accessoires und wirkt dabei dennoch heimelig und einladend.

Küche mit Blick ins Grüne

Auch die Küche befindet sich im Erdgeschoss, das voll und ganz auf das Miteinander mit Gästen ausgelegt ist. Hier werden Besucher begrüßt, hier wird gekocht und gefeiert – sowohl drinnen als auch draußen. Ein modernes, großzügiges Zuhause, das durch und durch zum Verweilen und Genießen einlädt!

Wie gefällt euch das modernisierte Haus? Würdet ihr einziehen?
VIO 302 - Schöner Wohnen, schöner Sparen:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Kostenlos beraten lassen

Nach passenden Wohnideen stöbern