Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

Moderne englische Gärten

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Schöne Gärten gehören zu England wie der Fünf-Uhr-Tee, die Queen und viktorianische Häuser. Doch so sehr Traditionen gepflegt werden, so offen und aufgeschlossen präsentiert man sich auch Neuem gegenüber. Deshalb findet man neben traditionellen Cottagegärten auch immer mehr moderne Gestaltungsthemen in der britischen Gartenkunst. Wir haben euch ein paar spannende und sehr beeindruckende Beispiele mitgebracht.

Hinterm Reihenhaus

:  Garten von homify

Als Großstädter hat man meistens nicht viel Platz um sich herum, um sich in Punkto Garten kreativ austoben zu können. Gerade Reihenhäusern - egal, ob in England oder hierzulande – steht meist nur ein kleines Fleckchen Garten zur Verfügung. Umso besser, wenn man weiß, wie man aus den wenigen Quadratmetern das Maximum herausholt und eine moderne Wohlfühloase zaubert. Unkonventionelle Ideen wie die Regalkonstruktion in diesem modernen Londoner Garten helfen dabei, den kleinen Stadtgarten zu strukturieren, optimal zu nutzen und gleichzeitig vor neugierigen Blicken zu schützen.

Dachgärten

Moderne englische Gärten findet man nicht nur auf dem Land oder hinter Reihenhäusern, sondern auch in luftiger Höhe. Gerade in London stehen Dachgärten hoch im Kurs. Denn wer sich sein persönliches Freiluft-Naherholungsgebiet schaffen will, braucht dafür nicht unbedingt Erde und Gras. Das Konzept Großstadtgarten funktioniert auch mit einem guten Terrassenbodenbelag, coolen Möbeln und jeder Menge Pflanzen in Kübeln, Töpfen und Pötten.

Aufgemotzte Hinterhöfe

 Garten von Earth Designs
Earth Designs

Party garden in Sevenoaks, Kent

Earth Designs

Die britischen Gartendesigner zeigen, dass man auch aus dem kleinsten und tristesten Hinterhof einen modernen Garten zaubern kann. Wer genug davon hat, das einzige Fleckchen Frischluft rund um sein Haus als Abstellfläche für Fahrräder und Mülltonnen zu verschwenden, sollte sich mal bei unseren Experten von Earth Designs umsehen. Sie vollbringen wahre Wunder und schaffen echte individuelle Mini-Paradiese hinterm Haus.

Moderne Kräutergärten

Zugegebenermaßen entspricht dieses Bild nicht unbedingt dem britischen Durchschnittsgarten, aber was zählt, ist die Message: Kräutergärten sind hip und man kann sie auch auf wenigen Quadratmetern in Szene setzen. Mithilfe von Hängekörben, Fensterbänken, Balkonkästen und kleinen Töpfen werden selbst die kleinsten Hinterhöfe, Terrassen oder Minigärten zum duftenden Kräuterparadies.

Klassiker neu aufgelegt

Denkt man an den typischen britischen Garten, hat man sofort Bilder von wunderschönen, bunt blühenden Cottagegärten vor Augen mit saftigem Grün, Natursteinmauern und zwitschernden Vögeln. Was auf den ersten Blick nach übertriebener Rosamunde Pilcher-Romantik klingen mag, ist in Großbritannien auf dem Land weiterhin gang und gäbe. Eine gekonnte Mischung aus verschiedenen Farben, Texturen und Gerüchen macht den traditionellen Cottage-Garten zum modernen Klassiker. Warum sollte man an Dingen, die sich über so lange Zeit bestens bewährt haben auch viel ändern?

VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern