Graues Haus mit rotem Kern

Lisa – homify Lisa – homify
Google+
Loading admin actions …

Ein neugebautes Minergie-Haus wartet in Zürich darauf, näher von uns unter die Lupe genommen zu werden. Dieser spezielle Baustandard setzt auf die Verwendung erneuerbarer Energien und somit die Senkung der Umweltbelastung. Neben einem niedrigen Energieverbrauch war es den Experten von Bob Gysin + Partner BGP wichtig, dass der Neubau Bezug auf die vorhandene Architektur nimmt und sich harmonisch in das Stadtbild einfügt. Daher formt das Volumen die vorhandene Baulinie nach und im Attikageschoss wird die Gebäuderichtung des Nachbarhauses aufgenommen. 

Die Außenansicht

Stadthaus Englischviertelstrasse: minimalistische Häuser von Bob Gysin + Partner BGP
Bob Gysin + Partner BGP

Stadthaus Englischviertelstrasse

Bob Gysin + Partner BGP

Bei der Fassade wurde mit gestocktem Beton gearbeitet, der ähnlich wie Verputz lebendig wirkt und einen Dialog mit der städtischen Umgebung eingeht. Eine ausgewählte Zuschlagsmischung aus Kalkstein gibt der Immobilie einen warmen, erdigen Farbton, der sich ebenfalls in den umliegenden Gebäuden wiederfindet. Das Erdgeschoss hebt sich durch große Glasfronten und das dunkle Braun deutlich vom Rest des Hauses ab. Dies unterstreicht seine öffentlich zugängliche Nutzung als Atelier.

Der Innenraum

Stadthaus Englischviertelstrasse:  Wände von Bob Gysin + Partner BGP
Bob Gysin + Partner BGP

Stadthaus Englischviertelstrasse

Bob Gysin + Partner BGP

Präsentieren sich die Obergeschosse von der Straße betrachtet eher zurückhaltend und verschlossen, zeigen sie sich von innen offen, hell und freundlich. Große Fenster auf der Rückseite lassen viel Tageslicht herein und ermöglichen einen herrlichen Blick ins Grüne. Die dunklen Holzrahmen stehen in schönem Kontrast zu den schlichten, weißen Wänden.

Rote Treppe

Stadthaus Englischviertelstrasse:  Flur & Diele von Bob Gysin + Partner BGP
Bob Gysin + Partner BGP

Stadthaus Englischviertelstrasse

Bob Gysin + Partner BGP

Die verschiedenen Etagen und Räume gehen von dem effektvollen Sichtbetonkern ab. Scharlachrot eingefärbt zieht er sich durch alle Geschosse und ist verbindendes Element und wahrer Eyecatcher zugleich. An ihn schließen sich auch direkt die Treppen an, die die Geschosse miteinander verbinden. Durch schwebend wirkende Stufen und transparente Glaswände stehen die Treppen trotz der knalligen Farbe nicht zu sehr im Vordergrund. 

Eingebauter Stauraum

Stadthaus Englischviertelstrasse:  Fenster von Bob Gysin + Partner BGP
Bob Gysin + Partner BGP

Stadthaus Englischviertelstrasse

Bob Gysin + Partner BGP

Der Innenraum trumpft mit viel eingebautem Stauraum auf. Entlang vieler Wände sind bereits Regale verbaut, die in ihren zahlreichen Fächern allerlei Dinge verschwinden lassen. Durch ihre geringe Höhe und die weiße Farbe entziehen sie sich dem Blickfeld des Betrachters und sind sehr unauffällig. Da sie bündig mit den Fenstern abschließen, eignen sie sich hervorragend als Sitzgelegenheit, von welcher man den Ausblick auf einen schönen Baumbestand genießen kann. 

Stadthaus Englischviertelstrasse:  Flur & Diele von Bob Gysin + Partner BGP
Bob Gysin + Partner BGP

Stadthaus Englischviertelstrasse

Bob Gysin + Partner BGP

Die Etagen werden zum Teil durch zweigeschossige Räume spannungsvoll miteinander verknüpft. Wie auf diesem Bild zu sehen, hat man von der Galerie im oberen Bereich freien Blick auf die untere Zone. In die Decken eingelassene Spots leuchten die Räumlichkeiten ideal aus. Wenn ihr es bei den Lichtquellen in eurer Wohnung kreativer mögt, sind unsere innovativen Beleuchtungsideen bestimmt was für euch. 

Wie gefällt euch der Neubau?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern