Nordisch Wohnen leicht gemacht

Nordisch Wohnen leicht gemacht

Elisabeth Liebing Elisabeth Liebing
Loading admin actions …

Nordisch Wohnen ist total im Trend. Denn die Räume werden hell und modern eingerichtet und das Design wirkt wie für die Ewigkeit gemacht. Wie aber kriegt man den einzigartigen Stil des nordisch Wohnens in die eigenen vier Wände?

Wir zeigen euch, wie ihr in den eigenen vier Wänden nordisch Wohnen könnt. Welche Möbel und Farben gehören dazu? Alle Antworten bekommt ihr in diesem Artikel über nordisch Wohnen! 

Nordisch Wohnen im Esszimmer

Beginnen wir unsere kleine Runde über nordisches Wohnen im Esszimmer, dem Herzen eines jeden Hauses. Dieses Beispiel zeigt bestens die Einrichtungsweise, denn jedes der hier zu sehenden Möbelstücke stammt von unseren skandinavischen Freunden. 

Der Tisch ist von dem größten und bekanntesten schwedischen Möbelhaus und kann nach individuellen Vorlieben zusammengestellt werden. Die säumenden Stühle zählen zu wahren Designklassikern und tragen den Namen Y-Chair. Sie stammen von dem dänischen Designer Hans Jørgensen Wegner, der diesen organisch geformten Stuhl Ende der 1940er-Jahre entwarf. Richtig in Szene gesetzt, wird der Bereich mithilfe der weißen Pendelleuchte namens PH 5, deren Entwurf aus der Feder des Dänen Poul Henningsen kommt. Designt wurde die blendefreie Leuchte bereits in den 1920er-Jahren für eine Ausstellungshalle in Kopenhagen. Perfekt abgestimmt auf das nordische Wohnen schufen die Experten von Pur Natur mit dem passenden Boden eine stimmige Einheit. 

Helle, pastellige und natürliche Farben sowie Materialien erzeugen den einzigartigen Stil und sorgen für ein zeitloses Design, das sicherlich noch in 100 Jahren genauso schön anzusehen ist. 

Nordische Architektur

Nordisch Wohnen verbinden die meisten automatisch mit rot-weißen Häusern, die in einer naturbelassenen Umgebung stehen. Hier haben wir ein solches Exemplar, das in Deutschland von Bohn Architekten geplant wurde. Es handelt sich hierbei um einen Umbau, der sich deutlich an dem nordischen Stil orientiert. Die Fassade wurde jedoch nicht mit Holz, sondern mit senkrecht verlegten Welleternitplatten verkleidet, die in sattem Rot erstrahlen. Passend dazu, entschied man sich, weiße Fensterrahmen einzusetzen, die das klassische nordische Wohnen entstehen lassen. 

Das gesamte Projekt könnt ihr euch hier nochmal ansehen: Schwedenhaus in Neusäß

Kinderzimmer

Für Kinder eignet sich nordisch Wohnen bestens. Denn dieser Stil sucht stets die Verbindung zur Natur ebenso wie es die Kinder auch tun. Inspiriert vom nordisch Wohnen schufen die Designer von Mjuka ein Kinderparadies, das einer Reise durch Skandinavien nachempfunden wurde. Hierbei spielt die Wahl der Farben eine bedeutende Rolle. Beginnend mit hellen Gelb- und Grüntönen, die an Weiden und Felder von Dänemark erinnern sollen, geht der Spielbereich in eisigen Blaunuancen über, die eine Anlehnung an die norwegischen Fjorde darstellen. Die rustikalen Holzstämme, auf diesen kleine Häuser sitzen, dienen als haptische Erlebnisse für Kinder. In diese müssen die Kleinen hineingreifen und erraten, was sich im Inneren befindet. 

Nordisches Möbeldesign

Einen idealen Begleiter für das nordische Wohnen möchten wir euch hier vorstellen. Der Beistelltisch Victor kann als Nacht- oder auch Beistelltisch verwendet werden. Das klare Design orientiert sich stark an dem nordischen Gedanken, dass die Gestalt mit der Funktionalität eine Einheit bilden muss. Der kleine Helfer findet in jeder Wohnung Platz und kann mühelos integriert werden und für zusätzlichen Stauraum sorgen. Dinge, die man verstecken möchte, finden in einer Schublade Platz. Die Kombination aus Holz und den Nichtfarben Grau und Weiß machen das Möbelstück zu einem Must-have des nordischen Wohnens. 

Nordisch Wohnen: Schlichte und edle Dekoration

Die nordische Dekoration besinnt sich auf das Wesentliche und orientiert sich stark an den Möbeln und der Umgebung, die natürlich und dezent ist. Deshalb lautet die Devise: wenig Schnickschnack. Die Dekoration folgt einer klaren Funktion und ist nicht nur da, um gut auszusehen, sondern auch um einen Zweck zu erfüllen. Porzellanfiguren wird man im nordischen Wohnen mit großer Sicherheit nicht finden. Stattdessen besinnt man sich auf Leuchten, Bilder und Aufbewahrungsmöglichkeiten, die einen praktischen Zweck erfüllen und dabei gut aussehen.

Nordisch Wohnen mit Sauna

Wer in einem nordischen Land zu Besuch ist, wird um diesen Raum nicht vorbei kommen. Die Rede ist von Saunen. Diese haben dort eine lange Tradition und ersetzten sogar einst das klassische Badezimmer, da dieser Raum als einziger fließendes Wasser hatte. In Finnland ist es Brauch, bevor das eigentliche Wohnhaus errichtet wird, das Saunahaus zu bauen. 

Auf dieser Fotografie sehen wir eine Sauna, die in ein Badezimmer integriert wurde und als pure Erholungsstätte für Großstädter genutzt wird. Die schwarze Holzvertäfelung verleiht dem Raum einen mystischen Charakter. 

Nordisch Wohnen im Schlafzimmer

Nach einem ausgiebigen Saunabesuch sehnt man sich nur noch nach Ruhe. Einen idealen Ort, um diesem Wunsch nachzukommen, stellt dieses Schlafzimmer dar. Auf der Fotografie kann man einen wahren Schlafzimmerthron bestaunen. Aufgebahrt auf einem Podest aus Holz, liegt der Schlafbereich auf einer Höhe von etwa einem Meter. Durch diesen innenarchitektonischen Eingriff konnte man das Bett direkt unter das Fenster stellen und kann somit bereits früh am Morgen die ersten Sonnenstrahlen genießen. Denn in nordeuropäischen Ländern ist Sonnenlicht in manchen Monaten des Jahres besonders rar und die Sonne nur wenige Stunde zu sehen. Eine kleine Treppe führt auf das Podest und nimmt die Vorliebe von Stufen im nordisch Wohnen darin auf. 

Der Rest des Raumes wurde vollständig in Weiß gehalten, sodass ein überaus helles Raumkonzept hervorgerufen wird, das im nordisch Wohnen aufgrund der langen Winter größte Beliebtheit hat. 

Wohnzimmer

Wer nordisch Wohnen möchte, der sollte im Wohnzimmer folgende Regel beachten. Die Räume sollten nicht zu voll gestellt werden. Jedes einzelne Möbelstück sollte die Chance erhalten, für sich selbst wirken zu können. Besonders beliebt sind beim nordisch Wohnen Sideboards, die nicht nur elegant aussehen, sondern zudem Platz bieten, um Dinge des Alttags zu verstauen. Holz spielt in diesem Bereich eine prägnante Rolle, denn es sorgt nicht nur für eine wohnliche Atmosphäre, sondern zugleich für ein gesundes Raumklima. In diesem Beispiel griff man mit dem extravaganten Regal die beliebte rot-weiß Kombination auf und verpackte das Regal in die Form eines Hauses. 

Nordisch Wohnen im Gäste-WC

Gerne unterschätzt wird das Gäste-WC, obwohl man sich in diesem Raum sicherlich ein paar Mal am Tag aufhält. Um dem nordischen Wohnen ganz nahe zu kommen, entschied man sich für eine moderne Gestaltungsmethode. Neben schlicht weißen Sanitärmöbeln, die besonders zeitlos sind, wählte man für die Wand hinter der Toilette einen wahren Blickfang. Anhand einer grafischen Tapete, die die kalten Farbnuancen von Grün zu Blau trägt, erhält der kleine Raum im Handumdrehen nordisches Flair. Die Verwendung grafischer Muster ist ein neuer Trend, der aus den nordischen Ländern nach Mitteleuropa geschwappt ist und sich immer größerer Beliebtheit zeigt. 

Nordisch Wohnen im Badezimmer

Nicht nur in den öffentlichen Zonen, sondern auch in den privaten Bereichen, wie dem Badezimmer, kann nordisch Wohnen realisiert werden. Hier machte man Gebrauch von viel Holz und erweckt dadurch den Eindruck, man würde ein Bad mitten im Wald nehmen. Die freistehende Badewanne wurde vor einem großzügigen Fenster platziert und bietet einen grandiosen Blick in einen benachbarten realen Wald. Zu dem Holz gesellt sich beim nordisch Wohnen einen schlichte Ergänzung in Form von weißen Sanitärmöbeln. 

Wie gefällt euch nordisches Wohnen? Hinterlasst uns einen Kommentar!
VIO 302 - Schöner Wohnen, schöner Sparen:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie brauchen Hilfe bei Ihrem aktuellen Projekt?

Schreiben Sie uns!

Sie brauchen Hilfe bei Ihrem aktuellen Projekt?

Schreiben Sie uns!

Kostenlos beraten lassen

Nach passenden Wohnideen stöbern