moderne Häuser von tissellistudioarchitetti

Supermodernes Haus für eine junge Familie mit drei Kindern

Sabine  Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Inmitten einer dicht bebauten Wohnsiedlung ein freies Grundstück zu finden, das groß genug ist für ein stattliches Einfamilienhaus, ist gar nicht so einfach. Fünf Personen sollten in dem neuen Zuhause Platz finden und sich über eine ungestörte Privatsphäre freuen können – eine echte Herausforderung für die Architekten. Unsere Experten von tissellistudioarchitetti stellten sich der Aufgabe und entwarfen für ihre Kunden ein supermodernes Traumhaus, das trotz seiner Lage direkt an einer Kreuzung und umgeben von zahlreichen Nachbarn, die gewünschte Ruhe und Intimität bietet.

Außenansicht

Bereits auf den ersten Blick wird deutlich, dass sich das Haus völlig unbeeindruckt von der Nähe zur Kreuzung und zu den Nachbargebäuden gibt. Es schirmt sich mit geschlossenen Mauern von der Umgebung ab und bewahrt so die Privatsphäre seiner Bewohner. Dass der Bau dennoch nicht kalt und abweisend wirkt, verdankt er seiner außergewöhnlichen Formgebung mit zahlreichen Vor- und Rücksprüngen sowie den vereinzelten Holzakzenten, die den monolithischen Look der weiß verputzten Wände aufbrechen.

Weg zum Haus

Hier sehen wir den Weg, der labyrinthartig angelegt zur Haustür führt und so ebenfalls keinerlei neugierige Einblicke zulässt. Gleichzeitig wird aus dieser Perspektive deutlich, dass hinter den weißen Mauern in Richtung Garten durchaus größere Fensteröffnungen zu finden sind. Der Vorgarten wurde im supermodernen, japanisch inspirierten Zen-Stil angelegt, der den zeitgemäßen Look des einzigartigen Hauses unterstreicht.

Eingangsbereich

Auch neben der Haustür haben die Experten großzügige Glasflächen eingeplant, die dank der vorgelagerten Mauern nicht von der Straße einsehbar sind. Mit schweren Vorhängen wurde außerdem für zusätzlichen Sichtschutz gesorgt. Die Stahltür im industriellen Stil ergänzt den modernen, ausgefallenen Look der Architektur auf elegante Weise.

Im Inneren

Und so sieht es auf der anderen Seite der Tür aus. Bei der Gestaltung des Interior Designs setzten Architekten und Bauherren auf eine durch und durch moderne Interpretation mit industriellen Anleihen und einer ordentlichen Portion Luxus. Stahl und Beton treffen dabei auf viel Weiß und vereinzelte unerwartete und geheimnisvolle Akzente wie den schweren roten Vorhang.

Oberlichter

Da sich der Baukörper nur an wenigen Stellen mit großen Fenstern der Umgebung öffnet, mussten sich die Architekten etwas einfallen lassen, um dennoch ausreichend Tageslicht in den Innenraum zu bekommen. Die Lösung sind großzügige Oberlichter, die alle Räume mit natürlichem Licht fluten, ohne dass dabei unerwünschte Einblicke von außen möglich wären.

Rotes Fenster

Im Obergeschoss des Hauses befindet sich neben den Schlaf- und Badezimmern der Familie auch dieser Fitness-Wellness-Bereich. Das Besondere hierbei ist die orange-rote Verglasung des bodentiefen Fensters, das trotzdem „normales“ Tageslicht in den Raum lässt.

Wäre das ein Haus für euch? Wir freuen uns über eure Kommentare.
VIO 302 - Schöner Wohnen, schöner Sparen:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Kostenlos beraten lassen

Nach passenden Wohnideen stöbern