Schöne Schlafzimmer Ideen

Jessica Labbadia – homify Jessica Labbadia – homify
Google+
Loading admin actions …

Das Schlafzimmer ist mitunter der wichtigste Ort im Haus. Denn gerade, wenn man berufstätig und tagsüber viel unterwegs ist, sollte man hier in jedem Fall zur Ruhe kommen und Kraft für den neuen Tag tanken können – und das geht nun mal nicht, wenn der Raum so stiefmütterlich behandelt wird, dass hier gar keine gemütliche Atmosphäre aufkommen kann. Bestenfalls sollte die Entspannung sogar schon in dem Moment einsetzen, in dem man das Schlafzimmer betritt. Was es dafür braucht und wie man trotz Gemütlichkeits-Prämisse einen ganz persönlichen Stil in sein Schlafgemach bringt, das zeigen diese wundervoll kreativen Beispiele unserer Experten - ganz egal, ob man es zu Hause nun lieber ausgefallen oder schlicht mag:

Sternenhimmel

Neben einem gemütlichen Bett ist auch die Beleuchtung ausschlaggebend für die Gestaltung des Schlafzimmers. Anders als in der Küche oder im Badezimmer geht es hier nicht darum, bestimmte Bereiche bestmöglich auszuleuchten. Vielmehr soll hier eine angenehme Atmosphäre entstehen, in der man gerne verweilt. Also lieber auf Kerzen und Lichterketten anstatt auf Festbeleuchtung setzen! Der Stuhl neben dem Bett ist zudem besonders praktisch, weil man hier nach einem langen Tag einfach seine Klamotten ablegen kann und dank des darauf drapierten Schaffells einen weiteren Kuschelplatz zur Verfügung hat.

Farbrausch

Der eine mag es lieber bunt, der andere schlicht. Damit man als Paar aber einen Kompromiss findet, mit dem auch beide zufrieden sind, sollte man stets zwischen zwei grundlegenden Sichtweisen unterscheiden: nämlich dem, was man vom Bett aus sieht und dem, was man erblickt, wenn man den Raum betritt. Schließlich ist ein buntes Schlafzimmer zwar schön und gut, doch sollte ein Schlafzimmer natürlich trotzdem immer noch ein Ort der Entspannung sein! So kann man beispielsweise mit einer bunten Tapete hinter dem Bett einen Knalleffekt im Schlafzimmer setzen, der das Auge jedoch keineswegs stört, wenn man sich hier ausruhen möchte. Helle Textilien wie weiße Bettwäsche oder beige Vorhänge sorgen hingegen dafür, dass man vom Bett aus einen ungestörten Blick auf den Rest des Raumes hat und sich fühlt, als wäre man auf einer Wolke gebettet.

Stockbett 2.0

Erhöht schlafen erinnert immer ein bisschen an Klassenfahrt… Damals wurde per Schere, Stein, Papier um das obere Stockbett geknobelt und der Zauber dessen ist bis heute geblieben! Erwachsenengerechter als das Stockbett ist allerdings eine kleine mit Stufen erreichbare Empore. Statt Bett sorgt hier eine Matratze auf dem Boden für ein lässiges Gesamtbild. Dadurch, dass die Dusche und das Waschbecken sogar ins Schlafzimmer integriert sind und man von der Empore aus auf den Balkon gelangt, fehlt es einem in diesem Design-Konzept tatsächlich an rein gar nichts.

White Dreams

Als Alternative dazu, auf der Empore zu schlafen, kann man sein Bett auch einfach darunter positionieren. Das hat den Vorteil, dass man sich oben eine Arbeitsecke einrichten und den Ausblick so im Grunde viel mehr genießen kann. Während man schläft, bekommt man schließlich sowieso nicht mit, wie es um einen herum aussieht… Und die Hauptsache ist doch, dass das Umfeld Wärme und Gemütlichkeit ausstrahlt – Voraussetzungen, die in diesem komplett in weiß gehaltenem Schlafbereich definitiv gegeben sind! Vor allem der Himmel über dem Bett sorgt dafür, dass man sich absolut geborgen fühlt.

Kontrastreich

klassische Schlafzimmer von 4D Studio Architects and Interior Designers
4D Studio Architects and Interior Designers

Historic House, Notting Hill, London

4D Studio Architects and Interior Designers

Wer im Schlafzimmer keine grellen Farben mag, aber auch nicht ausschließlich auf Weiß setzen möchte, dem sei zu einem Hell-Dunkel-Kontrast geraten! Ob nun Grau, Schwarz oder Braun, besonders harmonisch wirkt es immer, wenn sich der gewählte Farbton in verschiedenen Details wie den Kissen, einem Bild an der Wand oder den Nachttischlampen wiederholt. 

Zeit für Blumen

Mit geblümten Tagesdecken oder Teppichen kann man sich ganz einfach den Sommer ins Schlafzimmer holen. Generell eignen sich Textilien sowieso sehr gut, um das Design des Schlafzimmers an die jeweilige Saison anzupassen – Brauntöne im Herbst, Flieder im Frühling und eine pinke Palette im Sommer. Die Kombination aus Holz und Glas sorgt zudem für einen spannenden Warm-Kalt-Kontrast und bringt gleichzeitig Licht ins angrenzende Badezimmer.

Schaukel-Bett

Eine absolut simple und gleichzeitig wahnsinnig kreative Idee: Die Matratze auf Paletten legen und diese mit Seilen an der Decke befestigen – ist optisch der Knaller und passt gerade zur Loft-Umgebung samt Backsteinwand und hoher Decken ganz besonders gut. Außerdem kann man sich so ganz gemütlich in den Schlaf schaukeln! Was will man mehr… ?

Papp-Bett

Bett DREAM: moderne Schlafzimmer von Stange Design
Stange Design

Bett DREAM

Stange Design

Besonders ausgefallen sind auch diese Möbelstücke aus Pappe von Stange Design! Bücherregale und Nachttische sind ja das eine… Aber ein Bett aus Pappe? Ja, das funktioniert! Aufgrund der cleveren Steckkonstruktion sind Stabilität und Haltbarkeit garantiert – und das ganz ohne jegliche Metall- und Kunststoffverbindungen. Mindestens genauso sicher: Die neugierigen Blicke ihrer Besucher. Das Bett aus doppelter Wellpappe ist ein wahrer Blickfang!

Weitere schöne Inspirationen fürs Schlafzimmer gefällig? Dann schaut euch mal dieses Ideenbuch an.

VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern