Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

Badrenovierungen mit 7 inspirierenden vorher-nachher Beispielen

Lisa – homify Lisa – homify
Google+
Loading admin actions …

7 schöne Badezimmer Renovierungen mit Vorher-Nachher Bildern. Von der freistehenden Badewanne bis zum kleinen Bad mit Dusche ist alles dabei.

Nasszelle in Schlammbraun wird…

:   von homify

Los geht unsere Parade mit diesem braunen Alptraum unter einer Dachschräge. Die schrecklichen Fliesen möchte wohl niemand mehr in seinem Bad haben und auch die Sanitärkeramik ist deutlich in die Jahre gekommen. Insgesamt wirkte dieses alte Bad sehr vollgestopft und beengt. Zwar verfügte es über Badewanne, Dusche, WC und sogar ein Bidet und damit über alles, was das Herz begehrt. Allerdings war die Aufteilung recht ungünstig. Hier war deutlich mehr herauszuholen!

… gemütliches Wellness-Bad

Sanieren + Gestalten Bad, 7,0 m², J.lübcke:  Badezimmer von Innenarchitekturbüro Jürgen Lübcke
Innenarchitekturbüro Jürgen Lübcke

Sanieren + Gestalten Bad, 7,0 m², J.lübcke

Innenarchitekturbüro Jürgen Lübcke

Nach der Sanierung zeigt sich das Bad in einem ganz anderen Licht. Es wurde deutlich aufgehellt, indem für den Boden sandfarbene Fliesen und für Wände und Decke ein frisches Weiß gewählt wurde. Der Duschbereich blieb dem vorherigen Farbkonzept treu, jedoch in einem viel moderneren Maße. Fliesen in einem sanften Braunton und edle Armaturen sorgen für ein traumhaftes Duscherlebnis. Eingelassene Deckenspots bieten eine stimmungsvolle Beleuchtung und ausgesuchte Accessoires runden das neue Design perfekt ab.

Mini-Wanne wird…

  von Espaces à Rêver
Espaces à Rêver

​Avant : salle de bain – Appartement industriel chic & moderne 55m2 75010 Paris – Espaces à Rêver

Espaces à Rêver

Zugegeben, dieses Badezimmer sah auch vor dem Umbau alles andere als schlimm aus. Schlichte Sanitärkeramik und Mosaikfliesen in Türkis gaben ein stimmiges Bild ab. Die Bewohner wollten aber mehr. Statt sich in die recht kleine Badewanne zu zwängen, wollten sie lieber viel Platz beim Duschen. Auch die Fliesen sagten ihnen nicht mehr zu, sie strebten ein einheitlicheres Bild an. Zum Glück bot das Bad alle Voraussetzungen dafür und war somit wie gemacht für die gewünschten Änderungen.

… großzügige Luxusdusche

 Badezimmer von Espaces à Rêver
Espaces à Rêver

Salle de bain – Appartement industriel chic & moderne 55m2 – 75010 Paris

Espaces à Rêver

Siehe da, was gut ist, geht noch besser! Tatsächlich wirkt das Bad nach der Sanierung frischer und zeitgenössischer. Dem Wunsch der Bewohner folgend, wurde die Badewanne samt altem Duschvorhang entfernt und durch eine geräumige Dusche ersetzt. Der Bereich wurde mit einer durchsichtigen Glaswand abgetrennt, sodass Licht und Luft des zweiflügeligen Fensters den Raum erfüllen können. Wand- und Bodenfliesen wurden in einem klaren Grau gewählt, was das Badezimmer insgesamt aufhellt.

Ungenutzter Dachboden wird…

Hier war vorher noch nicht einmal ein Badezimmer. Der Dachboden dieses Hauses lag brach und fristete ein tristes Dasein. Die Wände nicht verkleidet, nackter Fußboden, kein Licht und keine Heizung – hier musste von Grund auf alles erst einmal neu gemacht werden. Der Vorteil dabei ist, dass man sich das Abklopfen unmoderner Fliesen und das Herausschlagen alter Sanitärkeramik sparen kann. Der Nachteil ist, dass wir euch kein Vorher-Bild einer grausigen Nasszelle zeigen können. Das nächste Bild überrascht aber trotzdem!

… Traumbad mit Aussicht

Wow! Hier wurde wirklich ganze Arbeit geleistet. Die Wände wurden verkleidet und in frisches Weiß getaucht, Boden und Duschbereich bekamen Fliesen in Creme. Highlight ist ganz klar die freistehende Badewanne vor dem Fenster. Die sanft geschwungene Wanne verspricht in dieser Position ein ganz besonderes Badeerlebnis, versprechen doch Gauben- und Dachfenster sagenhafte Ausblicke auf die Nachbarschaft und in den Sternenhimmel. 

In die Jahre gekommenes Familienbad…

Hier sehen wir ein ganz typisches Badezimmer, was schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat – nicht wirklich schrecklich, aber auch nicht wirklich toll. Die weißen Fliesen mit gräulicher Musterung wirken ziemlich altbacken und der rote Boden tut auch nicht so recht etwas für den Gesamteindruck. Mit weiteren roten Accessoires versuchte man, ein stimmiges Konzept zu schaffen, was allerdings nur mittelprächtig gelang. Auch hier konnte mit fachlicher Hilfe mehr Komfort und eine bessere Optik erzielt werden.

… erhält phänomenalen Frischekick

Statt Rot und Weiß regieren im neuen Bad nun Taubenblau und Creme, eine deutlich angenehmere Kombination. Auch die alte Badewanne, das vorherige Waschbecken und WC wurden ausgetauscht. Man entschied sich für zeitgenössischere Modelle mit kantiger Linienführung, die sich harmonischer in den ungewöhnlichen Schnitt des Badezimmers einfügen. Eine stimmungsvolle Beleuchtung, mehr Stauraum und ausgesuchte Accessoires lassen es aufgeräumter und einladender wirken als seinen Vorgänger.

70er Jahre-Alptraum mausert sich…

Ur-Bad:   von homify
homify

Ur-Bad

homify

Oha, also dieses Bad war vor der Renovierung echt ein Härtefall. Wir können uns gar nicht entscheiden, was den Hauptpreis in der Kategorie Horror-Badausstattung gewinnt: die Vinyltapete in Fliesenoptik, die grüne Sanitärkeramik oder der rostbraune Fußboden. Dazu kam, dass der Nassraum – zugemüllt wie er war und ohne Spiegel – gar nicht richtig einsatzbereit war. Hier gab es wahrhaftig viel zu tun und so konnten sich die beauftragten Architekten einmal so richtig austoben.

… zum eleganten Waschraum

:  Badezimmer von homify

Ergebnis ist dieser herrliche Waschbereich. Der Raum wurde komplett entkernt und neu ausgestattet. Dabei blieb natürlich nichts so wie es war und das ursprüngliche Design gab auch nicht viel her zum Nachmachen. Auch hier treffen wir nun auf den Klassiker Weiß, der sich an Wand, Decke, Mobiliar und Waschbecken findet. Dazu gesellen sich ein sanfter Braunton und Armaturen aus glänzendem Edelstahl. Endlich hängt ein Spiegel über dem Waschbecken und unter dem Waschbecken befindet sich Stauraum, damit Handtücher und Co. nicht mehr im Raum umherfliegen. 

Verschenkter Platz wird…

Einbau-Dokumentation eines Badeloft-Kunden anhand der freistehenden Badewanne BW-04:  Badezimmer von Badeloft GmbH
Badeloft GmbH

Einbau-Dokumentation eines Badeloft-Kunden anhand der freistehenden Badewanne BW-04

Badeloft GmbH

Ihr merkt, Bäder unter dem Dach haben es uns angetan. Es ist aber auch einfach zu gemütlich, unter der Dachschräge in der Wanne zu entspannen und bestenfalls den Ausblick in den Himmel durch ein Dachfenster zu genießen. Das Fenster war schon vorhanden, die restlichen Komponenten für ein behagliches Bad fehlten aber noch komplett. Zugegeben, dieses Bild entstand inmitten der Umbauarbeiten, daher ist von Fliesen, Wanne und Waschbecken auch noch nichts zu sehen. Seid gespannt auf das nächste Bild!

… beneidenswerte Komfort-Zone

Einbau-Dokumentation eines Badeloft-Kunden anhand der freistehenden Badewanne BW-04:  Badezimmer von Badeloft GmbH
Badeloft GmbH

Einbau-Dokumentation eines Badeloft-Kunden anhand der freistehenden Badewanne BW-04

Badeloft GmbH

Tadaa! Perfekt in die räumlichen Gegebenheiten angeschmiegt, präsentiert sich hier nun ein komfortabler Wohlfühl-Bereich. Obwohl der Raum in seiner Größe doch recht überschaubar ist, wirkt er geräumig und einladend. Highlight ist natürlich auch hier die zum Teil eingefasste Badewanne aus Mineralguss, die ideal unterhalb des Dachfensters positioniert wurde. Interessant ist auch, dass man sich hier gegen Boden- und Wandfliesen entschied und stattdessen mit einem schönen Holzboden und Putz gearbeitet hat. 

Tipps und Tricks zum Planen eures Badezimmers haben wir für euch zusammengestellt.

Altbackene Dunkelkammer wird…

Zum Abschluss hauen wir noch einmal in die Vollen und präsentieren euch dieses dunkle Grauen. Gut, ja, früher hat man das so gemacht, da war das modern, wir hatten ja nichts… Wer auch immer jemals entschieden hat, dass dunkelbraune Fliesen an Wand, Wannenverkleidung und Fußboden eine gute Entscheidung sind, ist mittlerweile hoffentlich zur Besinnung gekommen. Die Besitzer sind es und hatten zum Glück auch die finanziellen Mittel, um aus dieser düsteren Kammer ein traumhaftes Bad zu machen. 

… barrierefreies Wunschbad

Kaum zu glauben, dass das das gleiche Bad sein soll! Es herrscht eine komplett andere Atmosphäre. Hell, modern und freundlich sind die Worte, die einem jetzt in den Sinn kommen. Mit dem Umbau wurde der Nassbereich an die heutigen Bedürfnisse der Bewohner angepasst. Die Wanne wich einer ebenerdigen Dusche und man verabschiedete sich vom zweiten Waschtisch, um mehr Platz zu erhalten. Spiegel, Waschbecken und WC wurden an der gegenüberliegenden Seite platziert. Flusskiesel als Bodenbelag sorgen für ein ansprechendes Barfuß-Erlebnis. 

Welches Bad gefällt euch am besten? Verratet es uns in einem Kommentar!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern