Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

6 Gründe, den barocken Stil zu lieben

Sabrina Werner Sabrina Werner
Loading admin actions …

In Deutschland währte der Barock etwa von 1660 bis 1800. Als absoluter Höhepunkt der barocken Architektur gilt das Prunkschloss Versailles. Sein Stil und seine Einrichtung gelten noch heute als Vorbild für Dekorationen und Bauten im barocken Stil. Prunk kennzeichnet die barocke Einrichtung und lässt sich mit den richtigen Formen, Farben und Materialien ins eigene Heim holen. Alles was elegant und höfisch funkelt und glitzert, ist dabei richtig am Platz. Wer sich im barocken Stil einrichten möchte, sollte den entsprechenden Raum als Gesamtes betrachten und nicht nur mit Möbeln im barocken Stil bestücken, sondern auch Wand, Decke und Beleuchtung mit ins Konzept einbeziehen. Marmorfliesen am Boden und Gold an den Wänden gehören ebenso zum Stil des Barock, wie die Farben Dunkelrot und Schwarz. Später ging die Farbskala in eine kühles Weiß, helles Grau, Rosa, Hellgelb und Hellblau über.

Großes und imposantes Kopfteil für das Bett

Ganz klar, wer im barocken Stil wohnt, schläft wie ein König. Zur barocken Einrichtung passt daher im Schlafzimmer ein Bett mit großem, prunkvollen Kopfteil. Dieses Bett vereint den klassischen Barockstil mit einem Hauch Moderne. Das geschwungene Kopfteil erstrahlt in Silber und wirkt daher etwas moderner als ein Kopfteil in Gold. Der tiefrote Samt wirkt imposant und gibt im Zimmer eindeutig den Ton an. Vor der hellen Wand können Form und Farbe des Bettes erst richtig zur Geltung kommen. Der schwarze Teppich vor dem Bett wirkt zurückhaltend und verleiht dem Schlafzimmer dennoch Gemütlichkeit.

Kerzenhalter und Lampen mit Kristallen

Der Barock in Deutschland nahm sich den Stil der französischen Krone zum Vorbild. Die Kronleuchter des Schlosses Versailles mit ihren filigranen, funkelnden Kristallen sind das beste Beispiel für Leuchten im barocken Stil. Wer sein Heim barock dekorieren möchte, schmückt Wände und Decke daher am besten mit Kerzenhaltern und Lampen mit Kristallen. So taucht dieser ausladende Kronleuchter zusammen mit den eleganten Wandleuchten den gesamten Raum in ein königliches Licht. Kristalle, die aus geschliffenem Bleiglas bestehen und die Form von Prismen haben, brechen das Licht unterschiedlich stark. Kronleuchter mit diesem Kristallen funkeln bei einfallenden Lichtstrahlen farbig und werden zum besonderen Blickfang.

Weitere Ideen und Anregungen zu Kristall-Lampen zeigt dieses Ideenbuch.

Tapete mit prunkvollen Mustern und eleganten Materialien

Tapete Versace 935881:  Wände & Boden von TapetenStudio.de
TapetenStudio.de

Tapete Versace 935881

TapetenStudio.de

Tapete im barocken Stil verleiht dem gesamten Raum ein imposantes Wohngefühl. Ausgefallen und mondän darf es sein. Große, blumige Muster, elegante Designs und prunkvolle Oberflächen, die sich wie Samt und Seide anfassen, charakterisieren Tapeten im barocken Stil. Als der Barock in Deutschland Einzug hielt, wurde Wandschmuck modern, der sich an der höfischen Kunst orientierte. Üppige Motive und hochwertige Materialien kamen zum Einsatz. Typisch war beispielsweise die bereits in der Renaissance verwendete Goldledertapete. Die Goldledertapete war in ganz Europa verbreitet. Sie wurde aus Schafs-, Kalbs- oder Ziegenleder hergestellt, gesäubert und gegerbt. Anschließend wurde das Leder zugeschnitten und mit Leim bestrichen. Auf den Leim kam dünnes Blattsilber. Dieses wurde wiederum mit Leim bestrichen. Auf diesen wurde Goldlack aufgebracht. Die üppige Motive wurden durch Punzierung auf die Goldledertapete gebracht, das heißt, die Tapete wurde mit Metallstempeln geprägt.

Tapeten mit üppigen Motiven oder aus ausgefallenen Elementen bekommt der Maler perfekt an die Wand.

Barocker Sessel für alle Räume

Wer Haus oder Wohnung im Stil des Barock dekorieren möchten, sollte die Räume als Gesamtwerk betrachten. In Zimmern mit barocker Wandgestaltung finden Möbel mit üppigen Motiven, geschwungenen Formen und satten Farben Platz. Ein barocker Sessel mit schwungvollen Armlehnen, goldenen Elementen und samtigen Polstern passt in jede Ecke. Selbst ein Bad wird mit einem solchen Sessel zur barocken Wellness-Insel. Besonders stilecht sind Sofas und Sessel mit Lehnen, die mit Schnitzereien versehen wurden. Diese können aus Ranken und Blüten, aus Obst wie Weintrauben oder auch aus Figuren bestehen. Oft erhalten Armlehnen und Kopfteile einen goldenen Anstrich. Für die Poster sind Farben wie Purpurrot, Schwarz, aber auch ein elegantes Weiß oder Creme geeignet. Auch Posterstoffe mit Prägungen oder großzügigen Mustern, wie Ranken oder Blüten sowie geprägte Samtstoffe passen zu einem Sessel im Stil des Barock.

Kleine goldene Elemente mit großer Wirkung

Mit ein wenig Gold bekommt die gesamte Inneneinrichtung einen barocken Touch. Besonders stilecht wirken geschwungene Bilderrahmen oder Spiegel mit goldfarbenem Rand. Auch Stuckelemente, die mit Gips oder aus Styropor gestaltet werden können, können mit gold-farbenem Lack einzelne Goldakzente erhalten und tragen so zu einem barocken Stil in den eigenen vier Wänden bei. Weitere goldfarbene Dekorationsobjekte können beispielsweise mythische Figuren aus Gold sein, aber auch goldene Elemente an Möbeln, Vasen oder Möbelgriffen. Auch Stoffe mit goldfarbenen Stickereien oder Kissenhüllen, Tischdecken und Servietten aus Brokatstoffen wirken besonders stilecht. 

Teppiche in neutralen Farben für Wohn- und Schlafzimmer

DOMICIL Journal Wohngenuss:  Wohnzimmer von Domicil Möbel GmbH
Domicil Möbel GmbH

DOMICIL Journal Wohngenuss

Domicil Möbel GmbH

Imposante Möbel und Lampen im barocken Stil kommen zusammen mit der passenden Wand- und Deckengestaltung am besten zur Geltung. Damit der Raum nicht überladen wirkt und die barocke Einrichtung optisch wirken kann, wählt man für den Boden am besten neutrale Teppiche für Schlaf- und Wohnzimmer. Dunkle Farben sind  hierbei ebenso möglich wie helle Teppiche. Das dunkle Grau des Teppichs in diesem Raum greift das Farbkonzept des barocken Stils auf und verbindet gleichzeitig die modernen Möbel mit dem prunkvollen Kronleuchter. Farben, wie sie im Barock typisch waren, zum Beispiel Schwarz oder Creme, wirken stilecht, wenn sie beim Teppich mit edlen Materialien verbunden werden. Samtige Oberflächen oder Teppiche mit dezent geprägten Mustern verleihen Teppich mit neutralen Farben einen Hauch Eleganz.

Wie stellt ihr euch euer königliches Schlafzimmer vor?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern