Coole Wohnideen, die du 2016 ausprobieren solltest!

Lektoratur Lektoratur
Loading admin actions …

Das neue Jahr ist schon in vollem Gange und ihr möchtet euer Wohnzimmer endlich auffrischen und ihm einen neuen Look verpassen? Auch bei einem kleinen Budget stehen euch viele Möglichkeiten offen. Textilien sind relativ günstig in der Anschaffung, einfach zu dekorieren und effektvoll, wenn es darum geht, eurer Wohnung zu mehr Glanz und Frische zu verhelfen. Es gibt dieses Jahr viele aufregende Trends, von denen ihr euch inspirieren lassen könnt. Selbstverständlich ist die Dekoration eures Wohnraumes etwas Persönliches und soll vor allem euren individuellen Geschmack widerspiegeln, damit ihr euch wohlfühlt. Trotzdem könnt ihr verschiedene Trends ausprobieren und ein oder zwei davon auswählen, die euren Vorlieben entsprechen und euren eigenen Stil unterstreichen. Wir stellen euch einige der angesagtesten Trends im Bereich Textil für das laufende Jahr vor und sind uns sicher, dass sie euch gefallen werden!

1. Mustermix

Dieses Jahr ist alles möglich – ist das euer Motto? Dann sollte euch der Mustermix-Trend besonders gut gefallen. Bei diesem Trend sind eurer Fantasie endlich keine Grenzen mehr gesetzt und ihr könnt aus den Vollen schöpfen. Grafische Muster und Blümchen, Streifen und Karos, Punkte und Tiermotive und viele weitere Muster könnt ihr je nach Lust und Laune kombinieren und so eure Lebensfreude auch in eurer Wohnung zeigen. Fragt ihr euch jetzt, ob der wilde Mustermix nicht überladen und unordentlich wirkt? Die Antwort lautet: Nein! Wenn ihr euch an ein paar Regeln haltet: Wählt eine Grundfarbe, zum Beispiel die Wandfarbe, oder, falls ihr Möbel in derselben Farbe habt, können auch diese die Basis bilden. Sucht euch nun Textilien in Farben aus, die nach eurem Geschmack gut zu eurem Grundton passen. Achtet darauf, dass die Textilien mit den unterschiedlichen Mustern trotzdem verbindende Elemente wie zum Beispiel Farbe, Größe des Musters oder auch das Material aufweisen, und legt los! Falls ihr es nicht ganz so aufgeregt mögt, bleibt bei Mustern in Schwarz-Weiß, wie bei den Kissen auf dem hier vorgestellten Beispiel zu sehen ist.

2. Geometrische Formen

Vorhang und Kissen: moderne Schlafzimmer von homify
homify

Vorhang und Kissen

homify

Grafische Muster und geometrische Formen sind wieder stark im Kommen. Egal ob auf Polsterbezügen, Kissen, Decken oder Vorhängen: Geometrische Muster sind geradlinig und unterstreichen einen aufgeräumten und cleanen Look. Durch auffällige oder dezente Farben fügen sie sich in ganz unterschiedliche Einrichtungsstile hervorragend ein. Der hier vorgestellte Stoff mit Grafikdruck von Apelt Stoffe wurde für Vorhänge und Kissenhüllen verarbeitet. Eine tolle Idee, weil das Muster ein verbindendes Element darstellt und den sonst schlichten Stil des hell gestrichenen Zimmers auflockert, ohne überladen zu wirken. Filigrane Muster in frischen, knalligen Farben sind eine gute Idee für diejenigen unter euch, die es schlicht und dennoch interessant mögen. Holt euch weitere Anregungen bei unseren Experten und findet die richtigen Textilien für euer neues Wohnzimmer!

3. Colorblocking

Cushions by bermuda:   von bermuda
bermuda

Cushions by bermuda

bermuda

Farbe über alles! Gerade im Winter, wenn es draußen grau und kalt ist, wünscht ihr euch mehr Farbe und Wärme, aber auch im Sommer wollt ihr es bunt und fröhlich in eurem Wohnzimmer haben. Der Colorblocking-Trend kommt seit einiger Zeit immer wieder in verschiedenen Variationen ins Spiel und ist auch dieses Jahr nicht zu übersehen. Bei der Berliner Firma Bermuda findet ihr viele schöne Kissen, die jeden Anflug von schlechter Laune oder Müdigkeit sofort vertreiben. Dekoriert euer Wohnzimmer mit diesen Kissen und sofort habt ihr eine fröhliche und moderne Stimmung kreiert. Mit diesen Textilien hübscht ihr nicht nur unifarbene Sofas auf. Ihr könnt den Colorblocking-Trend auch ausbauen und bereits bunte Möbelstücke oder andere Textilien in leuchtenden Farben mit diesen Kissen noch besser zur Geltung bringen.

4. Animal Print

Außergewöhnliche Sitzecke im Retro-Style: ausgefallene Wohnzimmer von Baltic Design Shop
Baltic Design Shop

Außergewöhnliche Sitzecke im Retro-Style

Baltic Design Shop

Der Animal Print ist nicht totzukriegen, er kehrt immer wieder auf Laufstege sowie in unsere Wohnungen zurück. Assoziiert ihr den Leo-Look als entweder billig oder altbacken? Das ist er nicht! Und nicht nur Leo, sondern auch Zebra-, Schlangen- und Krokodil-Prints sind wieder auf dem Vormarsch und wirken richtig kombiniert jung, urban und überaus hip! Wenn ihr Lust auf eine moderne Einrichtung habt, dann könnt ihr euch für ein Polstermöbel mit Animal-Print entscheiden. Das Möbel bildet einen tollen Eyecatcher in eurem Wohnzimmer und kann mit verschiedenen anderen Textilien noch weiter in den Vordergrund gerückt werden. Zum Animal Print passen bunte, leuchtende Farben wunderbar. Entweder ihr kombiniert einen Tier-Print mit anderen Textilien in knalligen Farben oder ihr wählt gleich einen modernen, farbigen Druck aus. Das hier gezeigte Sofa im Tierfellmuster zum Beispiel passt großartig zu den bunten Sesseln im Retro-Look, weil es mit farbigen Kissen dekoriert ist. Insgesamt ist dieses Zimmer ein schönes Beispiel für eine gelungene Deko mit aufregenden Textilien. Viele weitere Ideen für Textilien im Animal Print findet ihr aber auch in unseren Ideenbüchern.

5. Textur für eure Textilien

Plaids und Kissen: klassische Wohnzimmer von Strigo GmbH
Strigo GmbH

Plaids und Kissen

Strigo GmbH

Bei den neuesten Textiltrends spielen nicht nur die Farben eine große Rolle. Verschiedene Texturen machen eure Textilien ebenso zu echten Hinguckern und bereiten euch nicht nur visuell, sondern auch haptisch größtes Vergnügen. Bei unseren Experten von der Strigo GmbH findet ihr eine große Auswahl an Decken, Plaids, Kissenhüllen und Stoffen, die euch Freude machen werden. Die hochwertig gearbeiteten Textilien bleiben euch lange erhalten und überzeugen durch klassisch-moderne Muster, Texturen und Farben. Kombiniert also nicht nur Textilien in verschiedenen Farben und mit unterschiedlichen Mustern, sondern legt auch Wert auf Diversität, was die Stoffe anbelangt. Kombiniert zum Beispiel weiche, fließende Seide mit grobem Leinen, schweren Samt mit luftigem Satin, Strick mit Baumwolle und schafft euch so einen Textur-Mix, der voll im Trend liegt.

6. Kuscheliges Fell

DO all things with GREAT LOVE...: skandinavische Wohnzimmer von Miavillja
Miavillja

DO all things with GREAT LOVE…

Miavillja

Fell in verschiedenen Farben ist ein gemütliches und optisch interessantes Dekoelement, vor allem, wenn ihr eure Wohnung im skandinavischen Landhausstil eingerichtet habt. Aber auch in modern gestalteten Räumen oder Lofts im Industrial-Stil verfehlt ein weiches Fell seine Wirkung nicht. Es macht eure Wohnung im Handumdrehen gemütlicher, sollte jedoch bevorzugt als Imitat eingesetzt werden. Fell könnt ihr zum Beispiel als Teppich vor euer Sofa legen, einen Stuhl damit dekorieren, damit euch beim langen Sitzen am Schreibtisch nicht kalt wird, oder auch auf eurem Sessel drapieren. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig und besonders kuschelig wird es, wenn ihr mehrere Felle in unterschiedlichen Farben und Größen miteinander kombiniert. Ihr könnt euch außerdem Kissenbezüge oder Decken in Felloptik besorgen. Kunstfell wird heutzutage hochwertig gearbeitet und steht dem Original in fast nichts nach, zudem ist es deutlich günstiger und ihr könnt nach Herzenslaune zugreifen. Holt euch noch mehr Inspiration in unseren Ideenbüchern und lasst eurer Fantasie bei der Gestaltung eures Wohnzimmers freien Lauf!

Welche Textilien kombiniert ihr gerne miteinander?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern