So verwandelt ihr euer Zuhause in eine Oase zum Relaxen

Cornelia Wilhelm Cornelia Wilhelm
Loading admin actions …

Studium, Arbeit, Sport… unser Alltag ist häufig von Hektik und Bewegung in allen Facetten geprägt. Natürlich braucht es jedoch eine ausgewogene Mitte zwischen Ruhe und „Volldampf“. Damit ihr euch –gerade dann, wenn ihr Zuhause seid- optimal entspannen und regenerieren könnt, solltet ihr in jedem Raum Wert darauf legen, dass euch ausreichend Entspannungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Sich entspannt einzurichten und dabei jedoch niemals den eigenen Stil aus den Augen zu verlieren, ist einfacher, als häufig angenommen. Im Wesentlichen geht es um die Schaffung einer angenehmen Kombination aus den richtigen Farben und Materialien und das Kreieren eines individuellen Wohnstils. Für welche Gegenstände bzw. für welchen Stil ihr euch im Detail entscheidet, bestimmt euer persönlicher Geschmack. Jeder Mensch entspannt anders. Probiert einfach aus, was euch am besten gefällt und erlebt, wie einfach es sein kann, Entspannung und ein ansprechendes Flair miteinander zu verbinden.

Sucht euch eine gemütliche Couch aus!

Die Couch ist im Allgemeinen das Möbelstück, das am ehesten mit Gemütlichkeit und einem entspannten Abend in Verbindung gebracht wird. Demzufolge solltet ihr bei ihrer Auswahl immer mit Bedacht vorgehen, damit das gemütliche Einrichten von Erfolg gekrönt sein kann. Im Zusammenhang mit einem Sofa bzw. einer gemütlichen Couch ist es wichtig, sich für ein ergonomisches und dennoch bequemes Modell zu entscheiden. Als Leitsatz gilt hier, dass sich das Möbelstück an euren Körper anpassen sollte. Entscheidet euch daher am besten für ein Modell, das es euch ermöglicht, auch über einen längeren Zeitraum hinweg bequem zu sitzen. Designer aus aller Welt beweisen in der heutigen Zeit übrigens immer wieder, dass sich Gemütlichkeit, Ergonomie und eine ansprechende, moderne Optik in keinster Weise ausschließen. Zudem gibt euch eine breite Farb- und Designpalette die Möglichkeit, eine neue Couch perfekt in eine bereits bestehende Einrichtung zu integrieren.

Ein Bett zum Wohlfühlen

moderne Schlafzimmer von aaestudio
aaestudio

Recámara

aaestudio

Euer Bett ist definitiv weitaus mehr als „nur“ eine Schlafstätte. Hier lest ihr, verbringt Zeit mit eurer Familie und nehmt sicherlich auch das ein oder andere Frühstück ein. Grund genug also, sich hier für ein Bett zu entscheiden, in dem ihr euch wohl fühlt! Neben einer ergonomischen Matratze spielt jedoch selbstverständlich auch die Optik eine entscheidende Rolle. Vor allem Betten auf der Grundlage dunkler Materialen bzw. schlichter Bettwäsche erfreuen sich einer ungebrochenen Beliebtheit. Diese Designs schaffen es, in jedem Raum –unabhängig von der Größe- eine ruhige und entspannende Atmosphäre zu schaffen. Wer keine Lust auf eine allzu dunkle Gestaltung hat, sollte kleine Akzente einsetzen. Gemütlich einrichten bedeutet nämlich auch, eine Atmosphäre zu schaffen, die zwar entspannend, jedoch nicht langweilig wirkt. Kleine Farbtupfer, beispielsweise in Form von Kissen, Decken oder Bildern an der Wand, wirken wir unglaublich auflockernd. Noch mehr Ideen für euren Schlafbereich findet ihr hier!

Schafft euch einen gemütlichen Platz für tagsüber!

Gerade dann, wenn ihr euch ein Homeoffice eingerichtet habt, ist das Bedürfnis nach Entspannung mitunter auch am Tage sehr groß. Wer sagt eigentlich, dass ihr euch in diesem Zusammenhang keine kleine Oase der Ruhe im Wohnbereich schaffen dürft? Viele Sofas und Sitzecken wurden speziell dafür konstruiert, ihre Nutzer auch bei Tageslicht zu verwöhnen. Das Besondere an diesen Möbelstücken ist vor allem die Tatsache, dass sie nicht wie reine Betten wirken und sich damit perfekt in den „normalen“ Einrichtungsstil integrieren lassen. Viele Modelle wurden beispielsweise auf der Basis von Leder gefertigt und vermitteln einen schlichten und dennoch höchst eleganten Stil. Für ein weiteres Plus an Gemütlichkeit sorgen Kissen und Decken. Egal, ob als zusätzliches Dekoaccessoire oder gern genutzte Entspannungshilfe: sie lockern eine eventuell vorhandene Sterilität eines Raumes hervorragend auf. Viele Ideen für gemütliche Möbelstücke gibt's hier!

Verwandelt euer Bad in ein Spa!

tropische Badezimmer von Ceramiche Addeo
Ceramiche Addeo

The Essenza – CIPI' DESIGN

Ceramiche Addeo

Baden soll Spaß machen! Damit euch auch der morgendliche Duschvorgang vor der Fahrt durch den Berufsverkehr so angenehm wie möglich gemacht wird, solltet ihr auch einen Fokus in Bezug auf das gemütliche Einrichten auf das Bad legen. Heutzutage ist es bereits mit kleinem Budget möglich, hier für eine ruhige und entspannte Atmosphäre zu sorgen. Vor allem Möbel aus Holz gelten hier schon seit langer Zeit als klares „Must have“. Wer sich die Vorteile dieses besonderen Materials zunutze macht, genießt einen ganz speziellen Luxus, der sich nicht nur in der einfachen Pflege zeigt. Vielmehr versprüht Holz ein ganz besonderes Ambiente, das sich beruhigend und entspannend auf die Bewohner auswirkt.

Entscheidet euch für weiche Materialien!

Besonders reizvoll  –  Das Haacke-Jubiläumshaus: landhausstil Wohnzimmer von Haacke Haus GmbH Co. KG
Haacke Haus GmbH Co. KG

Besonders reizvoll – Das Haacke-Jubiläumshaus

Haacke Haus GmbH Co. KG

Weiche Materialien tun eurer Haut gut. Auf jeden Fall solltet ihr daher –gerade im Winter- auf warme, flauschige Decken zurückgreifen können. Stoffe spielen beim gemütlichen Einrichten ohnehin eine tragende Rolle. Sie helfen dabei, Stühle und andere Möbelstücke nicht nur optisch ansprechender, sondern auch bequemer zu machen. Achtet bei der Auswahl der entsprechenden Designs lediglich darauf, dass sich diese harmonisch in den Rest eurer Einrichtung integrieren und nicht deplatziert wirken. Vor allem mit hellen Tönen könnt ihr jedoch in der Regel nichts falsch machen. Kleine Stoffmuster helfen euch im Zweifelsfall dabei, euch für den passenden Stil zu entscheiden. Wenn ihr euch für dunkle Farben begeistern könnt, erfahrt ihr hier, wie ihr diese beim gemütlichen Einrichten integrieren könnt!

Schafft eine warme Atmosphäre!

 Haushalt von Alixx
Alixx

Alixx collection

Alixx

Entspannt und gemütlich einzurichten bedeutet auch, eine warme Atmosphäre zu schaffen. Hier kommen euch die Vorteile kleiner Dekoelemente wie Kerzen oder anderer Wohnaccessoires entgegen. Sie bieten euch –nicht nur im Winter- die hervorragende Möglichkeit, eurer Wohnung einen ganz besonderen Charme zu verleihen. Besonders der beliebte Vintage-Stil spielt in diesem Zusammenhang eine tragende Rolle. Er schafft es, Muster, Designs und Materialien so zu kombinieren, dass die Wohnung als Gegensatz zum stressigen Alltag noch besser zur Geltung kommen kann.

Richtet euch eine Relax-Ecke ein!

Wohnraum: moderne Wohnzimmer von Raummission
Raummission

Wohnraum

Raummission

Kleine Oasen der Ruhe, auch abseits des Schlafzimmers, lassen euch wieder neu auftanken. Relaxen und Entspannen sollte daher, nicht nur für „Bürohengste“ an erster Stelle stehen. Der Alltag ist zu hektisch und eure Freizeit zu kostbar, als das ihr hier sparen solltet. Farben spielen in diesem Zusammenhang eine nicht zu unterschätzende Rolle. Schafft durch den gezielten Einsatz verschiedener Töne ein stimmiges, harmonisches und dennoch modernes Bild! Wo ihr diese kleinen „Oasen“ einrichtet und welche Möbelstücke ihr hier genau verwendet, bleibt euch selbst überlassen. Viele Menschen entscheiden sich bewusst in diesem Zusammenhang für einen Ort, von dem aus sie den Schreibtisch nicht sehen können.

Welche Gegenstände und Möbelstücke dürfen -eurer Meinung- nach nicht beim entspannten Einrichten fehlen?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern