Balkon dekorieren: Tipps und Tricks für mehr Platz

Andrea Lütkewitz Andrea Lütkewitz
Loading admin actions …

Ihr wohnt zur Miete in einer Stadtwohnung? Dann kennt ihr das auch, dieses Hin- und Herrücken von Möbeln und Accessoires auf eurem heißgeliebten Balkon, weil nichts so richtig passen will? Wer nicht allzu viel Platz zur Verfügung hat, der muss oft Entscheidungen darüber treffen, womit er am liebsten seinen Balkon dekorieren möchte, ob er lieber Sitz- oder Liegemöglichkeiten einrichtet und wie er am besten welche Blumen und Pflanzen platziert, ohne dass wertvolle Fläche verlorengeht.

Dass es inzwischen schon sehr clevere und zudem außerordentlich schöne Erfindungen zur Lösung dieser Probleme gibt, das möchten wir euch mit den folgenden Ideen zeigen. Im Mittelpunkt stehen dabei multifunktionale und platzsparende Gegenstände, die euch das Leben auf ein paar Quadratmetern leichter machen werden. Mit ihnen wird es euch Spaß machen, den Balkon zu dekorieren und ihn regelrecht zu einem Wohnzimmer unter freiem Himmel zu machen!

Balkon dekorieren: Wohnzimmeratmospäre

Es ist ganz leicht, das Wohnzimmer um den Balkon zu erweitern, und zwar, indem die Fensterdekoration sowohl den Innen- als auch den Außenbereich des Raumes schmückt. Die bunten und unterschiedlich hoch gehängten Kugeln harmonieren wunderbar mit der Dekoration im Innenraum, so dass man von außen fast den Eindruck gewinnt, auf ein abstraktes Gemälde zu sehen. Abgerundet wird das Wohnzimmer-Feeling schließlich durch die angesagten 60er-Jahre-Sessel in neuem Gewand.

Balkon dekorieren: Dschungel-Feeling

Auch hier spielen Fenster und Türen eine entscheidende Rolle dabei, den Balkon zu dekorieren, allerdings kommen hier vor allem Naturliebhaber auf ihre Kosten. Es ist eine gleichermaßen einfache und effektvolle Idee, große und hochgewachsene Pflanzen und Blumen vor die Glasflächen zu stellen – die Dschungelatmosphäre, die ihr dadurch sowohl von innen als auch von außen genießen könnt, wird euch begeistern! Dieser Tipp eignet sich für jeden Balkon, egal, ob es zwischen Wohnung und Außenfläche viel oder wenig Glas gibt. Dabei kann das Grün auch von oben kommen, in Form von hängenden Gärten zum Beispiel. Dafür eignen sich zeitlose und pflegeleichte Efeuarten, die für Außenwände in Frage kommen.

Balkon dekorieren: Das Runde muss ins Eckige

Da freut sich jeder Feng Shui-Meister! Dieser große Pflanzenkübel rundet den Balkon von innen und außen optisch ab und sorgt zudem dafür, dass jeder Winkel optimal ausgenutzt wird. Nach der Feng Shui-Lehre können so die Energien im Wohnbereich besser fließen und das Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden steigt. Vor allem sehr kühl wirkende Metallgeländer profitieren von dieser Weise, den Balkon zu dekorieren.

Balkon dekorieren: Der Kaffeetisch als Kleingarten

Ihr hättet am liebsten beides zugleich, einen Garten und einen Balkon, von dem aus ihr auf die Straße sehen könnt? Voilà, hier kommt die Lösung! Dieser Holztisch mit Glasplatte ist Grün- und Ablagefläche in einem. Nicht nur, dass man sich auf diese Weise einen absoluten Eyecatcher anschafft, man ist außerdem nicht ausschließlich darauf angewiesen, Pflanzen in Hängekästen heranzuziehen. Diese Idee ist recht leicht umzusetzen, gebraucht wird lediglich ein Tisch, dessen Holzplatte mit Glas ausgetauscht wird. Statt einer Vertiefung in der unteren Ablagefläche kann man auch passende Blumenkästen verwenden. Ist es nicht großartig,  so den Balkon zu dekorieren und beim Kaffeetrinken den Erbeeren und Tomaten beim Wachsen zusehen zu können?

Balkon dekorieren: Multifunktionale Möbelstücke

Ob Arbeitsplatz, Kaffeetafel, Blumenkasten oder Ablagefläche - diese Erfindung ist ein Segen für jeden, der einen kleinen Balkon dekorieren möchte. Besonders für diejenigen, die gerne unter freiem Himmel lesen und schreiben, bietet dieses multifunktionale Möbel eine geniale Möglichkeit, dem meist zu niedrigen Balkontischchen oder dem Schreibtisch im Inneren zu entfliehen. Sehr angenehm ist außerdem, dass man durch eine Bepflanzung der oberen Fläche einen Sicht- und Sonnenschutz genießen kann. Mit diesem tollen Teil der Xact Solutions GmbH wird die Arbeit zum reinen Vergnügen!

Balkon dekorieren: Viel Platz für Pflanzen

Natürlich sind es die Grünpflanzen auf einem Balkon, welche diesen ganz entscheidend zu einem absoluten Wohlfühlplatz machen. Und weil nebeneinanderstehende Töpfe und Kästen auf dem Balkon sehr viel Platz in Anspruch nehmen, ist es sinnvoll, Pflanzen in Behältnissen an Wand und Decke unterzubringen. Wer dafür keine Löcher bohren darf oder möchte, der kann sich diesen unkomplizierten Metallständern zuwenden, die problemlos in jede Ecke passen. Die Blumentöpfe werden untereinander angeordnet, indem sie miteinander verhakt werden. Kletterpflanzen sehen besonders gut in diesen Töpfen aus, weil sie ineinander übergehen und irgendwann die Illusion einer grünen Wand hervorrufen.

Balkon dekorieren: Outdoor-Teppiche

Teppiche sind ausschließlich etwas für Innenräume? Nun, das ist nicht ganz richtig so. Schon länger gibt es Outdoor-Teppiche in allen Farben, Formen und Größen, die sich auch hervorragend für Balkone eignen. Damit sind sie ein Dekorationselement, das wenig Platz wegnimmt und außerdem Farbe und Gemütlichkeit in den Außenbereich zaubert. Langweilige oder unschöne Bodenflächen werden damit im Nu überdeckt und der Außenbereich wird zur Wohlfühloase, in der keinerlei Schuhwerk mehr notwendig ist.

Balkon dekorieren: Kieselsteine

Wer allerdings keinen Outdoor-Teppich in seinem Außenbereich mag und eine natürliche Dekoration bevorzugt, der wird unseren Vorschlag interessant finden, den Balkon zu dekorieren, indem der Boden mit weichen Kieselsteinen aufgeschüttet wird. Holzplatten, die darüber gelegt werden, sorgen dabei für einen festen Stand. Eine gute Alternative zu klassischen Balkonstühlen ist in diesem Fall eine Sitzfläche im äußersten Seitenbereich, hinter der sich je nach Gefallen noch ein Blumenkasten mit großen Pflanzen für einen angenehmen Sichtschutz befinden kann. Eine wirklich gute Idee für alle Balkongrößen!

Balkon dekorieren: Sitzkissen

Wer sagt, dass man auf dem Balkon auf Waldfeeling verzichten muss? Diese ausgefallenen Sitzmöglichkeiten und Kissen in violetter Birkenoptik passen super in jede Ecke und bieten sich an, wenn man einmal ganz in Ruhe und bequem die Seele baumeln lassen möchte. Zudem lassen sie sich, wenn sie zeitweise nicht benötigt werden, kurzerhand im Inneren unter dem Bett oder im Schrank verstauen. In Kombination mit einem Outdoor-Teppich wird der Balkon auf jeden Fall zu einer kuscheligen Wohlfühloase, in der man am liebsten den ganzen Tag verbringen möchte.

Balkon dekorieren: Kuscheldecken und Kissen

Nicht zu vergessen sind schließlich Kuscheldecken und Kissen, die zu Möbeln und Pflanzen auf dem Balkon passen. Sie werden als dekorativer Schmuck nach unserer Ansicht zutiefst unterschätzt – dabei sind wir doch besonders in den Abendstunden und jenseits der Sommermonate auf sie angewiesen, um die Zeit unter freiem Himmel noch ein wenig ausreizen und genießen zu können. Diese türkise Variante im tropischen Stil sieht sehr schön zu Naturholz-Möbeln aus und wirkt besonders intensiv zusammen mit üppigen Grünpflanzen. Man munkelt, dass Menschen glücklicher sind, die es verstehen, in dieser Weise ihren Balkon zu dekorieren.

Die Liste an Möglichkeiten, einen kleinen Balkon zu dekorieren, ist hiermit natürlich noch lange nicht am Ende, ganz im Gegenteil: Wir hoffen, dass wir euch inspiriert haben und ihr sie noch um viele weitere Einfälle für euch selbst erweitern könnt. Viel Spaß an der frischen Luft!

Was fällt euch zu diesem Thema ein? Welche innovativen Ideen habt ihr auf euren Balkonen umgesetzt? Wir freuen uns auf eure Anregungen!
VIO 302 - Schöner Wohnen, schöner Sparen:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Kostenlos beraten lassen

Nach passenden Wohnideen stöbern