Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

Minimalistische Gartendesigns

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Der minimalistische Stil wird zurzeit ganz groß geschrieben. Klare Linien, schlichte Formen, reduzierte Farben, schnörkellose Details – all diese Aspekte stehen ganz oben auf der Wunschliste von vielen Menschen, wenn es um die Einrichtung ihrer Wohnung geht. Doch nicht nur dort, auch im Garten ist minimalistisches Design gefragt wie nie. Kein Wunder: In ihrer Einfachheit und Klarheit bieten uns puristische Gärten Ruheoasen und Rückzugsmöglichkeiten von der Hektik des modernen Lebens. Wie man seinen Garten minimalistisch und reduziert gestalten kann, ohne dass er dabei kalt und langweilig wirkt, zeigen die Beispiele unserer Experten.

Weniger ist mehr

Weniger ist mehr: Das Motto des minimalistischen Einrichtungsstils gilt auch für den Garten. Vor allem für den Einsatz von Pflanzen. Üppige Hecken, kunterbunte Blumenbeete, wilde Sträucher und große Bäume passen nicht so recht zum puristischen Style des modernen Gartens. Stattdessen sollte man sich lieber auf einige wenige Pflanzen konzentrieren und diese präzise anordnen, sodass sich im Garten ein stimmiges Gesamtbild ergibt.

Der Übergang von drinnen nach draußen

Der minimalistisch angelegte Garten führt das zeitgenössische Design des Hauses fort. Um eine möglichst eindrucksvolle Wirkung zu erzielen, sollte man also die Barriere zwischen Innen- und Außenraum so weit wie möglich entfernen. Große Fensterfronten, Glastüren und moderne Wintergärten sind die perfekte Lösung, mit der man einen nahtlosen Übergang zwischen drinnen und draußen schaffen kann.

Klare Formen

Der Wunsch nach Klarheit und Geradlinigkeit wird auch in der Formensprache des minimalistischen Gartens fortgeführt. Opulente Kurven, verschnörkelte Details und versteckte Nischen wird man hier nicht finden. Stattdessen verlaufen Beete, Wege, Terrassen und Zäune gerade und klar und auch Blumentöpfe, Möbel und andere Accessoires kommen so reduziert wie möglich daher.

Reduzierte Farbwahl

Wie im minimalistischen Interior Design wird auch im puristisch angelegten Garten auf eine allzu große Farbenvielfalt verzichtet. Statt kunterbunt ist hier monochrom angesagt. Was Möbel, Materialien und Accessoires angeht, steht edles Grau besonders hoch im Kurs, Blumen und Pflanzen in reinem Weiß passen dazu perfekt.

Wasser

Der Einsatz von Wasser sorgt für eine ganz besondere Stimmung in jedem Garten, auch im minimalistischen. Moderne Wasserspiele, Becken und Springbrunnen mit regelmäßigen geometrischen Linien sind wie gemacht für dieses Gartendesign.

Möbel

Die Gartenmöbel sind ein wichtiger Bestandteil eines jeden Gartens. Schließlich wollen wir hier ganz entspannt in der Sonne liegen und mit Freunden und der Familie auf der Terrasse sitzen. Natürlich in diesem Fall nicht auf quietschbunten oder romantisch verschnörkelten Möbeln, sondern ganz stilecht minimalistisch und reduziert.

VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern