Das Raumgenie

Elisabeth Liebing Elisabeth Liebing
Google+
Loading admin actions …

Heute möchten wir euch ein schlichtes Einfamilienhaus zeigen, das von Bruck + Weckerle Architekten geplant und gebaut wurde. Das Gebäude ist zu einem wunderbaren Zuhause für eine Familie geworden und bindet trotz der Eleganz Wohnlichkeit in den Entwurf ein. Viel Spaß mit dem Projekt!

Seitenansicht

Einfamilienhaus in Niedrigenergiebauweise: moderne Häuser von Bruck + Weckerle Architekten
Bruck + Weckerle Architekten

Einfamilienhaus in Niedrigenergiebauweise

Bruck + Weckerle Architekten

Eine schlichte Anmutung prägt das Einfamilienhaus, das im kubischen Stil errichtet wurde. Die Fassade wurde Cremeweiß gehalten und wird von großformatigen Öffnungen in Schwarz gebrochen. Die Attika, die mit einem dunklen Blech verkleidet wurde, lässt eine scharfe Kontur der horizontalen Linien entstehen. 

Eingangsbereich

Einfamilienhaus in Niedrigenergiebauweise: moderne Häuser von Bruck + Weckerle Architekten
Bruck + Weckerle Architekten

Einfamilienhaus in Niedrigenergiebauweise

Bruck + Weckerle Architekten

Die Erschließung des Hauses geschieht von der Seite. Der Eingangsbereich findet sich unter dem auskragenden ersten Geschoss. Ein Stellplatz für ein Auto lagert unter dem Einfamilienhaus und wurde im Gegensatz zu den höheren Etagen in Beton errichtet. 

Garten

Einfamilienhaus in Niedrigenergiebauweise: moderne Häuser von Bruck + Weckerle Architekten
Bruck + Weckerle Architekten

Einfamilienhaus in Niedrigenergiebauweise

Bruck + Weckerle Architekten

Der Bau bedient sich der Subtraktion und Addition von Kuben, somit werden Freiflächen geschaffen, die ideal genutzt werden können, um geschützte Außenräume zu erhalten. Große Öffnungen sorgen für helle Zimmer und gleichzeitig für eine Auflockerung der Fassade. 

Dachterrasse

Einfamilienhaus in Niedrigenergiebauweise:  Terrasse von Bruck + Weckerle Architekten
Bruck + Weckerle Architekten

Einfamilienhaus in Niedrigenergiebauweise

Bruck + Weckerle Architekten

In der höchsten Etage des Hauses konnte aufgrund des Staffelgeschosses die restliche Fläche als Dachterrasse ausgebildet werden. Das überkragende Dach erzeugt einen teilgeschützten Bereich an dem man so manch lauschige Nacht in absoluter Privatsphäre ausklingen lassen kann. Ein Teil der Fläche wurde begrünt und bietet nicht nur eine optische Inszenierung der Dachebene, sondern verbessert zudem die bioklimatischen Werte. 

Wohnraum

Einfamilienhaus in Niedrigenergiebauweise: moderne Wohnzimmer von Bruck + Weckerle Architekten
Bruck + Weckerle Architekten

Einfamilienhaus in Niedrigenergiebauweise

Bruck + Weckerle Architekten

Das Motto des Wohnraums lautet Großzügigkeit. Eine Galerie verbindet das Erdgeschoss und die erste Etage des Gebäudes und lässt einen Luftraum entstehen, der über fünf Meter misst. Die vertikalen Flächen wurden vollständig in Weiß gehalten und unterstreichen den Gedanken der Weite. Ein Fenster, das direkt unter die Geschossdecke platziert wurde, bietet den Bewohnern Helligkeit und dennoch ein Höchstmaß an Privatsphäre. Clevere Einbauten komplementieren das Bild und sorgen für praktischen Stauraum.

Treppe

Einfamilienhaus in Niedrigenergiebauweise:  Flur & Diele von Bruck + Weckerle Architekten
Bruck + Weckerle Architekten

Einfamilienhaus in Niedrigenergiebauweise

Bruck + Weckerle Architekten

Die Treppe greift mit dem Material Holz die Verbindung zur Natur auf und bildet außerdem einen schönen farblichen Akzent in der Umgebung aus Nichtfarben. Die Brüstung wird im höher liegenden Teil von Stahlseilen übernommen, die vertikal von der Decke zur Oberkante der Stufen gespannt wurden. 

Badezimmer

Einfamilienhaus in Niedrigenergiebauweise: moderne Badezimmer von Bruck + Weckerle Architekten
Bruck + Weckerle Architekten

Einfamilienhaus in Niedrigenergiebauweise

Bruck + Weckerle Architekten

Clevere Einbauten finden sich überall in dem Haus, sie vereinen Design und Funktionalität. Im Badezimmer wird der kubische Aufbau des Gebäudes in einem Möbelstück aufgegriffen. Dieses inkludiert neben einem Waschbecken, Ablagefläche, kaschierten Stauraum und eine dezente Halterung für Toilettenpapier. 

Weitere Anregungen zu Möbeln findet ihr in dem Ideenbuch: Badezimmermöbel

Wie gefällt euch der Entwurf des Hauses? Hinterlasst uns einen Kommentar!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern