Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

Eine Liebelei aus Holz und Glas

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

In diesem freistehenden Wohnhaus in Freising fühlt man sich dank großer Glasflächen und viel warmem Holz der Natur verbunden. Die beiden gegensätzlichen Materialien gehen hier eine unwiderstehliche Liaison ein und verleihen dem Einfamilienhaus einen einzigartigen Charakter, der modernen Style und heimelige Gemütlichkeit auf raffinierte Weise in sich vereint. Den Innenausbau des Hauses haben unsere Experten von design.s Richard Stanzel e. K. übernommen – mit viel Liebe zum Detail und einigen besonders cleveren Ideen.

Starke Kontraste

Betrachtet man das Haus von außen, fällt sofort der starke Kontrast zwischen Erdgeschoss und erstem Stock ins Auge. Das Erdgeschoss ist auf drei Seiten verglast und bildet so einen transparenten Sockel für das deutlich geschlossener gehaltene Obergeschoss, das auf diese Weise über dem Boden zu schweben scheint. Der Kontrast von Glas und Holz sowie die unterschiedliche Gestaltung der verschiedenen Wohnebenen verleihen dem kubischen, modern gehaltenen Flachdachbau Charakter und Flair.

Transparenz

Hier ein genauerer Blick von der Terrasse in den Innenraum. Dank der Rundumverglasung wird der Außenraum nahtlos in den Wohnbereich integriert und dieser gleichzeitig den ganzen Tag über mit natürlichem Licht von allen Seiten geflutet. Außerdem entsteht so ein nahtloser Übergang zwischen drinnen und draußen und der offene Wohn-/Koch-/Essbereich geht praktisch direkt in die Terrasse über.

Holz im Fokus

Wir befinden uns jetzt im Inneren des Erdgeschosses, das mit viel Liebe zum Detail gestaltet wurde und mit jeder Menge hellem Holz auf dem Boden und der Decke einen starken Kontrast zur großzügigen Verglasung darstellt. Auf diese Weise bekommt der offene Wohnraum eine warme, natürliche und wohnliche Note. Ebenfalls einen spannenden Kontrast zur Zwirbelkiefer stellen die glatten, weiß lackierten Flächen der Küche dar, die wiederum den modernen Teil der Einrichtung betont.

Raffinierte Details

Ein genauerer Blick auf die Küche zeigt die grifflosen, weißen Fronten, die sich nahtlos in die Wand integrieren, sowie den modernen Kaminofen, der für eine gemütliche und heimelige Note im großen Raum sorgt. Ein besonderer Akzent wird auch durch den Teil des Fensters gesetzt, der sich durch einen Holzrahmen von der restlichen Glasfront abhebt und so nicht nur die Fensterfassade auflockert, sondern auch einen praktischen Nutzen hat und den Raum mit Frischluft versorgt.

Rundes Oberlicht

Noch mehr Holz finden wir im Obergeschoss, wo nicht nur Decke und Boden aus dem natürlichen Material bestehen, sondern auch die Wände. Der Innenraum spiegelt hier also zu 100 Prozent die äußere Gestaltung der ersten Etage wider, die sich nach außen introvertiert und geschlossen präsentiert und die Privatsphäre der Bewohner in diesem Teil des Hauses wahrt. Für eine angemessene Beleuchtung sorgt hier – neben den raffinierten Lichtinstallationen von Occhio – das runde Oberlicht in der Decke. Auf diese Weise wird der Innenraum auch in diesem abgeriegelten Stockwerk mit ausreichend Tageslicht versorgt, ohne dass neugierige Nachbarn oder Passanten einen Blick ins Innere erhaschen könnten.

Und, wäre diese raffinierte Verbindung von Holz und Glas auch etwas für euch?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern