Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

Disco-Feeling

Elisabeth Liebing Elisabeth Liebing
Google+
Loading admin actions …

Im beschaulichen Dingolfing in Bayern entstand durch die Planung des Architekten Helge Meerheim von Flow Architektur ein zweigeschossiges Einfamilienhaus in Massivbauweise. Das Gebäude ist geprägt durch seine dynamische Formensprache, die das Wesen des jungen Bauherren in abstrakter Weise wiederspiegelt. Eine weitere Besonderheit wird in der Nacht deutlich, denn dann beginnt das Haus zu leuchten.

Ansicht

Gartenansicht:  Häuser von FLOW.Architektur
FLOW.Architektur

Gartenansicht

FLOW.Architektur

Prägnant für den modernen Entwurf ist die Stellung des Pultdaches, das in moderner Formensprache der Architektur neu interpretiert wurde und dem Baukörper eine sportliche Anmutung verleiht. Im vorderen Bereich des Daches wurde ein rechteckiger Ausschnitt gelassen, sodass eine Auflockerung der Kubatur hervorgerufen wird. Die Längsseite des Erdgeschosses wird von einem langen Glasband gebrochen, das die Dynamik nochmals unterstreicht.  

Dachterrasse

Panoramaaussicht:  Terrasse von FLOW.Architektur
FLOW.Architektur

Panoramaaussicht

FLOW.Architektur

Die erste Etage wurde als Staffelgeschoss ausgebildet, sodass die Freifläche als private Aussichtsplattform genutzt werden kann. Der Außenraum wurde in zwei Zonen gegliedert und beherbergt neben einem Loungebereich auch einen Essplatz. Durch die exponierte Lage hat man einen wunderbaren Blick über die Felder, Wiesen und Wälder der Umgebung.

Eingangsbereich

Extravagantes Treppendesign im Entrée mit Baum:  Flur & Diele von FLOW.Architektur
FLOW.Architektur

Extravagantes Treppendesign im Entrée mit Baum

FLOW.Architektur

Betritt man das Entree, wird man von einem weißen Raum in Empfang genommen. Gestalterischer Hauptakteur ist die Kragarmtreppe, dessen Stufendicke sich von der Wand zum Rauminneren verjüngt. Bei Bedarf kann man die Unterseite der Stufen beleuchten. Im Zentrum wurde ein Baum gepflanzt, der in den höherliegenden Luftraum wächst. In diesem künstlichen Ambiente stellt die natürliche Pflanze einen Fremdkörper dar, der wie eine künstliche Skulptur wirkt. 

Dachgeschoss

Wohnzimmer mit Atrium:  Wohnzimmer von FLOW.Architektur
FLOW.Architektur

Wohnzimmer mit Atrium

FLOW.Architektur

Von der höchsten Etage kann man aufgrund der Galerie direkt in den Eingangsbereich blicken. Das offene Wohnen wird im gesamten Haus vollzogen und erzeugt ein lebendiges Interieur. Die erste Etage beherbergt ein Wohnzimmer und das Esszimmer. Der Ausschnitt der Galerie wird mithilfe eines Leuchtstreifens, der in den Boden eingelassen wurde verstärkt. Im Gegensatz zum hellen Fußboden im Erdgeschoss verlegte man im ersten Geschoss einen dunklen Belag, sodass die hellen Farben der Möbel besser zur Geltung kommen. 

Badezimmer

Ultramodernes Badezimmer mit Corian und LED:  Badezimmer von FLOW.Architektur
FLOW.Architektur

Ultramodernes Badezimmer mit Corian und LED

FLOW.Architektur

Das Bad ist etwas für Liebhaber, die es schrill mögen. Das Blau des Wohnbereichs wird hier von einem satten Grün abgelöst, das sich wie ein Band um das Fenster windet und die schnittige Form hervorhebt. Auch die Badewanne und die anschließende Wand werden mithilfe von Strahlern in Szene gesetzt. Die Wände und der Boden wurden mit einem grauen Stein verkleidet, der in Kombination mit den weißen Sanitärmöbeln einen satten Kontrast ergibt. 

Weitere Anregungen für die Möblierung des Bads findet ihr in dem Ideenbuch: Spiegel fürs Badezimmer

Wirkung bei Nacht

Architektenhaus mit Pultdach:  Häuser von FLOW.Architektur
FLOW.Architektur

Architektenhaus mit Pultdach

FLOW.Architektur

Nicht nur im Inneren beginnt, das Einfamilienhaus wie ein Weihnachtsbaum zu leuchten, auch im Außenbereich werden die Flächen des Hauses mit Strahlern in Szene gesetzt, sodass ein ganz spezieller Effekt entsteht. Mithilfe von farbigen Leuchtmitteln akzentuierte man die Zonen, sodass ein extravagantes Gesamtbild entsteht.

Die wichtigsten Informationen im Überblick:

Ort: bei Dingolfing, Bayern

Bauherr: privat

Quadratmeter: ca. 300 Quadratmeter

Leistungen: Entwurf, Planung und Neubau

Wie gefällt euch das Haus? Hinterlasst uns einen Kommentar!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern