klassische Schlafzimmer von Natalie Bulwer Interiors

11 kleine Deko-Ideen, die dein Zuhause noch schicker machen

Simone Orlik Simone Orlik
Google+
Loading admin actions …

Ein toll gestalteter Raum ist nicht immer das Ergebnis teurer Investitionen. Manchmal ist es nur ein winziges Detail hier und da, das Wohnräume, Schlafzimmer und Bäder toll aussehen lässt – ob es sich nun um einen Teppich, einen Beistelltisch oder eine Vase mit einem frischen Strauß Blumen handelt. Wir haben 11 Ideen mitgebracht.

1. Spieglein, Spieglein an der Wand…

..wer hat das schönste Wohnzimmer im ganzen Land. Oh ja, mit einem solch kleinen Detail wie einem Spiegel lassen sich wunderschöne Wirkungen erzielen. Größe und Design hängen von der übrigen Gestaltung des Raumes ab. 

2. Frische Blumen auf dem Tisch

Zugegeben: Im Sommer brauchen wir Blumen gar nicht so sehr im Haus. Denn dann blüht draußen ja alles um uns herum. Aber wenn jetzt bald die kühleren Tage kommen, freuen wir uns über etwas Natur im Haus. Was könnte dann schöner sein als ein Strauß frischer Blumen?

3. Offene Regale

Geometrische Formen sind im Moment total angesagt. Und wenn sie wie im Bild als Regale daherkommen, haben sie auch noch einen praktischen Nutzen. Das kleine regal kombiniert winzigen Stauraum, einen kleinen Spiegel und tolles Design miteinander. 

4. Kleine Sitzbank zum Verlieben

Wie für Könige gemacht, erscheint diese, im Chesterfield-Stil gepolsterte Sitzbank. gerade vor einem Boxspring-Sofa wirkt sie wie dafür gemacht. Aber die Bank sieht nicht nur wunderschön aus, sondern ist unheimlich praktisch: Zum Beispiel beim Umziehen oder Schuhe binden kann sie eine große Hilfe sein. 

5. Textilien

Manchmal tut es auch ein neues Kissen, ein wenig frischen Wind in die Wohnzimmergestaltung zu bringen. Auf den zwei gemütlichen Sesseln finden jeweils zwei gemusterte ihren Platz und wirken durch die gegensätzlichen Muster nochmal schöner. 

6. Ein schöner Teppich

Teppiche muss man mögen oder auch nicht. In jedem Fall beeinflussen sie die Gestaltung eines Raumes unheimlich. Besonders eindrucksvoll wirkt der Teppich in diesem Beispiel durch den durchsichtigen Glastisch. Und an kalten Wintertagen ist es schön, einen kuscheligen Untergrund an den Füßen zu haben. 

7. Beistelltische – so schön!8.

Für manche von uns sind kleine Beistelltische nur lästiges Zubehör, die niemand wirklich braucht. Aber immer mehr Experten gehen dazu über, Wohnräume zwar mit mehreren Beistelltischen auszustatten, aber dafür keinen Couchtisch in die Mitte der Sitzgruppe zu stellen. So ergibt sich eine ganz andere Optik im Raum. Versuchen wir es!

8. Zimmerpflanzen

Wer sagt schon, wir könnten nicht ein paar Topfpflanzen in unserem Zimmer vertragen! Sie sind der Natürlichkeits-Faktor schlechthin und bringe Leben in die Gestaltung. Aber Achtung: In Schlafräumen können Pflanzen mitunter das Gegenteil bewirken. Am besten auf solche Sorten setzen, die nicht stark riechen. 

9. Kopfteil im Vintage-Look

Ein ungewöhnliches Kopfteil am Bett lässt ein Schlafzimmer in einer ganz neuen Optik erscheinen. In diesem Beispiel wurden alte Türblätter genutzt, um daraus ein Kopfteil zu zimmern. Wunderschön – vor allem mit der passenden Bank davor. 

10. Romantische Stimmung mit Kerzen

Meistens haben wir sie im Schrank, selten im Alltag auf dem Tisch. Kerzen schmücken Tische, Sideboards und Kommoden und geben ihnen ein besonders gemütliches Flair – und das angezündet oder im nicht angezündeten Zustand. Gerade im Herbst, wo die Tage kürzer werden, schaffen sie eine gemütliche Umgebung. 

11. Kleiner Handtuchhalter am Waschtisch

Ein solcher Handtuchhalter am Waschbecken ist nicht nur praktisch, sondern kann zusammen mit schönen Textilien toll aussehen. In einem solch hellen Bad passen sowohl weiße Handtücher als auch solche mit einer kräftigen Farbe. 

Welche Gestaltung findest du besonders schön?
VIO 302 - Schöner Wohnen, schöner Sparen:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Kostenlos beraten lassen

Nach passenden Wohnideen stöbern