Hell, stilvoll und gemütlich – Eine Wohnung zum Wohlfühlen

Sophie Pussehl Sophie Pussehl
Loading admin actions …

Betreten wir eine Wohnung, die wir zum ersten Mal sehen, stellt man recht schnell fest, welche Atmosphäre in dem unbekannten Terrain herrscht. Die Stimmung kann angespannt sein, was sich auch auf uns mit Unbehagen niederlegen kann, oder aber sie ist willkommenheißend und nimmt einen regelrecht in die Arme. Letzteres ist eindeutig in dem Haus der Fall, das wir euch in diesem Ideenbuch vorstellen. Von den Innenarchitekten Ruiz Narvaiza Associats SL ausgestattet, lädt es regelrecht dazu ein, sogleich Schuhe ausziehen, Jacke und Tasche ablegen und sich wie Zuhause fühlen zu wollen. 

Der Eingangsbereich

Betritt man das Haus, wird man sofort von einem hellen, freundlichen und warmen Ambiente empfangen. Dafür ist insbesondere das großzügig eingesetzte Holz verantwortlich. In einem hellen Ton gehalten, wurde das natürliche Material als hochwertiges Parkett, zur Verkleidung der Wand im Flur und für die Treppenstufen eingesetzt. Aber auch das offen gestaltete Raumgefüge trägt zu der Wohnlichkeit bei. Somit ist von der Eingangstür der Blick geradewegs über die Sitzgruppe hinweg in den Garten möglich. Tageslicht strömt durch die bodentiefe Verglasung und Deckenleuchten setzen zusätzlich schöne, warme Akzente. Die moderne Einrichtung wird hier von Weiß, Creme sowie von seichten Sandtönen bestimmt, was sich ebenso positiv auf die warmherzige Atmosphäre auswirkt. 

Das Wohnzimmer

Der Gang hinter der Treppe führt in das Wohnzimmer, das wir auf diesem Bild sehen können. Durch die offene Wegführung wird ein fließender Übergang geschaffen. Dadurch stehen die Räumlichkeiten in Beziehung zueinander, werden aber gleichzeitig durch die räumliche Strukturierung für sich bestimmt. Der Wohnbereich wird eingenommen durch eine L-förmige Sofalandschaft in Schwarz und mit angerautem Stoff. Für noch mehr Gemütlichkeit sorgt die helle Auslegware mit filigranen Couchtischen. Um keinen unnötigen Platz wegzunehmen, wurde ein Regal direkt in die Wand integriert. Dekorative Accessoires, Bücher, Bilder und andere Dinge finden hier einen Platz. Soll der Fernseher mal aus bleiben, kann man es sich so auch mit einem Schmöker auf der Couch gemütlich machen. Noch mehr Stauraum findet sich in dem als Raumtrenner dienenden Schrank zwischen Wohnzimmer und Essbereich, der von beweglichen Leisten dekorativ in Szene gesetzt wird. 

Weitere Tipps für eine helle Wohnzimmereinrichtung findet ihr auch hier

Der Essbereich

Sehen wir uns den bereits erwähnten Essbereich genauer an. Das helle Holz des Fußbodens sowie die in einem edlen Grau-Grün gestrichenen Wände samt Vorhängen mit Samteffekt bilden den perfekten Rahmen für die moderne Sitzgruppe. Diese wird von einer dekorativen Lampe aus gläsernen Perlen geziert und greift die viereckige Form des Tisches auf. Ein an der Wand hängendes, geradliniges Sideboard samt Schwarz-Weiß-Fotografie und silbernen Vasen rundet die stilvolle und edle Einrichtung ab. 

Die Küche

Zeitgemäß und in einem schlichten, aber wirkungsvollen Design präsentiert sich auch die Küche des Hauses. Die weißen Fronten werden abgerundet durch Handgriffe und eine Arbeitsfläche aus mattem Edelstahl, was die Hochwertigkeit unterstreicht. Indirekte Beleuchtungen setzen ein helles, sanftes Licht, das sich glanzvoll auf den Oberflächen widerspiegelt.

Das Schlafzimmer

Komfort strahlt auch das Schlafzimmer aus. Dieses hält ein großes Bett für zwei bereit, wobei die gesamte Einrichtung vom Boden über die Wände bis hin zu den Textilien in natürlichen Tönen gehalten ist. Dadurch wird eine besonders warme Atmosphäre zum Wohlfühlen und Entspannen kreiert. Wenige, ausgewählte Details wie die Stehlampe mit dazu passenden Nachttischlampen runden den Ruheort ab. 

Direkt neben dem Schlafraum befindet sich das Ankleidezimmer mit verspiegelten Schranktüren. Die in die Wand verschiebbare Tür zwischen den Zimmern erlaubt Flexibilität und kann nach Belieben geschlossen oder geöffnet werden. 

Das Badezimmer

Absolut modern geht es auch im Badezimmer zu. Die dunkelbraunen Mosaikfliesen stehen in tollem Kontrast zu der Sanitärkeramik und dem Mobiliar jeweils in Weiß, wodurch die Ausstattung besonders gut zur Geltung kommt. Eine Glaswand separiert den Wasch- vom WC-Bereich, nimmt dem Raum durch die Transparenz des Materials jedoch nichts an Größe. Der runde Wandspiegel sowie verstellbare Deckenlampen komplettieren das Bad, in dem man sich so gerne aufhält. 

Wirkt die Einrichtung auf euch ebenfalls warm und herzlich? Wir sind gespannt, schreibt uns gerne!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern