Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

Charmante Kühlheit

Sophie Pussehl Sophie Pussehl
Loading admin actions …

Schlicht, geradlinig und auf das Wesentliche reduziert, das ist der von dem Architekten von Studio Ola Fredowicz entworfene Wohnblock. Sowohl außen als auch im Inneren hat man sich dem Minimalismus angenommen. Und wenn auch das Haus mit seinem Interieur und puristischem Design auf den ersten Blick nahezu spartanisch und kühl wirkt, so gibt es besondere Elemente, die für Blickfang und Behaglichkeit sorgen. Cool charming eben, doch seht selbst…

Kubistische Grundform

Das Wohnaus in geradliniger und sehr schlichter, moderner Form steht auf einem kleinen Grundstück in der Nähe von Sosnowiec in Schlesien und bietet mit seinen 290 Quadratmetern viel Raum zum Wohnen und Leben. Der Bau besteht aus zwei Ebenen, wobei die obere Etage die untere um ein paar Meter überragt und die untere Freifläche somit optimal als überdachte Terrasse genutzt werden kann. Die Wandfarbe in Creme wirkt unaufdringlich und unterstreicht den modernen, unaufdringlichen Baustil des Hauses. Unvergleichlich auch: der weite Blick gen Horizont. 

Großzügiger Wohnraum

Das Esszimmer mit angrenzendem Wohnbereich ist weit geschnitten und nur mit dem Wesentlichen ausgestattet worden. Das garantiert die Großzügigkeit, die das Haus verspricht. Unterstützt wird diese durch die hellen Wände und Decken, das in Fluchtlinie verlegte Parkett sowie die bodentiefen Fenster, die für viel Licht sorgen. Dekorative Mauerelemente aus Stein in Grautönen werden als diskreter Raumtrenner genutzt und setzen in dem ansonsten puristischen Raum wohnliche Akzente.

Längliche Raumanordnung

Der Essbereich mit seiner langen Tafel bietet ausreichend Platz und zeigt sich in klarer, puristischer Form. Dabei steht der Tisch in direkter Linie zum Fenster, was eine charakteristische Anordnung im Haus ist. Die Stühle herum bilden eine farbliche Einheit mit den Fensterrahmen, was den Eindruck der Längsanordnung zur Raumvergrößerung verstärkt. Dabei sorgt vor allem der Tisch für Spannung, deren Massivität durch die farblich abgesetzte Holzfläche genommen wird.

Kleiner Raum groß genutzt

Die Küche besticht vor allem durch die längs angeordnete Insel mit Kochplatte, integriertem Spülbecken und angrenzendem Esstisch. Dadurch wird der Raum optisch in die Länge gezogen, was für Großzügigkeit sorgt und zusätzlich durch das angrenzende Fenster unterstützt wird. Hingucker ist der Boden in Senfgelb, der durch das schlichte Weiß und Anthrazit besonders gut zur Geltung gebracht wird. 

Gespiegeltes Wohnzimmer

Die Coolness des Hauses setzt sich im Wohnzimmer fort, wobei die Farben der Küche auch hier aufgegriffen werden und wir ebenso ein nachträglich angefügtes Mauerelement vorfinden. Der darin eingefügte Karmin sorgt für Behaglichkeit, die von den Lounge-Möbeln aus optimal genutzt werden kann. Besonderheit ist die Decke, die den Raum durch ihre Beschaffenheit widerspiegelt und damit für eine räumliche Vergrößerung sorgt. 

Funktionaler Raum

Dass dieser Raum als Büro genutzt wird, ist unschwer erkennbar. Dabei steht vor allem die Funktionalität im Vordergrund. Die Möbel bieten ein Maximum an Komfort und auch die Anordnung dieser sorgt für ausreichend Helligkeit, unterstützt durch die an die Decke angebrachten Tageslichtleuchten. 

Kompakte Treppe

Allein auf die Funktion beschränkt ist auch die Treppe des Hauses, deren Holzstufen durch ein schlichtes, aber kompaktes Geländer eingegrenzt werden. Die Treppe wurde in einem Winkel von 180 Grad angeordnet und sorgt mit der seitlich angrenzenden Fensterfront für ein abwechslungsreiches Lichtspiel, was durch das freundliche Weiß zusammen mit dem hellen Holz besonders gut zur Geltung kommt.

Glanzvolles Ambiente

Nicht Senfgelb, sondern Gold ist die Farbe, die im Schlafzimmer neben Anthrazit und Weiß als farblicher Akzent eingesetzt wurde. Die in Mattgold changierende Wand sorgt für ein glanzvolles Ambiente, ohne dabei aufdringlich zu wirken. Passend dazu gesellt sich der Würfel in schillerndem Metallicgold, der als reines Deko-Element, Sitz- oder Ablegemöglichkeit genutzt werden kann.

Dezente Blickfänge

Neben dem Schlafzimmer überrascht auch das Bad mit spannenden Elementen. Die Badewanne wurde aus weißem Mosaik gefertigt und zusätzlich mit goldfarbenen Steinen individualisiert. Dazu gesellt sich im ebenso funkelnden Goldton der Sitzhocker im modernen Design, wie wir ihn bereits im Schlafzimmer vorgefunden haben. Damit wird für dezente Blickfänge gesorgt.

Ihr wollt wissen, mit welchen Ideen ihr nicht nur die vier Wände, sondern auch euren Garten besonders gestalten könnt? In unseren 10 coolsten Garten Gestaltungsideen haben wir tolle Vorschläge für euch!

Gefällt euch der puristische Wohnstil?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern