Die gestrandete Jacht

Lisa – homify Lisa – homify
Google+
Loading admin actions …

Wir stellen euch heute ein Haus vor, das in den 1930er Jahren von Sir Thomas Lipton, Urheber des beliebten Eistees, in Auftrag gegeben wurde. Im Bauhaus-Stil entworfen und mit fantastischem Blick über einen Jachthafen ist dieser Bau eine wahre Perle, die allerdings mit der Zeit ihren Glanz verlor. Über Jahre hinweg wurde das Haus umgebaut und erweitert und war am Ende völlig verkorkst und beschädigt. Zum Glück nahmen sich die Experten von La Hally dem Anwesen an und modernisierten es grundlegend. Im Zuge der Umbaumaßnahmen wurden eine offene Küche, ein Musikzimmer und ein Büro realisiert, wobei man sich aber stets auf den ursprünglichen Stil besann. 

Elegante Fassade

  von LA Hally Architect
LA Hally Architect

House in Hamble-Le-Rice

LA Hally Architect

Typisch kastenförmig präsentiert sich die Immobilie im Bauhaus-Stil. Sie wurde liebevoll und mit einem Auge fürs Detail renoviert. So wurde sie an das Leben im 21. Jahrhundert angepasst und ihr ursprünglicher Charme dennoch erhalten. Die weiße Fassade mit viel Glas wirkt frisch und modern. Ein gepflegter Garten und eine atemberaubende Dachterrasse bilden die Außenbereiche des Hauses, wo sich in Ruhe die Sonne genießen lässt. 

Brillante Aussicht

  von LA Hally Architect
LA Hally Architect

House in Hamble-Le-Rice

LA Hally Architect

Der unbestreitbare Star dieser Immobilie ist die Dachterrasse! Man hat die originale Struktur der Architektur beibehalten und um eine Balustrade ergänzt. Die halbhohe Glaswand ermöglicht freie Sicht auf den umliegenden Jachthafen und sorgt gleichzeitig für Sicherheit. Der grasgrüne Tisch bietet bis zu zehn Personen Platz zum Essen und Verweilen. Wem diese Dachterrasse zusagt, dem gefällt auch vielleicht die Dachterrasse in Madrid

Küsten-Ästhetik

  von LA Hally Architect
LA Hally Architect

House in Hamble-Le-Rice

LA Hally Architect

Das maritime Ambiente, welches das Haus umgibt, wird auch im Inneren aufgegriffen. Kühles Weiß bildet die Basis des Farbkonzepts, welches mit Blau und Anthrazit akzentuiert wird. Zahlreiche Deckenspots und zwei Hängelampen über dem Esstisch sorgen für stilvolle Beleuchtung und unterteilen den Wohnraum gleichzeitig in verschiedene Bereiche. Das großformatige Kunstwerk an der Wand passt mit seinen Blautönen hervorragend zu den ebenfalls blauen Stühlen, die fließendem Wasser nachempfunden sind. 

Stylishe Küche

  von LA Hally Architect
LA Hally Architect

House in Hamble-Le-Rice

LA Hally Architect

In der Küche wurde zu den weißen Wänden moderner, gebleichter Holzfußboden verlegt, der den gesamten Raum offen und großzügig wirken lässt. Die graublauen Fronten der Schränke bringen Seefahrer-Flair in den Kochbereich, welcher mit dem überdimensionalen Herd und passender Dunstabzugshaube einen wahren Blickfang bereithält.

Offener Wohnraum

  von LA Hally Architect
LA Hally Architect

House in Hamble-Le-Rice

LA Hally Architect

Zum Schluss werfen wir noch einen Blick auf den Wohnbereich in seiner Gesamtheit. Offen und geräumig ist er perfekt für gesellige Zusammenkünfte. Leckeres Essen und gute Unterhaltung finden hier ebenso Platz wie spannende Gespräche und pure Entspannung. Mit einem acht Meter langen Vorhang in neutraler Farbe lässt sich der Wohnbereich komplett vom Innenhof abschirmen und garantiert so absolute Privatsphäre. 

Was gefällt euch am besten an dem Haus? Hinterlasst uns einen Kommentar!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern