minimalistische Häuser von REFORM Architekt Marcin Tomaszewski

Stylishes Haus für Fans moderner Architektur

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Heute haben wir einen echten Leckerbissen für alle Fans moderner Architektur im Gepäck. Unsere Experten von REFORM Architekt Marcin Tomaszewski haben für ihre Kunden dieses superstylishe Einfamilienhaus geplant und umgesetzt, das alles hat, was man sich von einem zeitgemäßen, luxuriösen und ästhetisch ansprechenden Zuhause wünscht. Klare Linien treffen dabei auf reduzierte Farben, einen gelungenen Materialmix und große Glasflächen, die Innen- und Außenraum nahtlos verbinden.

Vorderansicht

Wir beginnen unseren Rundgang um das Haus auf der Vorderseite, wo eine breite, gepflasterte Auffahrt die Erschließung einfach und bequem macht. Das Haus besteht aus mehreren, ineinandergeschobenen und versetzt angeordneten Kuben sowie einem angrenzenden Carport aus Sichtbeton. Sofort fällt zum einen die moderne, vom Bauhausstil inspirierte Formgebung auf und zum anderen der gelungene Mix von unterschiedlichen Oberflächenstrukturen sowie Farbgebungen.

Seitenansicht I

Im Uhrzeigersinn bewegen wir uns um das Gebäude herum und betrachten jetzt die Seite des Hauses, welche sich mit großzügigen Fensterflächen dem Außenbereich öffnet und so für eine fließend ineinandergreifende Einheit von drinnen und draußen sorgt. Auf dieser Seite spielt Glas eindeutig die Hauptrolle und bietet den Bewohnern nicht nur direkten Zugang zur Terrasse und zum Garten, sondern auch lichtdurchflutete Räume im Inneren.

Rückansicht I

Von der nächsten Ecke aus hat man eine besonders schöne Sicht auf die großzügige, teilüberdachte Terrasse, über der ein Stück des auskragenden Obergeschosses als Überdachung fungiert. Besonders deutlich wird aus dieser Perspektive auch noch einmal das Zusammenspiel von unterschiedlichen Materialien, Farben und Oberflächenstrukturen. Schwarze Hochglanzplatten treffen dabei auf reinweißen Putz, derben Sichtbeton und natürlich jede Menge Glas.

Rückansicht II

Ein paar Schritte weiter bietet sich uns schon wieder ein ganz anderes Bild. Das Besondere an diesem Haus ist tatsächlich seine Architektur, die aus jedem Blickwinkel anders wirkt. Hier sehen wir von hinten auf das Carport aus Sichtbeton sowie die Rückseite des Hauses, auf der es sich nur mit zwei relativ schmalen, vertikal verlaufenden Fenstern der Umgebung öffnet. Neben der bereits erwähnten Kombination aus verschiedenen Materialien und Farben bringt vor allem die raffinierte Formensprache Spannung in den Entwurf. Das Haus bekommt durch unterschiedlichste Vor- und Rücksprünge, Auskragungen und Aussparungen, Winkel und Ecken, Öffnungen und Anschlüsse eine sehr dynamische, einzigartige Note verliehen.

Seitenansicht II

Und zum Schluss noch die Betrachtung von der Carport-Seite her, welche sehr schön die gelungene Staffelung des Baukörpers aufzeigt. Den Architekten ist es perfekt gelungen, dass die einzelnen Volumina harmonisch ineinandergreifen, aber dennoch jedes für sich stehen und durch Materialität und Farbe jeweils einen sehr individuellen Charakter bekommen.

Wäre das ein Haus nach eurem Geschmack?
VIO 302 - Schöner Wohnen, schöner Sparen:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Kostenlos beraten lassen

Nach passenden Wohnideen stöbern