Vorher-Nachher-Spezial: 7 fantastische Küchen

Sophie Pussehl Sophie Pussehl
Loading admin actions …

Wir wissen, unsere Vorher/Nachher-Rubrik gefällt euch besonders gut. Wie üblich, stellen wir euch die Verwandlungen von Wohnungen oder Häusern vor. Heute jedoch nicht. Nein, in diesem Ideenbuch geht es allein um Küchen, die eine eindrucksvolle Sanierung erfahren und dadurch neues Leben eingehaucht bekommen haben. Dabei ist ein Projekt spannender als das andere, weshalb wir euch auch nicht länger warten lassen wollen. Also, los geht's! 

Dunkle und zugebaute Küche…

Zugegeben, eine Küche sollte durchaus über ausreichend Stauraum verfügen und praktisch eingerichtet sein. In dieser Küche hat man dies jedoch zu genau genommen, sodass sie beim Anblick regelrecht erschlagend wirkt. Zu der unteren Küchenzeile wurden vollständig Hängeschränke angebracht, wodurch der Raum fast ausschließlich zugebaut ist. Auf jeglichen Flächen wurden elektrische Geräte und Dekorationen abgestellt, was im Gesamten für Unruhe sorgt. Creme und Braun harmonieren im Grunde farblich miteinander, jedoch lassen sie sich in dieser Kombination nichts abgewinnen. Hier musste definitiv etwas geändert werden. 

… wird offenes und helles Herzstück

Das Haus und seine Bewohner können sich nun über ein neues Herzstück freuen. Von der Anordnung der Schränke zeigt sich die renovierte Küche etwa gleich. So folgt das Mobiliar dem rechteckigen Grundriss und hält Hängeschränke bereit. Besonders in Szene gesetzt wurde die Dunstabzugshaube mit aufwändiger Verkleidung und Uhr. Im klassischen Design gehalten, findet nun auch eine Sitzbank mit Polster in Königsblau Platz. Der Boden musste komplett weichen und wurde durch einen Belag aus Marmor ersetzt. Das feierlich anmutende Mobiliar wird damit optimal abgerundet.

Von der tristen Küche mit längst ausgedientem Modell…

Diese Küche hat ihre besten Zeiten bereits gesehen und ist alles andere als zeitgemäß. Darauf lässt das Blumenmotiv und der fahl wirkende Holzton schließen. Die eckige Sitzbank kommt sicher dem ein oder anderen von uns bekannt vor, allerdings ist dieses Modell alles andere als modern. Die Küche an sich ist in keinem schlechten Zustand, allerdings könnte sie durchaus frischen Wind gebrauchen. 

… .zu modernem Lichterglanze

Die neue Küche ist kaum wiederzuerkennen! Sie erstrahlt regelrecht und verbreitet schon beim Anblick gute Laune. Von der vorherigen Einrichtung ist nichts mehr zu sehen. Die Wände wurden neu geweißt, der Boden durch Laminat in Holzoptik und mit auffälliger Maserung ausgetauscht und auch das Mobiliar ist nun auf dem Stand der Zeit. Zu dem Weiß der Küchenschränke wurde ein dazu harmonisch wirkender, zarter Grauton gewählt. Abgerundet wird die neue Gestaltung durch indirekte Beleuchtungen, die sich unter den Schränken sowie an der Decke befinden und ein sanftes, gemütliches Licht spenden. 

Wanddurchbruch und offene Wände…

Das Bild zeigt eine Räumlichkeit im Umbau. Hier wird ausgiebig renoviert und saniert. Nicht nur die Wände sind offen gelegt und vom alten Putz befreit, auch ein Wanddurchbruch wurde vorgenommen. Dadurch soll der relativ klein wirkende Raum vergrößert werden, was sich auch positiv hinsichtlich der niedrigen und ebenso raumeinnehmenden Decke zeigt. Mal sehen, was hieraus geworden ist. 

… führen zu offenem und hellem Koch-Essbereich

Nach der umfangreichen Renovierung zeigt sich die Räumlichkeit nun mit offenem Raumkonzept und besticht durch Helligkeit. Der Wanddurchbruch diente zur Platzierung der modern und geschmackvoll eingerichteten Küche. Diese zeigt sich in Schwarz und ist der beste Beweis dafür, dass sich der dunkle Ton optimal in der Einrichtung einsetzen lässt. Das Mauerwerk der halb offenen Zwischenwand wurde herausgearbeitet und verleiht der Küche eine individuelle Note. Auch die besondere Deckenstruktur kommt wunderbar zur Geltung und verleiht der behaglich wirkenden Küche ebenso Charakter.

Von der Küchen mit Kneipen-Charme…

Betrachtet man diese Küche, fühlt man sich zeitlich glatt um ein paar Jahrzehnte zurückversetzt. Das Mobiliar wirkt viel zu schwer und nicht aufeinander abgestimmt. Die dreiviertel langen Vorhänge nehmen dem Zimmer kostbares Licht und insgesamt ist alles etwas lieblos im Raum platziert. Die Tischdecken wirken beschwerlich und verstecken zudem die eigentlichen Schmuckstücke. Sieht man nämlich genauer hin, hat das ein oder andere Möbelstück durchaus Stil und würde sich auch in einer modern eingerichteten Küche überaus gut machen – ganz zu schweigen von dem Parkettboden in Fischgrätmuster. Mal sehen, was daraus geworden ist…

… zur modernen Einrichtung mit Retro-Touch

  von Od Nowa MEBLE
Od Nowa MEBLE

kuchnia w skandynawskim klimacie

Od Nowa MEBLE

Und, erkennt ihr was was wieder? Genau, der hochwertige Parkettboden zeigt sich neu aufgearbeitet. Dazu wurde er abgeschliffen und neu versiegelt, was ihm den Grauschleier genommen und neuen Glanz verliehen hat. Doch nicht nur der Boden blieb erhalten. Auch die Sitzgruppe aus rundem Tisch und Stühlen in leicht geschwungener Form ist mit in die neu gestaltete Küche eingezogen und verbreiten stilvollen Retro-Charme in dem modernen Ambiente. Das Mauerwerk wurde freigelegt und verleiht dem Raum zusätzlich Persönlichkeit.

Vom Alptraum in Blau-Weiß…

Diese Küche lädt zu allem anderen ein, nur nicht dazu, sich hier aufhalten zu wollen. Die Schränke sind beschmutzt, wirken trotz weißer Oberfläche grau und stehen teilweise offen. Diese Einrichtung wurde mehr als vernachlässigt, wobei die Idee der Gestaltung in Blau-Weiß nicht die schlechteste ist. Die geflieste Bordüre harmoniert im Grunde sehr gut mit den weißen Oberflächen der Küchenschränke. Jedoch hinterlassen die Handgriffe in Blau dazu einen eher klinischen Eindruck. Die beabsichtigte Gestaltung der Küche war gut gemeint, jedoch nicht ausgereift – im Gegensatz zum neuen Konzept.

… zur cremefarbenen Traumküche

Die neue Küche überzeugt auf den ersten Blick. Die Wände wurden neu gefliest, wobei sich der zarte Braunton optimal auf die Elemente aus Holz abgestimmt zeigt. Das natürliche Material ersetzt die blau-weiß gemusterte Bordüre und wird auch als Arbeitsfläche eingesetzt. Das moderne Design besticht mit Landhaus-Charme und sieht lediglich eine Küchenzeile vor. Statt der Oberschränke wurde Platz für zwei filigrane Regale geschaffen. Dadurch wirkt der Raum offen und leicht sowie überaus harmonisch, sodass man hier nun wieder richtig gerne verweilt.

Von der karg eingerichteten Küche…

Küche Urzustand mit Austritt auf Balkon:   von Susanne Stauch
Susanne Stauch

Küche Urzustand mit Austritt auf Balkon

Susanne Stauch

Diese Küche scheint in einem Altbau zu liegen, woran die hohen Decken sowie die Flügeltür mit separierten Oberfenstern erinnern. Die Tür führt auf den Balkon, auf den die Sonne herrlich scheint. Von wenig Sonnenschein ist jedoch in der Küche die Rede. Diese ist überaus karg eingerichtet und verfügt nur über ein Doppelspülbecken und Gasherd. Gesellige Kochabende und wohnliches Ambiente liegen hier in weiter Ferne. Auch die Wandgestaltung in Mintgrün und gemusterter Tapete passt zwar zusammen, aber tut nichts für den Raum. 

… zum absoluten Wohlfühlort

Nach der Renovierung hat nicht nur ein modernes Design Einzug gehalten, sondern mit ihr auch Behaglichkeit und eine Atmosphäre zum Wohlfühlen. Die Decken wurden weiß gestrichen und auch für die Küchenschränke wurde die Nichtfarbe vorbehalten. Dazu kontrastiert wunderbar der Boden aus Holzdielen, der neben dem großen Holztisch Gemütlichkeit verbreitet. Behaglichkeit kommt auch durch den Bodenläufer auf. Zusammen wurde so eine Küche kreiert, deren Einrichtung mit Stil und Persönlichkeit besticht sowie ein Ort, an dem man sich gerne mit Familie und Freunden trifft.

Rohe Fabrikhalle…

Hier sehen wir das Bild einer leerstehenden Fabrikhalle. Diese besticht durch ihre Größe, großzügigen Verglasungen und rauen Charme. Diese Räumlichkeit hat großes Potenzial, um hier eine Wohnung mit allem Komfort entstehen zu lassen und bietet zugleich den nötigen Platz, um hier kreativ sein zu können. Und in Kreativität hat man sich geübt…

… wird moderne Küche mit besonderem Konzept

Nach der Renovierung hat hier eine offen gestaltete, minimalistische Küche mit Essbereich Einzug gehalten. Der Boden und die Wände sowie Decken wurden mit Sichtbeton aufgearbeitet, wodurch der Industrie-Charme beibehalten wird. Die Fensterseite wurde mit bodentiefen Verglasungen versehen, wodurch noch mehr Tageslicht in die Räumlichkeit gelangt. Die Küche wurde direkt am Fenster platziert und etwas mittiger im Raum angesiedelt befindet sich dazu der ebenfalls moderne Essbereich. Dabei hält das Loft die Idee eines Raum-in-Raum-Konzeptes bereit, das Gestalt in Form des grünen Kubus gefunden hat. Dieser beherbergt zur linken Seite einen weiteren Teil der Küche und zur rechten Seite Garderobe und Abstellraum – überaus clever! 

Welche Küche hat eurer Meinung nach die beste Verwandlung erlebt? Schreibt uns gerne, wir sind gespannt!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Kostenlos beraten lassen

Nach passenden Wohnideen stöbern