Welcher Bodenbelag ist der richtige für mich?

Sabrina Werner Sabrina Werner
Loading admin actions …

Der Markt bietet eine riesige Auswahl an Bodenbelägen. Welcher für die eigenen vier Wände der richtige ist, hängt von verschiedenen Faktoren wie Beanspruchung, Größe der Räume und vom Geldbeutel ab. Egal, ob es Holz, Stein oder Mosaik sein soll – die Palette der unterschiedlichen Designs ist weit gefächert und machen nahezu jede Gestaltung möglich. Neben dem klassischen Holz und den Standard-Fliesen gibt es eine breite Auswahl an Naturstein, Vinyl, Kork und Fliesen verschiedener Optik. So kann zu jedem Wohnstil und für jeden Bedarf der richtige Boden gefunden werden.

Holzboden für ein natürliches Wohnambiente

Baita (Farbton Sun):  Wände & Boden von Ceramiche Refin S.p.A
Ceramiche Refin S.p.A

Baita (Farbton Sun)

Ceramiche Refin S.p.A

Holzböden gehören zu den beliebtesten Bodenbelägen. Sie sind als Echtholzböden oder in Form von Laminat erhältlich. Parkettboden vereint natürliche Schönheit mit Eigenschaften wie Wärmeisolierung und Wetterbeständigkeit. Je nach Vorliebe kann man zwischen Einschicht- und Mehrschicht-Parkett wählen. Einschicht-Parkett besteht komplett aus Vollholz, während Mehrschichtparkett sich aus verschiedenen Schichten, die oberste davon Vollholz, zusammensetzt. Wie oft man Parkett neu abschleifen und versiegeln kann, hängt von der Dicke der Vollholzschicht ab. Wer über finanzielle Aspekte nachdenkt, sollte daher bedenken, dass die Lebensdauer von Parkett mit einer dicken Vollholzschicht wesentlich höher ist. Die Versiegelung von Echtholzböden erfolgt mit Lack, Wachs oder Holzöl. Für ein besonders natürliches Wohnambiente ist die Versiegelung mit Wachs oder Öl geeignet. Strapazierfähiger und weniger anfällig gegen Verschmutzungen werden Holzböden allerdings mit Lack. Sehr stark beanspruchte Parkettböden werden mit Polyurethan-Versiegelungen versehen. Bei einer Versiegelung mit Lack oder Polyethan werden Holzböden gegen Wasser, Schmutz und Abnutzung beständig, können aber auch nicht mehr atmen.

Kriterien für die Auswahl

Italienische Designerküchen mit Küchenoberflächen aus edlem Echtholz : moderne Küche von Küchengaleria Oßwald GmbH
Küchengaleria Oßwald GmbH

Italienische Designerküchen mit Küchenoberflächen aus edlem Echtholz

Küchengaleria Oßwald GmbH

Bei der Auswahl des Bodenbelages spielen neben dem Budget auch der Raum und der zur Verfügung stehende Platz eine große Rolle. Die Grundfrage ist zunächst: Wie strapazierfähig soll der Bodenbelag sein? Im Flur beispielsweise muss ein Bodenbelag mehr aushalten als im Schlafzimmer und eine Familie mit Kindern oder Tieren benötigt einen robusteren Boden als ein Single. Im Nassbereich sind ebenfalls andere Böden erforderlich. Ein wichtiger Aspekt ist zudem das Budget. Massivholzböden sind stilvolle Klassiker in Wohn- und Schlafbereich. Repräsentativ und edel wirkt Marmor im Eingangsbereich des Hauses. Doch nicht jeder kann sich einen echten Parkettboden und echten Marmor leisten. Fliesen, Laminat und Vinyl stellen preiswertere Alternativen dar, die in der passenden Qualität echtem Holz oder Marmor in der Optik nicht mehr nachstehen. Die Größe der Räume spielt ebenfalls eine Rolle. So kommen beispielsweise Natursteinböden mit Mosaikelementen in einer großen Küche oder einem großzügigen Wintergarten richtig zur Geltung. In kleinen Räumen wirken helle, großflächige Beläge vergrößernd.

Robust wohnen mit Stein

Venezianischer Steinboden:  Wände & Boden von Tardigrade Design
Tardigrade Design

Venezianischer Steinboden

Tardigrade Design

Natursteinböden vereinen die Schönheit der Natur mit Strapazierfähigkeit. Je nach Stein sind ihre Eigenschaften und ihre Optik unterschiedlich. So sind Steinböden aus Granit, einem der härtesten Steine der Welt, besonders pflegeleicht und resistent. Warm und elegant dagegen sind Marmorböden, die ganz besonders stilecht wirken. Rustikal und dennoch edel sind Steinböden aus Schiefer. Sie gelten als nahezu unverwüstlich, sind pflegeleicht und günstig. Damit sind sie nicht nur für moderne, edle Wohnungen, sondern auch für einen bequemen Alltag mit Kindern oder Tieren geeignet. Naturstein wird in der Regel in Form von Fliesen verlegt. Die Farbskala reicht dabei von hellem Beige über warme Rottöne bis hin zu Dunkelgrau oder Schwarz. Der Phantasie und den Gestaltungsmöglichkeiten sind damit keine Grenzen gesetzt. Hinsichtlich der Pflege sollte schon vor der Erstbehandlung ein Fachmann nach seinem Rat gefragt werden, da jeder Natursteinboden andere Anforderungen stellt und jeder Stein anders gepflegt werden muss. Hierfür gibt es spezielle Reinigungs- und Pflegemittel, die dazu beitragen, dass der Natursteinboden lange schön und robust bleibt.

Dekorative Mosaikböden

Pientka - Faszination Naturstein      www.adrianpientka.de:  Flur & Diele von Pientka - Faszination Naturstein
Pientka – Faszination Naturstein

Pientka – Faszination Naturstein www.adrianpientka.de

Pientka - Faszination Naturstein

Mosaikböden verleihen Wohnräumen ein ganz besonderes Design. Sie schmückten schon im alten Rom die Häuser und die Möglichkeiten der Gestaltung sind zahllos. Neben kleinen, quadratischen Mosaikfliesen sehen runde, sechseckige oder organisch geformte Fliesen wunderschön aus und zaubern einen Hauch Orient in das eigene Heim. Zu den beliebtesten Mosaikböden zählen Böden aus dezenten oder farbenfrohen Mosaikfliesen. Sie können komplett den Boden bedecken oder gepaart mit großen Bodenfliesen interessante Akzente setzen. Natursteinmosaik ist im Handel ebenso erhältlich, wie Glas-, Keramik- oder Bruchmosaik. Mosaikfliesen haben den großen Vorteil, dass sie nicht einzeln verlegt werden müssen, sondern auf Gittermatten aufgeklebt sind, die genauso verlegt werden können, wie andere Fliesen auch. Einzig das Verfugen gestaltet sich etwas aufwendiger.

Fliesen für Strapazierfähigkeit

moderne Badezimmer von Gama Ceramica y Baño
Gama Ceramica y Baño

PATCHWORK TONOS AZULES

Gama Ceramica y Baño

Fliesen gehören zu den pflegeleichtesten und robustesten Bodenbelägen. Sie lassen sich schnell trocken oder feucht reinigen und gelten als besonders gut geeigneter Bodenbelag für Nassräume, wie Bad und Küche. Fliesen sind in den verschiedensten Optiken – selbst in Holzoptik – erhältlich. Damit sind Fliesen für nahezu jeden Raum geeignet. Im Flur sorgen sie dafür, dass Schmutz und Nässe schnell entfernt werden können. In klassischen Schlaf- und Wohnräumen werden Fliesen, gepaart mit einer Fußbodenheizung oder kuscheligen Teppichen, ebenfalls immer beliebter. Helle, große Fliesen lassen kleine Räume größer und geräumiger wirken, während knallbunte Fliesen in den unterschiedlichsten Größen für ein modernes, ausgefallenes Wohnen stehen. Arabische Fliesen mit ihren kunstvollen Mustern und Farben zaubern das Ambiente des Mittelmeers ins eigene Heim und mit Terracotta-Fliesen wird das Kochen in der Küche wie ein Ausflug nach Italien.

Wohnen mit Kork

 Wohnzimmer von Creative-cork
Creative-cork

Cork pillows

Creative-cork

Kork stammt von mindestens 25 Jahre alten Korkeichen, die alle 9 Jahre geschält werden, ohne dass der Baum dabei Schaden nimmt. Als natürliches, umweltfreundliches Material ist Kork besonders für ein gesundes Wohnen geeignet. Kork in Wohnräumen bringt viele Vorteile mit sich. Korkböden sind schallabsorbierend und wärmedämmend, bequem und stoßdämpfend. Damit schaffen sie ein ausgezeichnetes Raumklima und ein warmes, angenehmes Wohngefühl. Böden aus Korks sind in der Regel mehrschichtig aufgebaut. Ihre Oberfläche ist mit einer Beschichtung versehen, die vor Verschleiß und Kratzern schützt. Das macht Kork zu einem Bodenbelag, der sich für viele Räume eignet und unterschiedlichen Ansprüchen gerecht wird. Warm und elastisch ist er besonders in Wohn- und Schlafräumen gefragt. Auch Kinderzimmer profitieren von den besonderen Eigenschaften des Korks.

Dass Kork sich nicht nur als Bodenbelag eignet, sondern auch in Form von Möbeln und Accessoires zu einem ökologischen und schönen Wohnen beiträgt, zeigt dieses Ideenbuch

Bodenbeläge aus Vinyl

Produkte - Kork & Linoleum: moderne Schlafzimmer von Holz Pirner GmbH
Holz Pirner GmbH

Produkte – Kork & Linoleum

Holz Pirner GmbH

Robust, unempfindlich, pflegeleicht, leise, anspruchslos – dafür stehen moderne Fußbodenbeläge aus Vinyl. Vinylböden sind mit einer Polyrethan-Deckschicht versehen oder bestehen komplett aus Vinyl und sowohl für Wohnräume als auch für Nassräume geeignet. Moderne Vinylböden zeichnen sich durch Allergiearmut aus und gelten als besonders guter Boden für Haushalte mit Allergikern, Kindern und Tieren. Meistens werden sie, wie Laminat auch, im Klicksystem verlegt. Sie sind in verschiedenen Optiken, darunter Holz und Stein, erhältlich und haben durch die Verlegetechnik ein einheitliches, natürliches Fugenbild.

Für welchen Bodenbelag habt ihr euch entschieden?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern