10 Wohntrends, die echt nicht mehr gehen! | homify

10 Wohntrends, die echt nicht mehr gehen!

Janin Istenits Janin Istenits
Volani - Lighting Designs, Lda WohnzimmerBeleuchtung
Loading admin actions …

Wir kennen sie alle, die Trends, die zu Beginn eines jeden Jahres von Zeitschriften, Magazinen und Blogs in aller Breite vorgestellt werden. Architektur- und Einrichtungsfans orientieren sich nur allzu gerne an neuesten Trends, um ihr Zuhause zu verschönern. Manchmal geschieht es dabei allerdings, dass ein Trend einfach zu häufig angepriesen wird und wir ihn einfach nicht mehr sehen können. 10 dieser Wohntrends für 2017 stellen wir euch im Folgenden Ideenbuch vor – mit Tipps, wie ihr sie abändern und auf euer Zuhause abstimmen könnt.

1. Weißer als weiß

A Spacious Apartment in Prenzlauer Berg lifelife GmbH Skandinavische Wohnzimmer

Ja, helle Farben sind ein tolles Detail in eurem Zuhause, keine Frage. Aber eines ist dabei sehr wichtig: Übertreibt es nicht! 2017 haben sich viele Architekten dem sterilen Weiß genähert, das vor allem in Küchen für große Begeisterung gesorgt hat. Allerdings sollte dieser All-White-Trend natürlich auch ausgeglichen sein und auf die jeweilige Küche abgestimmt werden. Denn wer keinen Farbtupfer in einer völlig weißen Küche findet, wird auch nicht glücklich. Wie wäre es, mit Marineblau oder einem kräftigen Smaragdgrün für ein wenig Abwechslung zu sorgen?

2. Vintage-Glühbirnen à la Edison

Zu Beginn des Jahres konnte man kein Einrichtungsmagazin durchblättern, ohne in neunzig Prozent aller Räume die Edison Lampe zu entdecken. Diese Vintage-Glühbirnen haben die Herzen von Einrichtungsexperten in kürzester Zeit erobert und verliehen Küche, Wohnzimmer, selbst dem schnöden Flur einen Glanz wie in einem Berliner Szene-Café oder dem hippen Secondhandladen um die Ecke. Die Vintage-Leuchten sind wirklich ein tolles Accessoire, das nicht umsonst für die gewundenen oder parallel angeordneten Glühfäden gefeiert wurde. Allerdings ist es enorm wichtig, dass diese Lampen nur dann verwendet werden, wenn sie auch zum Rest der Wohnung passen – sonst geht der Industrial Charme einfach unter.

3. Freistehende Badewanne

Sie sind luxuriös und einfach der größte Traum aller Badefans: die freistehende Badewanne. Viele Einrichtungsmagazine zeigten im letzten Jahr Möglichkeiten, wie ein solches Exemplar in das eigene Badezimmer integriert werden kann. Ein wichtiges Kriterium: die Größe. Die Badewanne muss mitten in einem großen Raum stehen, nur so kommt sie zur Geltung, vergesst das nicht!

4. Gemusterte Textilien

Indigo and Green Lambswool Reversible Throw The Estate Yard WohnzimmerAccessoires und Dekoration

Auch gemusterte Textilien haben die Aufmerksamkeit vieler erregt, die nach interessanten Inspirationen für ihr Zuhause gesucht haben. Allerdings solltet ihr natürlich immer darauf achten, dass Muster und Farben im Raum zueinander passen – ansonsten erwartet euch ein absolutes Durcheinander, das nicht wirklich gekonnt aussieht.

5. Geometrische Formen und scharfe Kanten

Während vor einigen Jahren weiche Formen beim Einrichten beliebt waren, führten im vergangenen Jahr eher Ecken und Kanten die Topliste der Wohntrends 2017 an. Allerdings müsst ihr dafür auch die richtigen Grundlagen schaffen – nämlich ein Zuhause, in dem die geometrischen Formen überwiegen. Eine Mischung mit anderen Formen ist ungünstig und wird auf keinen Fall dem Trend gerecht, der in den letzten Monaten so enthusiastisch gefeiert wurde.

6.Metall

Cliff Dwelling Specht Architects Ausgefallene Küchen

Wie die Vintage-Glühbirnen passen auch Möbel aus Metall super zum beliebten Industrial Chic. Im Bild oben seht ihr Tischgestelle aus Metall im Used Look. Kommt gut zur Geltung – vorausgesetzt, der Raum ist groß genug und die restliche Einrichtung passt dazu.

7. Große Möbel

Massive Modern High Quality U Shape Sofa / Corner Group Black/Grey 25 Quatropi ltd WohnzimmerSofas und Sessel Grau

Wir alle lieben sie und wünschen sie uns in unserem Zuhause: große Möbel wie eine Wohnlandschaft. Ihr könnt diesem Trend 2017 gerne folgen, aber sucht dafür einen idealen Ort aus und denkt daran, dass die Einrichtung perfekt aufeinander abgestimmt werden sollte.

8. Selbstgemachte Accessoires

Zinc Metal Bucket Lilac Coast GartenBlumentöpfe und Vasen

Weiter geht's mit den kleinen Details. DIY ist beliebt und nicht nur etwas für professionelle Bastler. 2017 wünschten sich viele Menschen bunte Pflänzchen im eigenen Zuhause – gesagt, getan, einfach selbstgemacht! Allerdings solltet ihr darauf achten, dass alle Materialien, die ihr kauft, hochwertig sind. Ansonsten werdet ihr nicht sehr lange Freude an euren DIY-Wohnaccessoires haben.

9. Minimalistisches Design

BNLA architecten Moderne Küchen

Nicht zu viel Schnickschnack, weniger ist mehr: Ja, Minimalismus ist in, sollte aber natürlich zu euch passen. Manchmal ist es schwierig, ein schlichtes Design in den eigenen vier Wänden zu verwirklichen. Behaltet dabei immer im Hinterkopf, was euch persönlich gefällt und versteift euch nicht auf ein ödes Gesamtbild, das niemandem Freude bereiten wird.

10. Geometrische Prints auf Textilien

Stamperia Bertozzi SchlafzimmerTextilien Baumwolle Beige

Und schließlich gibt es noch einen Trend, der 2017 besonders in Schlafzimmern beliebt war: Geometrische Prints auf Textilien. Diese sehen toll aus – wenn sie auf die Farbgebung im gesamten Raum abgestimmt wurden. 

Wie ihr seht, gibt es einiges, was ihr über die Wohntrends 2017 lernen könnt – lasst euch deshalb auch immer von Einrichtungsexperten beraten, die genau wissen, was zu eurem Zuhause passt und was nicht!

Welchen dieser Wohntrends 2017 findet ihr persönlich am schönsten?
VIO 302 - Terrasse FingerHaus GmbH - Bauunternehmen in Frankenberg (Eder) Moderner Balkon, Veranda & Terrasse

Benötigen Sie Hilfe mit einem Projekt?
Beschreiben Sie Ihr Projekt und wir finden den richtigen Experten für Sie!

Nach passenden Wohnideen stöbern