6 Experten-Weisheiten für ein perfektes Zuhause

Nora Heinz Nora Heinz
Loading admin actions …

Der Architekt Ludwig Mies van der Rohe gilt als einer der Begründer der modernen Architektur. Seine Baukunst ist Ausdruck von räumlicher Freiheit und Rationalität. In seinen Bauten ersetzte er herkömmliche Wände durch Konstruktionen aus Stahl und Glas. Durch diese großen Glasflächen öffnete er zum einen das Haus zur Natur und zum anderen entwickelte er ein Raumkonzept, das auch im Inneren des Hauses variabel und offen gestaltet ist. Aber auch auf das Detail legte er größten Wert, entwickelte Designs für elegante Möbel und befasste sich eingehend mit dem Arrangement des Mobiliars im Haus.

Heute zählt Mies van der Rohe zu den bedeutendsten Architekten der Avant-Garde und des Bauhaus. Vor seinem Durchbruch hatte er jedoch zuerst eine Maurerlehre absolviert und verdiente seinen Unterhalt mit dem Zeichnen von Stuckentwürfen. Doch von den historischen Elementen in der Architektur trennte er sich und entwickelte radikal Neues. Berühmt ist Mies van der Rohe in diesem Zusammenhang auch für seine Aussage: Weniger ist mehr. Doch es gibt noch weitere Grundsätze, von denen wir lernen können. Welche seiner Ideen uns bei unseren Projekten, wie dem Bau eines Hauses oder der Einrichtung im Inneren, helfen können, haben wir in diesem Ideenbuch zusammengestellt.

Die eigenen Bedürfnisse vor dem Hausbau genau verstehen

Wer seine Bedürfnisse nicht kennt, kann nicht das geeignete Haus dafür bauen. Nach diesem Grundsatz war Mies van der Rohe auch überzeugt, dass ein Architekt nicht nur vor seinen Plänen sitzen könnte, sondern die künftigen Bewohner auch persönlich kennenlernen müsste, um ihre Bedürfnisse zu kennen. Daraus ergeben sich alle Aspekte, die bei der Planung des Hauses wichtig sind.

Wir sollten also vor dem Beginn des Projekts ausgiebig in uns hineinhorchen und verstehen, welche individuellen Bedürfnisse wir an unser zukünftiges Haus stellen. Dass der Architekt diese genau kennt und versteht, ist elementar. Ein freigeplantes Haus vom Architekten ist dafür sicher das Ideal, aber auch wer aufgrund des Budgets auf ein Typenhaus zurückgreifen will, kann bei der Auswahl genau auf seine individuellen Bedürfnisse achten.

Das Projekt fürs eigene Haus mit einer klaren Vorstellung beginnen

Klarheit drückt sich in der Architektur von Mies van der Rohe deutlich aus. Eine seiner Überzeugungen war es auch, dass es einer klaren Vorstellung bedarf, um ein Projekt zu realisieren. Dabei gilt für ihn auch wieder das Prinzip des weniger ist mehr. Mies van der Rohe war überzeugt, dass es besser sei nur eine Idee zu haben und diese völlig klar zu definieren und umzusetzen, als sich durch mehrere diffuse Vorstellungen ablenken zu lassen.

Wer also denkt, er habe zu wenige Ideen, der liegt nach Mies van der Rohe hier falsch! Besser ist es eine gute Idee zu einem Konzept auszuarbeiten und durchzusetzen!

Niemals den Look zulasten der Funktionalität durchsetzen

Villa Escarpa, Praia da Luz, Portugal: moderne Küche von Philip Kistner Fotografie
Philip Kistner Fotografie

Villa Escarpa, Praia da Luz, Portugal

Philip Kistner Fotografie

Ich will nicht interessant sein; ich will gut sein, sagte Mies van der Rohe in einem Interview. In seinen modernen Bauten drückt sich dies aus, denn Funktionalität ist darin zentral. Seine moderne Architektur und die seiner Zeitgenossen zielte auf Einfachheit und Strenge der Formen, die der Funktion dienen sollte. Als wichtigen Ansatz für die Wohnqualität können wir es uns zu Herzen nehmen, nie einen bestimmten Look zulasten der Funktionalität umzusetzen. Mies van der Rohe verschrieb sich allerdings auch nie völlig einseitig der Funktion. Seine Entwürfe und Bauten sind eine tolle Inspiration für die Liebhaber funktionalen, modernen Wohnens und modernen Designs.

Von Anfang an auf Details zu achten

„Architektur beginnt, wenn zwei Backsteine sorgfältig aufeinander gesetzt werden“, sagte Mies van der Rohe einmal und es wird deutlich, dass für ihn bereits von Anfang an die Liebe zum Detail und eine besondere Sorgfalt eine große Rolle spielen. Mit Perfektion und Präzision setzte Mies van der Rohe Details um und jedem Detail sollte eine bestimmte Bedeutung zukommen, unnötige Schnörkel oder Dekor ohne Belang gibt es bei ihm nicht.

Auch in der Inneneinrichtung seiner Gebäude überließ er nichts dem Zufall, sondern plante ausführlich die Anordnung von Möbeln, Gegenständen und Kunst. Der amerikanische Architekturkritiker Philip Johnson sagte dazu über ihn: Kein zweiter moderner Architekt von Rang legt so großen Wert auf die Stellung der Möbel. Mies macht sich über die Verteilung der Stühle in einem Raum ebenso viele Gedanken wie andere Architekten über die Gruppierung von Gebäuden um einen Platz. So entwarf Mies van der Rohe aus dieser Liebe zum Detail auch den heute berühmten Barcelona-Sessel, ein elegantes Sitzmöbel, dass sich harmonisch in die Blickfluchten seiner Gebäude einfügte.

Wer bei seinen Projekten auch stets die passenden Details zum Gesamtbild im Auge behält, ohne den Wohnraum damit zu überladen, der kann sich auf tolle Ergebnisse freuen.

Die Natur mit Respekt zu behandeln

Mies van der Rohe öffnete das Haus zur Natur, indem Wände durch Konstruktionen aus Stahl und Glas ersetzt wurden. Aus heutiger Sicht waren seine Entwürfe visionär, denn erstmals wurden Fassaden vollständig durch Glas ersetzt. Beim Entwurf der Villa Tugendhat im tschechischen Brno ging er sogar noch einen Schritt weiter: Das Haus hebt die Grenzen von innen und außen auf, denn die Glasscheiben, die als Außenmauern dienen, konnten im Boden versenkt werden.

Mies van der Rohe beschreibt mit folgendem Zitat zum Entwurf eines weiteren Gebäudes sein Verständnis von Architektur und Natur: «Auch die Natur sollte ihr eigenes Leben leben. Wir sollten uns hüten, sie mit der Farbigkeit unserer Häuser und Inneneinrichtungen zu stören. Doch wir sollten uns bemühen, Natur, Häuser und Menschen in einer höheren Einheit zusammenzubringen. Wenn Sie Natur durch die Glaswände des Farnsworth-Hauses sehen, bekommt sie eine tiefere Bedeutung, als wenn Sie außen stehen.» 

Für uns heißt dies, dass wir die Natur durch großzügige Glasflächen in unsere Gebäude hineinlassen sollten und sie so im Inneren des Hauses auf uns wirken lassen können!

Historische Gebäude respektieren aber nicht kopieren

Außen so wie innen sind die berühmten Bauten von Mies van der Rohe ein Ausdruck der modernen Architektur. Aber auch er hat in seinen Anfängen zunächst an Traditionelles angeknüpft. Seine ersten Entwürfe sind von Schinkel und von der Schinkel- Renaissance des frühen 20. Jahrhunderts beeinflußt. Gegen Ende des Ersten Weltkrieges war er dann aber stark vom Expressionismus beeindruckt und entwarf seine revolutionären Bauten aus Stahl und Glas. Später entwarf er herausragende Bauten im rationalen Internationalen Stil der 20er und 30er Jahre, wie die großen Häuserblocks in Berlin und Stuttgart zeigen. In den 30er Jahren leitete er das Bauhaus und beeinflusste somit eine weitere Richtung stark. Schließlich musste er nach Amerika auswandern, wo er weitere herausragende Arbeiten realisierte, wie die im Bild zu sehenden Hochhäuser der Lake Shore Drive Apartments in Chicago.

Mies van der Rohe war ein Pionier und Revolutionär, und würde uns raten, nicht an alten Bauweisen festzuhalten sondern lieber Eigenes zu erschaffen und sich auf die Bedürfnisse der Zeit einzustellen.

Wenn ihr noch mehr lesen und sehen möchtet, dann findet ihr in diesem Ideenbuch zehn Beipiele, die von der modernen Architektur inspiriert wurden.

Seid ihr Fans von Mies van der Rohe? Oder hat es euch ein anderer Architekt der Moderne angetan? Lasst es uns wissen!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern