Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

Bauen in der richtigen Mondphase

Elisabeth Liebing Elisabeth Liebing
Google+
Loading admin actions …

Auf einer Höhe von 1200 Metern baute das Architekturbüro Pedevilla Architects ein Wohnhaus für eine Familie. Angelehnt wurde das zweigliedrige Ensemble an den lokalen Paarhoftypus. Der mehrfach ausgezeichnete Bau greift gekonnt traditionelle Ornamente auf, die modern interpretiert wurden. 

Ansicht der Talseite

CHALET - LAPEDEVILLA:  Häuser von PEDEVILLA ARCHITECTS
PEDEVILLA ARCHITECTS

CHALET – LAPEDEVILLA

PEDEVILLA ARCHITECTS

Paarweise wurde das Einfamilienhaus auf zwei Elementen gruppiert und nimmt somit Bezug auf eine ladinische Siedlungsform, die traditionell für die Kulturlandschaft des Dolomitenraums ist. Ziel bei der dichten Bebauungsform war es, einen stärkeren Bezug zu den einzelnen Gehöfen herzustellen, der auf gegenseitige Solidarität und Nachbarschaftshilfe der Gemeinschaft beruht. 

Die Familie wohnt ausschließlich in einem der beiden Häuser. Das Kleinere wird als Ferienhaus genutzt. 

Bauen

CHALET - LAPEDEVILLA:  Häuser von PEDEVILLA ARCHITECTS
PEDEVILLA ARCHITECTS

CHALET – LAPEDEVILLA

PEDEVILLA ARCHITECTS

Die Architekten orientierten sich bei dem Entwurf stark an der vorherrschenden typischen Bauweise und griffen somit die Elemente des Satteldachs, der Holzfassade und der Loggia auf. 

Um einen Bezug zum Dolomitengestein herzustellen, wurde das gesamte Gebäude in Sichtbeton gegossen. Für die traditionelle Anmutung sorgt die vertikale Bretterschalung aus Lärche, die mit einer wasserlöslichen Imprägnierung auf Acrylharzbasis versehen wurde. Das Holz bezieht sich nicht nur auf die regionale Bebauungsform, sondern unterstreicht ebenso den Gedanken der Nachhaltigkeit. Viel Wert wurde auf kurze Transportwege gelegt und so stammen die verwendeten Holzarten Zirbe und Lärche aus dem Gadertal, die ein Jahr vor Baubeginn in der richtigen Mondphase geschlagen wurden.

Wohnraum

CHALET - LAPEDEVILLA:  Küche von PEDEVILLA ARCHITECTS
PEDEVILLA ARCHITECTS

CHALET – LAPEDEVILLA

PEDEVILLA ARCHITECTS

Das Innere des Hauses zeigt sich von einer absolut konträren Gestalt zum Außenraum. Helle, klare Farben dominieren das Interieur und sorgen somit für eine freundliche und einladende Stimmung. Der Wohnraum besticht durch seine lichte Höhe, die über fünf Meter misst. Eine transluzente Verbindung wird anhand des Holzregals geschaffen, das zum einen als Absturzsicherung und zum anderen als praktische Stauraummöglichkeit fungiert. Das Wohnen findet somit nicht nur in der horizontalen Ebene, sondern ebenso in der Vertikalen statt, da die Räume in einem Arrangement zueinander stehen. 

Arbeitszimmer

CHALET - LAPEDEVILLA:  Arbeitszimmer von PEDEVILLA ARCHITECTS
PEDEVILLA ARCHITECTS

CHALET – LAPEDEVILLA

PEDEVILLA ARCHITECTS

Begeben wir uns eine Etage höher, können wir einen Blick hinter das Regal werfen. Die senkrecht eingefassten Hölzer wurden in einem strengen Abstand zueinander aufgestellt, sodass ein strukturelles Muster hervorgerufen wird. Gebrochen wird das Raster mithilfe der waagerecht liegenden Querhölzer. Das Licht kann ungehindert durch das Konstrukt scheinen und fungiert wie ein Filter, der das Licht spaltet. Ein kleiner Schreibtisch wurde zur rechten Seite platziert und stellt somit eine ruhige Arbeitsstätte dar. 

Loggia

CHALET - LAPEDEVILLA:  Esszimmer von PEDEVILLA ARCHITECTS
PEDEVILLA ARCHITECTS

CHALET – LAPEDEVILLA

PEDEVILLA ARCHITECTS

Eine großzügige Loggia öffnet den Wohnbereich und bietet einen geschützten Aussichtspunkt für die Bewohner. Das dunkel lasierte Holz zieht sich fast bis in den Innenraum und stellt einen prägnanten Blickpunkt dar. Zusätzlich versprechen großformatige Fenster eine optimale Inszenierung der bergigen Landschaft, die vom Außenraum bis ins Innere geholt wird und dadurch eine bewusste Dramaturgie entstehen lässt.

Schlafzimmer

CHALET - LAPEDEVILLA:  Kinderzimmer von PEDEVILLA ARCHITECTS
PEDEVILLA ARCHITECTS

CHALET – LAPEDEVILLA

PEDEVILLA ARCHITECTS

Werfen wir einen Blick in das Schlafzimmer. Der Raum wird dominiert von Holz, das sowohl im Boden, den Türen und der Möblierung zum Einsatz kommt. Für den Innenraum wurde Zirbe verwendet, die einen starken Kontrast zum Sichtbeton darstellt. Die ausgewählten Materialien bilden in Kombination eine heimelige und vertraute Atmosphäre, die im Gegensatz zu dem rauen Klima der Umgebung steht. 

Traditionelle Einbindung

CHALET - LAPEDEVILLA:  Esszimmer von PEDEVILLA ARCHITECTS
PEDEVILLA ARCHITECTS

CHALET – LAPEDEVILLA

PEDEVILLA ARCHITECTS

Der moderne Rahmen gibt eine klare Stilrichtung vor, die für ein zeitgemäßes Wohnen sorgt. Um eine Abmilderung zu erzeugen, setzte man für die Möblierung traditionelle Stücke ein, die für eine behagliche Atmosphäre sorgen. 

Weitere Anregungen zu Möbeln aus Holz findet ihr in dem Ideenbuch: Individuelle Holzmöbel

Wie gefällt euch das Haus? hinterlasst uns einen Kommentar!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern