Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

Ein traumhaftes Familienhaus mit Tiefgang

Sophie Pussehl Sophie Pussehl
Loading admin actions …

In Mexiko hat der Architekt Bernardo Hinojosa ein Haus für eine Familie errichtet, das sich absolut zeitgemäß zeigt. Doch es sollte nicht nur modern sein, denn was jetzt modern ist, kann in 5 oder 10 Jahren schon nicht mehr angesagt sein. Darum hat er ein Konzept mit Tiefgang entwickelt, das ein kompaktes Design, eine optimale Flächennutzung, einen großen Garten – der nie aus der Mode kommt – sowie eine diskrete Farbgebung bereithält. Wie die Umsetzung dazu aussieht, zeigen uns die folgenden Bilder!

Kompaktes Design

Das Haus besticht durch ein kompaktes Design. Auskragende Elemente und Öffnungen bestimmen das Erscheinungsbild des Objektes, das durch verschiedene Volumina besticht. Großzügige Verglasungen und die helle Wandgestaltung sorgen für eine freundliche Fassade, die insbesondere abends, wenn die Innenbeleuchtung nach außen tritt, regelrecht erstrahlt. 

Detailaufnahme

Das seitlich herausragende Element, welches links vom Eingangsbereich aufgestellt ist, sehen wir hier in einer Detailaufnahme. Auf dieser kommen sehr gut die eingesetzten Materialien zum Vorschein. So trifft leicht oxidiertes Eisen auf Beton, das wir in der Gitterstruktur wiederfinden. Die Baustoffe stehen für Beständigkeit und haben einen zeitlosen Charakter. 

Der Treppenaufgang

Werfen wir einen Blick nach innen. Genauer gesagt, hinter die Fassade in Gitterform. Dort verbirgt sich der Treppenaufgang mit einer zweifach gewendelten Treppe, wobei die Übergänge eckig verlaufen. Als Verbindungselement zwischen Erd- und Obergeschoss wird sie durch die besondere Fassadengestaltung in Szene gesetzt.

Blickachse

Wechseln wir die Perspektive und betrachten die Treppe von unten. Von hier aus kommt ihre Ausmaße sehr viel besser zur Geltung, durch welche sie erhaben und weitläufig wirkt. Davor ist ein nicht deckenhoher und wandabschließender Raumtrenner eingezogen, wohinter sich der Essbereich mit anschließendem Wohnzimmer befindet. Zwei Räumlichkeiten, die wir uns folgend genauer ansehen. 

Der Essbereich

Ein großer Glastisch und Stühle mit beiger Polsterung ergeben zusammen den Essbereich. Auf einer Auslegware gruppiert, wird dem Ort, der Familie und Freunde versammelt, Gemütlichkeit verliehen. Die Kommode samt Spiegel versprüht zusätzlich ein wohnliches Ambiente. Die schlichte, aber auf das Design abgestimmte Hängelampe und die dekorative Vase mit Zweigen runden die Einrichtung ab. 

Der Wohnbereich

Aus der Vogelperspektive sehen wir hier das offen gestaltete Wohnzimmer. Der rechteckige Grundriss wurde optimal für die Aufstellung des Mobiliars genutzt. Das Innendesign des Hauses übernahm die Expertin Martha Elizondo de Sada und zeigt sich im Einklang mit dem architektonischen Bau. Die Einrichtung ist relativ einfach gehalten, praktisch ausgelegt, ohne aber auf Komfort zu verzichten. Darüberhinaus wirkt sie freundlich und lebendig, wie das Haus selbst.

Mehr Tipps für helle Wohnzimmer findet ihr in unserem passenden Ideenbuch. 

Die Küche

Vom Wohnzimmer geht es in die Küche. Diese besticht ebenfalls durch ihr zeitgemäßes Design, ohne dabei einem bestimmten Trend folgen zu wollen. Der Gedanke wird durch den Einsatz hochwertiger Materialien unterstützt. Marmor wurde in seiner klassischsten Variante mit schwarz-weißer Maserung eingesetzt. Zusammen mit der weißen Einrichtung kommt der hochwertige Naturstein besonders gut zu Geltung, ohne dabei aufdringlich zu sein. 

Zweites Wohnzimmer

Das Haus hält eine weitere Räumlichkeit bereit, die als zweites Wohnzimmer genutzt werden kann. Darin befindet sich eine L-förmige Couch in schwarzmatter Leder-Optik, dazu passende Couchtische, wobei der Würfel in Holzoptik auflockernd wirkt und der dunklen Einrichtung die Strenge nimmt. Ein abstraktes Bild ziert auch hier die Wand, wobei dieses durch die Tischlampe optimal ausgeleuchtet wird. 

Das Schlafzimmer

Werfen wir einen Blick in das Schlafzimmer. Helle Wände geben auch hier den Grundton an, vor denen das in Grau gehaltene Mobiliar optimal zur Geltung kommt. Das großzügige Bett ist komfortabel ausgestattet und wird mit passender Beleuchtung und einem dekorativen Wandbild abgerundet. 

Dieses Haus ist ein optimales Beispiel für zeitgenössische Architektur, das Ästhetik, Funktionalität und Behaglichkeit bestens vereint und somit niemals fehl am Platz wirkt. 

Überzeugt euch das Konzept des Hauses? Wir sind gespannt, schreibt uns! 
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern