Wie gestalte ich den Flur?

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Der Flur ist der Ort, an dem wir unsere Gäste empfangen und die Visitenkarte unseres Zuhauses, die über den ersten Eindruck entscheidet. Deshalb ist es wichtig zu wissen, welche Botschaft wir mit diesem Raum vermitteln wollen. Im Idealfall spiegelt der Flur den Rest des Hauses wider und gibt einen Vorgeschmack auf das, was einen erwartet. Ein gemütlicher, einladender und warmer Flur, der Gäste freundlich willkommen heißt, macht auf jeden Fall mehr Eindruck als ein kalter und lieblos gestalteter Eingangsbereich. Hier kommen einige Ideen, die beim Flur einrichten helfen können.

Tapete

Der Flur eignet sich perfekt für auffällige Tapeten. Warum? Ganz einfach: Sie bringen eine Extraportion Farbe, Ausdruck und Textur mit und schenken dem Eingangsbereich im Handumdrehen Persönlichkeit. Da Flure meist eher klein geraten sind, kann man hier bedenkenlos aus dem Vollen schöpfen und ganz ohne Angst vor einem Tapeten-Overkill die Wände in Szene setzen. Ob man sich nun für goldene Blumen oder bunte Streifen, für ein cooles Schwarz-Weiß-Muster oder eine bestimmte Knallfarbe entscheidet, bleibt ganz dem persönlichen Geschmack überlassen.

Fußboden

Wer sich nicht so ganz mit unserer Idee der ausgefallenen Tapete anfreunden kann, möchte vielleicht den Fokus lieber auf den Boden legen. Auch ein super Plan für die Gestaltung des Flurs. Ein auffällig gestalteter Fußboden überrascht, lenkt von der Enge des Raumes ab und verleiht dem Flur auf seine Weise eine ganz persönliche Note.

Wandschmuck

Wie wichtig es ist, die Wände des Flures in Szene zu setzen, um ein warmes und einladendes Flair zu erzielen, haben wir bereits geklärt. Noch besser kommt eine intensive Farbe an der Wand in Kombination mit der richtigen Deko zur Geltung wie zum Beispiel einem schönen Bild. Dieses verleiht dem Raum Tiefe und schenkt ihm einen spannenden Eyecatcher.

Ein Hauch von Klasse

 Flur & Diele von Vade Studio SC

Ein Hauch von Klasse schadet keinem Raum und schon gar nicht dem Flur. Ein antiker Tisch, Polsterstühle, ein Kronleuchter oder ein Spiegel mit Goldrahmen machen Eindruck und bringen einen ganz besonderen Charme in den Eingangsbereich. Spiegel haben außerdem den Vorteil, dass sie kleine, enge Zimmer großzügiger wirken lassen – ein Effekt, der in vielen Fluren gern gesehen ist.

Frische Blumen

Ganz egal, wie klein, eng oder verwinkelt ein Flur auch sein mag – es sind die kleinen Details, die uns dabei helfen, ihn einladend und freundlich zu gestalten. Frische Blumen sind da ein unschlagbares Hilfsmittel, das nicht nur unsere Gäste herzlich willkommen heißt, sondern auch uns selbst das Nachhausekommen noch schöner macht.

Einfach und praktisch

Oft sind es die einfachen Dinge, die nicht nur überaus praktisch sind, sondern auch optisch auf ganzer Linie überzeugen. Im Flur ist meist nicht viel Platz für große, schwere Möbel. Eine solche luftige Kombination aus Schuhregal und Garderobe ist da die perfekte Lösung.

Noch nicht genug Inspiration? Weitere hilfreiche Flurideen findet ihr in unserem Ideenbuch Flur im Fokus: Willkommen zuhause.

VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern