Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

Todlangweilige Einrichtung? Mit diesen Ideen peppt ihr sie auf!

Catherina Bernaschina Catherina Bernaschina
Loading admin actions …

Der Wohnstil in einem Haus sagt viel über den Charakter seiner Bewohner aus. Doch was, wenn kein Stil zu erkennen ist und die Wohneinrichtung einem zusammengewürfelten Irgendetwas gleicht? Dann ist es höchste Zeit, Farbe zu bekennen und euer wahres Gesicht zu zeigen. Fort mit den geerbten hässlichen Stühlen eurer Großtante, auch das nichtssagende Regal aus dem Billigmöbelgeschäft könnt ihr getrost verschwinden lassen. Neue, persönliche Ideen müssen her. Was liegt euch am Herzen? Welche Farben und Materialien gefallen euch? Welches Zimmer wolltet ihr schon immer auf den Kopf stellen? Es ist nie zu spät, um die Einrichtung mit einem persönlichen Touch aufzupeppen. Wir zeigen euch, mit wie wenig Aufwand ihr bereits einen geschmack- und effektvolleren Einrichtungsstil hinbekommen könnt.

Verwendet natürliche Materialien

Der natürliche Wohnstil liegt mehr denn je im Trend. Ob nordisch angehaucht, oder im Landhaus-Look, natürliche Materialien wie Holz, Stein, Felle, Leder, Leinen etc. sorgen für eine behagliche und warme Atmosphäre zuhause. Das wohl unverzichtbarste Element für einen natürlichen Look ist Holz. Dieses könnt ihr etwa in Form eines Parkettbodens, eines Massivholzmöbels und/oder auch als Wandgestaltungselement einsetzen. Weitere natürlich wirkende Wandgestaltungsmöglichkeiten sind Ziegelsteine oder Paneele in Natursteinoptik. Vorsicht: Besteht eure Möbeleinrichtung aus natürlichen Materialien, sollten die verwendeten Accessoires und Deko-Elemente lieber nicht aus Plastik sein. Ein Echtledersofa rundet das natürliche Gesamterscheinungsbild ab. Die aus natürlichen Tierhäuten angefertigte Sitzgelegenheit ist zwar eine teure Anschaffung, dafür fügt sie sich elegant in jeden Einrichtungskontext ein und ist darüber hinaus bei richtiger Pflege äußerst langlebig.

Flagge zeigen

Iittala Geschirr:  Esszimmer von HELSINKI DESIGN
HELSINKI DESIGN

Iittala Geschirr

HELSINKI DESIGN

Eine einfache Methode, um der Einrichtung einen roten Faden zu geben, ist die Wahl eines Einrichtungsthemas. Das kann zum Beispiel auch ein Land oder ein Kontinent sein, von dem ihr sehr angetan seid. Begeistert ihr euch für Asien oder habt ihr als Jugendliche die USA bereist? Oder sind eure Eltern ursprünglich aus Lateinamerika oder aus dem hohen Norden? Dann lasst diesen persönlichen Hintergrund doch am besten in euren Wohnstil einfließen. Der skandinavische Wohnstil ist wohl eine der bekanntesten und beliebtesten Einrichtungsvarianten in der Wohnwelt. Hier lassen sich bereits mit edlem Designer-Geschirr, einem bunten Knüpfteppich und viel Holz schöne Effekte erzielen. Für einen asiatischen Stil eignen sich hervorragend Materialien wie Bambus und Rattan. Mit Buddha-Statuen oder mit einem plätschernden Wasserspiel könnt ihr zusätzliches Asien-Feeling in eure Wohnung bringen. Wie gesagt: Jedem das seine. Hauptsache ist, dass ihr einen persönlichen Bezug zum gewählten Thema habt. Dann wird die Freude an der neuen Einrichtung auch lange anhalten.

Wählt einen Eye-Catcher

Ein Eye-Catcher zeichnet sich dadurch aus, dass er sich von seiner Umgebung sichtlich abhebt und so die Aufmerksamkeit der Beobachter auf sich zieht. Genauso einen Blickfang solltet ihr euch in eure Wohnung holen. Das kann z.B. ein außergewöhnliches Gemälde, eine bunte Wandgestaltung, eine auffällige Beleuchtung oder eine einzigartige große Pflanze sein, um nur ein paar Ideen zu nennen. Mit einem aus dem Rahmen fallenden und zugleich schönen Objekt habt ihr die Blicke und die staunenden Gesichter eurer Gäste sicher. Achtet auf jeden Fall darauf, dass ihr eure Einrichtung bei der Wahl eures Eye-Catchers nicht verschlimmbessert. Belasst es lieber bei einem bis maximal zwei Hinguckern pro Raum und haltet dabei den Rest der Einrichtung schlicht. Sonst kann der Raum schnell überladen und chaotisch wirken.

Wagt es, anders zu sein

Weinkisten mit Anti-Holzwurm-Wärmebehandlung:  Wohnzimmer von Johannes Hanke - DeineWeinkiste.de
Johannes Hanke – DeineWeinkiste.de

Weinkisten mit Anti-Holzwurm-Wärmebehandlung

Johannes Hanke - DeineWeinkiste.de

Es braucht im Leben eine gehörige Portion Mut, um anders zu sein als die anderen. So ist das auch bei der Einrichtung zuhause. Zu einfach und bequem ist es, Wohnideen aus dem Möbelkatalog oder aus dem Internet 1:1 daheim umzusetzen. Manche kopierten Einrichtungsstile können dabei durchaus geschmackvoll sein. Die Gefahr, mit seinem Wohnstil bei anderen auf Ablehnung oder Kritik zu stoßen, ist bei „reproduzierten Einrichtungsideen“ relativ gering. Doch ein Stil, wie man ihn in vielen anderen Häusern vorfinden kann, ist einerseits kein bisschen originell und andererseits irgendwann mal ausgelutscht. Eine schöne Möglichkeit, die Einrichtung zuhause kreativ und einzigartig aufzuwerten, ist das Upcycling. Schaut euch in eurer Wohnung und am besten auch im Keller nach alten Objekten um, die ihr für den alltäglichen Gebrauch umfunktionieren könnt. Mit ein bisschen Kreativität und DIY-Know-how werdet ihr schnell erkennen, wie man alten Gegenständen neues Leben einhauchen kann. Auf diese Weise sind schon die verrücktesten und eindrücklichsten Kreationen entstanden: Wie zum Beispiel Regale aus alten Holzfässern oder Regale bestehend aus aufeinander gestapelten Weinkisten. Auch ganz effektvoll sind selbstgestaltete Aufbewahrungsmöglichkeiten für Gegenstände und Kleider wie etwa ein Schlüsselbrett aus Altholz oder ein Kleiderständer aus einer alten Mannequin-Puppe. Eurer Kreativität sind bei der Umnutzung der Gebrauchsgegenstände keine Grenzen gesetzt.

Weniger ist mehr

Macht Platz zuhause, räumt weg, was nicht wirklich nötig ist. Getreu nach dem Prinzip des minimalistischen Wohnstils, zeichnet sich eine ästhetische Einrichtung dadurch aus, dass sie sich auf das Wesentliche konzentriert und funktional ist. Wenn ihr ein minimalistisches Interieur kreieren wollt, müsst ihr euch in erster Linie auf wenige Farben beschränken, eine strenge Formgebung bzw. klare Linien und Strukturen einhalten sowie eine dezente Dekoration wählen. Räumt herumliegende Gegenstände aus dem Blickfeld und sorgt mit verstecktem Stauraum für Ordnung und Harmonie. Bei der Farbwahl empfiehlt es sich, eine einzige Farbe einzusetzen, die jedoch in vielen verschiedenen Abstufungen verwendet werden kann. Die einheitliche Farbgestaltung sorgt dafür, dass eure Räume nicht überladen wirken. Die sparsam eingesetzte Dekoration akzentuiert die strenge Farb- und Formgebung. Als Deko-Elemente für einen minimalistischen Stil eignen sich beispielsweise moderne Skulpturen oder ein großes Gemälde in kräftigen Farben (siehe „Eye-Catcher’ weiter oben). Mit der Reduktion auf das Wesentliche schafft ihr eine einzigartige Eleganz ohne störende Elemente, die zugleich Disziplin und Klarheit ausstrahlt.

Lasst eure Leidenschaften einfließen

Lasst eure Leidenschaft in euren Wohnstil einfließen. Das kann, wie bereits erwähnt, eine Traumdestination sein, aber auch ein Hobby oder eine Passion wie die Mode, Kunst oder Musik. Vielleicht hat es euch ein gewisses Film- oder Musikgenre oder eine bestimmte Epoche angetan. Dann verleiht doch dieser Leidenschaft auch über eure Einrichtung Ausdruck. Ihr steht total auf Rock’n’Roll? Dann besorgt euch eine klassische Jukebox für euer Wohnzimmer und dazu passend ein oder auch zwei Leinwandgemälde mit dem Aufdruck eures Lieblingskünstlers. Oder ihr seid ein absoluter Bücherwurm? In diesem Fall exponiert ihr eure Lektüre im ganzen Wohnbereich in offenen Regalen, gestapelt auf Tischen und Stühlen, neben dem Bett, auf dem Kaminsims usw.. Dieser chaotische Stil, der etwas an die Wohnung eines verrückten Professors erinnert, hat durchaus etwas Charmantes an sich und vermittelt auf seine eigene Weise eine gewisse heimelige Stimmung.

Mit welchen Tricks wertet ihr eure Einrichtung auf?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern