Dachbodenausbau – Platz für Familie und Hobby

Heiner Bauer Heiner Bauer
Loading admin actions …

Die meisten Häuser verfügen über räumliche Reserven, die nach und nach erschlossen und zu Wohn- oder Hobbyräumen umgebaut werden können. Hierdurch wird mehr Platz und damit ein höheres Maß an Lebensqualität geschaffen. Zu diesen Möglichkeiten zählt der Dachbodenausbau. Die oft gefürchtete Umbaumaßnahme ist zwar mit jeder Menge Schmutz und vor allem mit viel Aufwand und Arbeit verbunden, das Endergebnis entschädigt jedoch für alle Mühen!

Dachbodenausbau: Aller Anfang ist schwer

Sanierung Mehrfamilienhaus Düsseldorf/Derendorf: rustikale Häuser von Maria Stahl Architekten
Maria Stahl Architekten

Sanierung Mehrfamilienhaus Düsseldorf/Derendorf

Maria Stahl Architekten

Fast alle alten Häuser mit Sattel- oder Walmdächern bergen im Obergeschoß ein ungeahntes Potenzial zum Dachbodenausbau, welches nur zu oft ungenutzt bleibt oder als Abstellraum ohne Wohnzweck dient. Hier zeigen Designer und  Maria Stahl Architekten den Ausgangspunkt eines möglichen Dachbodenausbaus. Die Arbeitsschritte sind dabei in der Regel stets analog. Es beginnt mit der Entrümpelung, der schließlich die Sicherung und Sanierung des frei gelegten Dachstuhls folgen muss. Bei älteren Häusern ist dabei zwingend auf die Bohrlöcher der Holzwürmer in tragenden Balken und Dachkonstruktionen zu achten, wobei es abzuschätzen gilt, ob betreffende Holzteile chemisch behandelt werden können oder sogar ersetzt werden müssen. Ist dies erfolgt, kann mit der Dämmung und Isolierung der Dachfläche begonnen werden. Entweder wird zwischen den Dachbalken Isoliermaterial eingebracht oder unter den Dachbalken befestigt, was zur Reduzierung des letztendlich verfügbaren Raumes führt.

Imposante Holzbalken nutzen!

Ehemaliges Kornspeicher:  Flur & Diele von Lange, Conrad
Lange, Conrad

Ehemaliges Kornspeicher

Lange, Conrad

Hier zeigen Lange, Conrad, wie sich freigelegte und sanierte Holzbalken beim Dachbodenausbau als imposanter Blickfang nutzen lassen. Vor allem alte und mächtige Dach- und Balkenkonstruktionen aus Eiche lassen sich nach chemischer Behandlung, nach Schleifen und Lasur, hervorragend in ein Studio unterm Dachstuhl integrieren, wo sie den Raum aufteilen und zusätzlich strukturieren. Dies passt stets dann ganz besonders, wenn es sich um ein ländliches Anwesen handelt oder wenn im Haus der rustikale Stil dominiert, vom Weinkeller bis zum Dachboden. Wer sich nun jedoch speziell für Umgestaltungs- und Einrichtungsideen ländlicher Anwesen interessiert, der wird hier schnell fündig werden.

Trockene Wände sind ein Muss beim Dachbodenausbau!

Ehemaliges Kornspeicher:  Flur & Diele von Lange, Conrad
Lange, Conrad

Ehemaliges Kornspeicher

Lange, Conrad

Sind die Arbeiten am Dachstuhl und an der Dachisolierung abgeschlossen, wobei stets vorausgesetzt wird, dass das Dach dicht ist und keiner neuen Eindeckung bedarf, so wendet man sich Wänden und Fußböden zu, wie Lange, Conrad es hier bei unserem Beispiel demonstrieren. War die Dacheindeckung löchrig und ist über einen längeren Zeitraum dadurch Regenwasser ins Mauerwerk der Giebelwände eingesickert, so kann sich eine Mauerwerksentfeuchtung erforderlich machen, die stets ein professioneller Dienstleister durchführen sollte. Erst danach kann man sich entscheiden, ob man das imposante Mauerwerk frei legt und im freigelegten Zustand als dekorative Wandkulisse beim Dachbodenausbau belässt, was sich besonders bei naturstein- oder Ziegelwänden empfiehlt oder ab man stattdessen Putz aufträgt.

Die Fußbodensanierung gehört zum Dachbodenausbau

House with a Tree:  Flur & Diele von Sauter von Moos
Sauter von Moos

House with a Tree

Sauter von Moos

Nun erst kann beim Dachbodenausbau mit der Bearbeitung des Fußbodens begonnen werden. Hier zeigen Sauter von Moos, wie es gehen kann. Der Dachbodenausbau vor allem älterer Häuser zeigt oft, dass sich ein geradezu sensationeller Fußboden aus uralten Dielen unter dem Bauschutt verbirgt. Sind diese Dielen intakt, so sollten auch sie zunächst chemisch gegen Holzwürmer behandelt werden, wobei es erforderlich sein kann, die Prozedur mehrfach zu wiederholen. Ist der Boden holzwurmfrei und gut durchgetrocknet, wird er geschliffen und – je nach Wunsch – gewachst, geölt oder mit Klarlack behandelt. Auf diese Weise entsteht beim Dachbodenausbau ein wundervoller Dielenboden, an dem man viele Jahre lang seine Freude haben wird!

Jeder Dachbodenausbau schließt die Treppensanierung ein

Natürlich stellt sich auch die Frage, wie man auf den nun bald ausgebauten Dachboden kommt. Ist beispielsweise vorgesehen, dass die Räumlichkeiten nach erfolgtem Dachbodenausbau als Kinderzimmer dienen, so erlangt die Frage der Treppensanierung besondere Bedeutung. Dachbodentreppen in älteren Häusern waren oft viele Jahre lang der Nässe und den Holzwürmern ausgesetzt und sind daher nicht selten wurmstichig und instabil. In diesem Falle sollten sie umgehend ersetzt werden. Hier zeigt Gabriele Riesner beispielhaft, wie eine neue Wendeltreppe aus Holz individuell in eine ältere Immobilie eingepasst werden kann, ohne dadurch den Vintage-Look und den Charakter einer Immobilie zu verändern.

Fachwerkwände: Die Herausforderung beim Dachbodenausbau

EFH Rüegg Girgis, Hegi:  Flur & Diele von Binder Architektur AG
Binder Architektur AG

EFH Rüegg Girgis, Hegi

Binder Architektur AG

Hier eine Variante des Dachbodenausbaues, bei der auch eine antike Fachwerkwand freigelegt und im Rohzustand in die Gestaltung des Innenraumes einbezogen wurde. Bei der Sanierung von Fachwerkverbundwänden kommt jedoch ein zusätzlicher Aspekt hinzu: Es ist nicht nur auf den Zustand der Balken zu achten, sondern vor allem auf die Verfüllung der einzelnen Fächer zwischen den Balken, das Gefache. Dieses besteht nämlich traditionell oft nur aus einem Gemisch aus Lehm, Bruchsteinen, Stroh und Reisig, den sogenannten Klaiben. Besonders beim Fachwerkhaus lohnt es sich, beim Dachbodenausbau die Holzbalken zu sanieren und zu erhalten. Bei alten Fachwerkhäusern bestehen diese nämlich traditionell aus dem wertvollen Holz der Stiel- oder Traubeneiche.

Fenster und Gauben

Die Innentreppe im Rundturm:  Flur & Diele von Lando Rossmaier Architekten AG
Lando Rossmaier Architekten AG

Die Innentreppe im Rundturm

Lando Rossmaier Architekten AG

Nun gilt es, die Frage der Mauerwerksöffnungen zu klären. Meist sind, besonders in den Giebelwänden, ältere und undichte Fenster vorhanden. Beim Dachbodenausbau müssen diese ersetzt werden, damit die Wärmedämmung des Raumes nicht leidet und dessen Nutz- und Wohnwert durch Zugluft und zu hohe Heizkosten beeinträchtigt wird. Besonders imposant und interessant sind auch alte Dachböden, die Fenster in Gauben besitzen. Traditionell gilt hier die sogenannte Ochsenaugengaube, auch Fledermausgaube genannt, als architektonisch wertvoll und sollte daher beim Dachbodenausbau tunlichst erhalten werden. Neue Fenster lassen sich auch auf Maß individuell anfertigen, so dass ein zugluftsicherer und komplett gedämmter Dachraum entsteht, der im Sommer angenehm kühl und im Winter durch die vom Haus aufsteigende Wärme warm und trocken ist.

Elektrik, Heizung, sanitäre Installationen: Die nächsten Schritte beim Dachbodenausbau

Nun ist beim Dachbodenausbau zunächst erst einmal das Grundgerüst des Raumes hergestellt, beziehungsweise saniert und damit eine Basis geschaffen, um ihn in eine wohnliche und nutzbare Umgebung zu verwandeln. Das Dach ist dicht und der Raum ist trocken. Die Isolierung ist erfolgt, die tragenden Holzbestandteile wurden saniert und die Fenster in den Mauerwerksöffnungen sind erneuert. Die Wände sind trocken und freigelegt oder verputzt. Die nächsten Aufgaben sind nun die Verlegung der Elektrik und gegebenenfalls auch der Sanitär- und Heizungseinrichtungen, die auch in diesem abgelegen Raum einer Immobilie unerlässlich werden, sofern er regelmäßig zu Wohnzwecken genutzt werden soll.

Separierter Dachboden oder offenes Raumkonzept?

Umbau/Sanierung denkmalgeschütztes Wohnhaus, Kronberg i.Ts.:  Flur & Diele von Architekturbüro Hans-Jürgen Lison
Architekturbüro Hans-Jürgen Lison

Umbau/Sanierung denkmalgeschütztes Wohnhaus, Kronberg i.Ts.

Architekturbüro Hans-Jürgen Lison

Im Ergebnis der Maßnahmen zum Dachbodenausbau ist nun aus einem hässlichen und kalten Abstell- und Gerümpelraum ein voll nutzbarer Bestandteil der Immobilie geworden, welcher die verfügbare Wohnfläche sinnvoll erweitert und komplettiert. Durch die Anbringung von Türen oder Treppenluken lässt sich ein ausgebauter Dachboden auf Wunsch auch als eigenständiger Raum separieren oder – wie hier in unserem Beispiel – im Rahmen einer offenen Lösung nutzen. Es zeigt sich in jedem Falle jedoch, dass der Dachbodenausbau grundsätzlich vorteilhaft ist. Er schafft mehr Platz und erhöht damit den Wohn- und Nutzwert einer Immobilie für all ihre Bewohner beträchtlich.

Nicht zur als Schlafzimmer geeignet

Ob schlicht als Schlaf- oder als Hobbyraum oder Studio genutzt, jeder Dachbodenausbau ist ein lohnenswertes Unterfangen für den Immobilienbesitzer, da zusätzlicher Wohnraum stets einen Zuwachs an Lebensqualität und damit auch Wohlbefinden darstellt. Ein Dachbodenausbau ist kein Hexenwerk und daher oft in überschaubaren Schritten bewältigt. Die Dachschrägen und die charakteristische anheimelnde und zugleich doch etwas abgeschiedene Atmosphäre geben diesem Raum dabei sein ganz besonderes Flair.

VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern