Wie kann ich mein Schlafzimmer nach Feng Shui einrichten?

Marie Carstens Marie Carstens
Loading admin actions …

Viel und vor allem guter Schlaf ist für die Gesundheit extrem wichtig. Um Körper und Geist in Einklang zu bringen, spielt die Schlafzimmergestaltung eine große Rolle. Natürlich ist es wichtig, bei der Inneneinrichtung seinen eigenen Geschmack zu treffen. Die Farben, die Möbel und die Accessoires können bei verschiedenen Geschmäckern kaum unterschiedlicher ausfallen. Doch was jedes Schlafzimmer gemeinsam hat ist, dass es uns als Rückzugsort und Ruhetempel dient. Beruhigende Farben und stimmige Proportionen sorgen für ein angenehmes Gefühl und unterstützen die Regenerierung unseres Körpers. Mit ein wenig spiritueller Vorstellungskraft, ist der positive beziehungsweise negative Energiefluss in einem Raum für den Wohlfühlfaktor verantwortlich. Wer seine vier Wände so gestaltet, dass positive Energie den Raum durchfluten kann, kann den Unterschied förmlich spüren. Das Zauberwort heißt Feng Shui! In diesem Artikel wollen wir euch die Grundsätze der fernöstlichen Gestaltungsmethode nahebringen, sodass ihr euer Schlafzimmer in eine ganz persönliche Wohlfühloase verwandeln könnt.

Was ist Feng Shui?

moderne Schlafzimmer von A4estudio
A4estudio

Casa Evans

A4estudio

Es gibt viele Einrichtungsphilosophien, die unterschiedliche Auswirkungen auf unser Wohlbefinden haben. Eine davon ist Feng Shui. Durch eine besondere Gestaltung soll das Chi, eine positive Energie, frei fließen können, sodass der Mensch optimal mit seiner Umgebung harmonisieren kann. Ursprünglich wandten die Chinesen die  berühmte Harmonielehre bei der Gestaltung von Grabstätten und Gärten an. Heutzutage ist Feng Shui auch bei der Inneneinrichtung extrem beliebt, da es alle Einrichtungsstile umfasst. Egal, ob romantischer Landhausstil oder rohes Industrial-Design – der Geschmack eines jeden kann umgesetzt und durch eine bestimme Anordnung der Möbel perfektioniert werden. Harmonische Farben, ausreichend Stauraum und die richtige Bettposition sorgen für das richtige Chi und somit für den perfekten Schlaf.

Eines, was ihr vor der Gestaltung nach Feng Shui wissen müsst ist, dass es keine klaren Regeln gibt sondern lediglich Prinzipien. Dies bedeutet, dass wir vor allem nach unserem Wohlbefinden und nach unserem Bauchgefühl handeln müssen. Außerdem sieht Feng Shui immer gut aus. Falls ihr jetzt euer Schlafzimmer umgestaltet und ein unruhiges Ergebnis erhaltet, habt ihr etwas falsch gemacht oder die „Regeln“ zu streng befolgt. Wer Hilfe braucht, kann sich auch an einen Experten wenden, der Erfahrungen auf dem Feld der chinesischen Einrichtungskunst vorweisen kann. Es gibt sogar richtige Feng Shui-Berater, die speziell in diesem Bereich ausgebildet wurden.

Harmonische Farben

Bettenrid: moderne Schlafzimmer von BETTENRID
BETTENRID

Bettenrid

BETTENRID

Harmonische Farben sind bei der Gestaltung nach Feng Shui ein wichtiges Thema. Da sich Farben enorm auf unser Wohlbefinden auswirken können, ist eine sanfte Farbpalette im Schlafzimmer sinnvoll. Hier wollen wir entspannen, Kraft tanken und den Alltag vergessen, sodass sich ruhige, helle Farben besonders gut eignen. Eine Kombination aus Weiß, Beige, Hellgrau und einem hellen Blau ist besonders schön, da die Farben zum einen klar und rein, zum anderen hell und freundlich sind. Dunkle oder knallige Farben sorgen im Schlafzimmer für zu viel Yang-Chi (Aktivität), was den positiven, beruhigenden Energiefluss stören kann.

Das richtige Bett

Neben einem großen, gemütlichen Bett, das an unsere Bedürfnisse und Vorlieben angepasst sein sollte, ist auch der Standort des Bettes ausschlaggebend. Grundsätzlich sollte ein Bett immer an einer festen Wand stehen oder über ein solides Betthaupt verfügen. So kann uns bem Schlafen niemand „in den Rücken fallen“. Das Kopfende des Bettes wird im Feng Shui auch gerne Schildkröte genannt, da es Sicherheit und Schutz ausstrahlt. Außerdem sollte das Bett nicht zwischen Tür und Fenster stehen, da sich in diesem Bereich ein Chi-Durchzug befindet. Außerdem sollte das Fußende des Bettes nicht auf eine Tür ausgerichtet sein, da das Chi durch die Tür hereinströmt und direkt auf das Bett „prallt“. Hängeschränke, Regale und Deckenbalken haben über dem Bett ebenfalls nichts zu suchen, da diese eine Art Gefahr ausstrahlen und den ruhigen Schlaf stören. Wenn euer Schlafzimmer über Dachschrägen verfügt, solltet ihr beim Schlafen aus der Schräge in den offenen Raum blicken, nicht in die Schräge, da dies für ein unterbewusstes Bedrückungsgefühl sorgt. Wer die Position seines Bettes perfektionieren will, kann im Internet sein Gua-Zahl ausrechnen, die sogar die ideale Schlafrichtung bestimmt.

Ordnung und Sauberkeit

ELK Kundenhaus: moderne Schlafzimmer von ELK Fertighaus GmbH
ELK Fertighaus GmbH

ELK Kundenhaus

ELK Fertighaus GmbH

Das Schlafzimmer ist der Ort der Ruhe – kein Abstellraum. Dies besagt nicht nur die Lehre des Feng Shuis, sondern auch der klare Menschenverstand. Vollgestopfte Schränke, platzende Kommoden und schmutzige Wäsche unter dem Bett sorgen für innere Anspannung und negative Gefühle. Die Auswahl passender Möbel steht ebenfalls ganz oben auf der Liste und sollte keinesfalls benachteiligt werden. Für viele ist das Schlafzimmer ein privater Raum, in dem Besucher und Gäste nichts verloren haben. Aus diesem Grund liegt der Gestaltungsfokus vor allem auf den Visitenkarten – dem Wohn- und Essbereich. Dies ist ein großer Fehler, denn ihr verbringt ein Drittel eures Lebens in eurem Schlafzimmer. Investiert also ruhig ein bisschen Geld und Zeit, um euer Schlafzimmer so gemütlich wie möglich zu machen. Wer jetzt Panik bekommt, weil die Gestaltung kein bisschen dem Feng Shui entspricht, kann beruhigt sein. Eine teilweise Schritt für Schritt-Umsetzung ist ebenfalls möglich.

Sind Pflanzen ein Muss? Die Wahrheit über den Feng Shui Mythos!

Anders als gedacht, geht es beim Feng Shui nicht darum, euer Zuhause in einen spirituellen, fernöstlichen Tempel umzubauen. Es soll weder ein Urwald kreiert, noch ein Raum mit asiatischer Einrichtung vollgestopft werden. Viele Leute denken bei Feng Shui daran, möglichst viele Pflanzen und naturnahe Home-Accessoires verwenden zu müssen. Dies ist ein großer Irrtum, denn Pflanzen erzeugen genau wie knallige Farben eine große Menge Yang-Chi. Im Schlafzimmer sollte aus diesem Grund auf Zimmerpflanzen verzichtet werden, während sie in Büros und Wohnräumen herzlich willkommen sind. Wer nicht auf den kleinen Frischekick im Schlafzimmer verzichten möchte, sollte auf Zweige oder kleine, zarte Blumensträuße setzen

Spiegel und Fernseher

Spiegel sollten im Schlafzimmer wenn möglich vermieden werden. Sie sorgen für zu viel Yang-Chi. Wer keinesfalls auf einen Spiegel verzichten will oder kann, sollte diesen nicht gegenüber des Bettes platzieren, da eure gespiegelten Bewegungen doppelt so viel Aktivität im Raum verbreiten. Das gleiche gilt für einen Fernseher. Statt einen Fernseher auf eurer Kommode zu platzieren bietet sich hier ein ruhiges Arrangement aus Kerzen, einem Bild und anderen Home-Accessoires an. Wer Bilder aufhängen möchte, sollte ruhige Motive wählen, die den Stil der Ruheoase unterstreichen. 

Wer nicht nur sein Schlaf- sondern auch sein Wohnzimmer nach Feng Shui gestalten möchte, sollte sich dieses Ideenbuch anschauen!

Welche Ideen werdet ihr in eurem Schlafzimmer umsetzen? Verratet es uns!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern