Das Haus mit der schwarzen Seele

Sophie Pussehl Sophie Pussehl
Loading admin actions …

Zugegeben: Denken wir an Beton, haben wir zumeist die Vorstellung von rohen, unverputzten und damit unfertigen Wänden. Grau, kahl, trist und kühl – die Assoziation mit diesem Baustoff ist häufig negativ besetzt. Wir aber wissen, das Gemisch aus Zement, Kies und Sand hat sehr viel mehr drauf. Gekonnt zum Einsatz gebracht, lässt Beton Räume mit Charakter entstehen und ist sogar richtig wohnlich. 

Davon sind auch die in Kirchberg in der Schweiz ansässigen Architekten von SKIZZENROLLE überzeugt, die das folgende Einfamilienhaus errichtet haben. Seht selbst und lasst euch überzeugen!

Reine Materialbeschaffenheit

EFH Busswil: moderne Garage & Schuppen von skizzenROLLE
skizzenROLLE

EFH Busswil

skizzenROLLE

Doppelgarage und fünfeinhalb Zimmer, doch drumherum nur eins: Sichtbeton! Und das nicht nur außen. Das in Busswil errichtete Wohnhaus bringt Beton in seiner reinen Materialbeschaffenheit gekonnt zum Einsatz. Der Bau zeigt sich in einem geradlinigen Stil und wird von Horizontalen und Vertikalen dominiert. Die schlichte, in einem dunklen Grauton gehaltene Fassade wird durch breitangelegte Fensterflächen gebrochen. Vor allem am Abend erzeugen diese durch das warme Licht der Innenräume nach außen hin eine spannende Atmosphäre. An den vorderen Baukörper fügt sich die Doppelgarage an, deren ebenfalls anthrazitfarbenes Tor in einen Rahmen aus freiliegendem Beton gefasst worden ist. 

Für ein harmonisches Zusammenspiel wurde beim Bau nach Anliegen der Architekten vor allem auf Ästhetik, Technik, Funktion, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit gesetzt. Im Mittelpunkt der Projektrealisierung standen jedoch die Bedürfnisse und Wünsche der dort lebenden Personen. Entstanden ist so ein Eigenheim der besonderen Art. 

Terrassenbereich

EFH Busswil:  Terrasse von skizzenROLLE
skizzenROLLE

EFH Busswil

skizzenROLLE

Das Bauobjekt präsentiert sich durch zwei aneinandergefügte Körper, wobei der hintere auf halber Höhe mit dem vorderen abschließt. Dieser Bereich ermöglicht zusätzlichen Raum im Innenbereich und dient nach außen hin als Terrasse. Das verlängerte Dach wird dabei als Überdachung der freien Sitzecke genutzt und ist mehr als nur eine schöne Form. Im anschließenden, großflächigen Garten können ausgiebige Abende im Beisammensein mit Familie und Freunden verbracht werden. 

Flurbereich

EFH Busswil:  Flur & Diele von skizzenROLLE
skizzenROLLE

EFH Busswil

skizzenROLLE

Über den Flur beginnen wir mit einem Blick in die inneren Räumlichkeiten des Hauses. Zugegeben, aus dieser Perspektive wirkt dieser recht erhaben und einnehmend. Die verschlossenen Türen ermöglichen den Zugang zu weiteren Räumlichkeiten. Doch auch hier wurde Beton in seiner rohen Beschaffenheit belassen und gibt dem Flur eine besondere Erscheinung. Verstärkt wird diese durch die indirekte Beleuchtung, welche durch die horizontal verlaufenden Leuchtröhren ermöglicht wird. Dabei trifft warmes Licht auf den eher kühl wirkenden Beton; zwei vermeintliche Gegensätze, die zusammen sehr gut harmonieren. 

Feinbeton

EFH Busswil: moderne Wohnzimmer von skizzenROLLE
skizzenROLLE

EFH Busswil

skizzenROLLE

Im gesamten Wohnbereich wurde beim Bodenbelag auf Feinbeton gesetzt. Dafür wurde eine zementäre Fließspachtelmasse verwendet, deren Ergebnis eine hochwertige sowie strapazierfähige Oberfläche in Beton-Optik ist. Während Feinbeton in verschiedenen Farben erhältlich ist, entschied man sich hier für edles Anthrazit. Die Wohnecke mit einladender Liegelandschaft ist vom Flur aus erreichbar und schließt mit direktem Zugang an den Außenbereich mit Terrasse an. Gegenüber befindet sich die Küche mit dazugehörigem Essbereich. 

Herzstück

EFH Busswil: moderne Küche von skizzenROLLE
skizzenROLLE

EFH Busswil

skizzenROLLE

Wir befinden uns im Herzstück eines jeden Hauses – der Küche. Als zentraler Mittelpunkt für die ganze Familie ist es der Ort, an dem längst nicht mehr nur gekocht wird. Kein Wunder also, dass Küchen zunehmend wohnlicher werden und in modernen Häusern häufig offen zum Wohnbereich übergehen. 

Die Küche präsentiert sich ebenfalls im Beton-Look und fügt sich optisch als auch räumlich optimal in den Wohnbereich ein. Die schlichten Fronten und das stille Design verleihen der Küche ihre Hochwertigkeit. Parallel dazu befindet sich der Essbereich. Hier entschied man sich für einen Holztisch sowie eine Sitzbank aus Holz. Zusammen mit Beton sind das zwei Baustoffe, die sich sehr gut ergänzen. Tolles Detail auch: die untermauerte Treppe aus Sichtbeton. 

Minimalistisch

EFH Busswil:  Flur & Diele von skizzenROLLE
skizzenROLLE

EFH Busswil

skizzenROLLE

Der Treppenaufgang wurde in einem reinen Weiß gehalten und präsentiert sich ebenso schlicht. Ein horizontal verlaufendes Fenster sorgt für ausreichend Helligkeit sowie Transparenz und nimmt dem Raumbereich seine Enge. Ein minimalistisches, aber gestalterisch starkes Element. 

Zum Wohlfühlen

EFH Busswil: moderne Badezimmer von skizzenROLLE
skizzenROLLE

EFH Busswil

skizzenROLLE

Reduziertes, hochwertiges Design in Form von Armaturen und sanitären Möbeln finden auch im Badezimmer Verwendung. Ebenso dominieren hier Grautöne die Boden-, Wand- und Deckengestaltung. Dabei wird das Bad durch eine halb den Raum abschließende Wand in zwei Bereiche mit großflächiger Duschkabine gegliedert. 

Lasst euch auch hier zum Thema puristisch Wohnen in Sichtbeton inspirieren! 

Wie gefällt euch der puristische Stil von freiliegendem Beton? 
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern