Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

Nützliche Tiere im Garten

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

In der Regel sind wir nicht die einzigen, die in unserem Garten leben. Ganz im Gegenteil: Er ist besiedelt von zahlreichen Kleintieren, Insekten und Vögeln. Einige davon sind unerwünscht, nervig und schädlich, andere hingegen sind nicht nur schön anzusehen, sondern darüber hinaus auch äußerst nützlich, denn sie helfen uns dabei, Schädlinge zu beseitigen. Wie man diese tierischen Helfer unterstützt und bei der Stange hält, zeigt euch unser heutiges Ideenbuch.

Vögel im Garten

Piep Show Home:  Garten von Radius Design
Radius Design

Piep Show Home

Radius Design

Vögel im Garten erfreuen uns nicht nur mit ihrer hübschen Optik und ihrem zwitschernden Gesang. Viele von ihnen sind auch echt nützlich, denn sie fressen Schädlinge und Schnecken. Laden wir also so viele Vögel wie möglich in unseren Garten ein, können wir uns über ein ausgewogenes ökologisches Gleichgewicht freuen. Um den gefiederten Helfern den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen, ist es ratsam, ihnen im Sommer Trinkwasser in Form einer Vogeltränke anzubieten. Wichtig: Das Wasser sollte regelmäßig gewechselt und so angeboten werden, dass die Vögel beim Trinken keine Angst vor Katzenangriffen haben müssen. Wenn es draußen kälter und schwieriger für die Tiere wird, Nahrung zu finden, sind Vogelhäuser eine gute Möglichkeit, ihnen über den Winter zu helfen.

Insektenhotel

Ein Insektenhotel bietet vielen nützlichen Insekten wie zum Beispiel Bienen, Marienkäfern oder Florfliegen Unterschlupf, die Möglichkeit eines Winterquartiers und Nistplätze. Im Gegenzug bestäuben diese Insekten dann unsere Pflanzen und halten Blattläuse von ihnen fern. Wer Bienen darüber hinaus unterstützen will, bietet ihnen im Garten ihre Lieblingspflanzen wie Zierlauch, Schafgarbe, Leinkraut, Blaukissen oder Schnittlauch an.

Unterschlupf für Igel

Blumenpark in Rain am Lech:  Garten von Kirchner Garten + Teich GmbH
Kirchner Garten + Teich GmbH

Blumenpark in Rain am Lech

Kirchner Garten + Teich GmbH

Igel sind echte Helfer im Garten, denn sie ernähren sich von Schnecken und unterstützen uns dabei, die Plagegeister davon abzuhalten, unsere Beete leer zu fressen. Darüber hinaus stehen Würmer, Spinnen, Larven und andere Insekten auf dem Speiseplan der stachligen Gefährten. Vor allem im Winter suchen Igel Unterschlupf, da sie von November bis März Winterschlaf halten. Wer die kleinen Nützlinge im Garten behalten will, sollte ihnen also im Herbst einen attraktiven Platz zum Überwintern bieten. Laubhaufen sind ideal, aber auch in speziellen Igelhäusern fühlen sich die putzigen Tierchen wohl.

Der perfekte Lebensraum für nützliche Tiere

Will man nützlichen Tieren im heimischen Garten perfekte Bedingungen zum Leben bieten, ist es wichtig, ihnen einen geschützten Lebensraum und ausreichend Nahrung zur Verfügung zu stellen. Das funktioniert am besten in naturnahen Gärten, die nicht penibel gemäht und aufgeräumt sind. Stattdessen sollten sich die Tiere in hohen Gräsern, Sträuchern und Laubhaufen verstecken und sich von den Frucht- und Samenständen von Stauden, Wildblumen und Co. ernähren können.

Generelle Tipps für einen tierfreundlichen Garten

 Garten von Aralia
Aralia

Little Eden

Aralia

Egal, ob es nun um nützliche Wildtiere geht oder um die eigenen Haustiere – es gibt einige grundlegende Dinge zu beachten, wenn man seinen Garten tierfreundlich gestalten will.

- Kellerschächte und Treppen sollte man so absichern, dass kleinere Tiere nicht hineinkriechen und dort stecken bleiben können.

- Beim Einsatz von Pflanzenschutzmitteln ist es ratsam, natürliche Produkte zu verwenden, um den nützlichen Tieren im Garten nicht zu schaden.

- Regentonnen sollte man abdichten, damit niemand darin ertrinken kann.

- Steine, flache Stufen oder schräge Bretter helfen Tieren dabei, unbeschadet aus Gartenteichen, Pools oder Wasserbecken herauszukommen.

VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern