Ein Sommerhaus trifft ins Schwarze

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Heute schauen wir mal bei unseren niederländischen Nachbarn vorbei. Wir reisen in den Norden des Landes und sehen uns ein interessantes Projekt des Architekturbüros Kwint architecten an. Die Aufgabe für unsere Experten bestand darin, für ihre Kunden ein einfaches, schlichtes, aber dennoch stylishes und funktionales Sommerhaus im Grünen zu entwerfen. Das Ergebnis überzeugt auf ganzer Linie mit entspanntem Minimalismus und konzentriert sich sowohl innen als auch außen auf das Wesentliche.

Eingangsseite

Wir werfen vom idyllischen Garten aus einen ersten Blick auf die Vorderseite des Hauses, das mit seiner schlichten Formensprache auf jeglichen überflüssigen Schnickschnack verzichtet. Es entspricht der archetypischen Vorstellung von einem Haus mit vier Wänden und einem einfachen Satteldach und passt sich mit seinem reduzierten Look harmonisch der natürlichen Umgebung an. Der Garten rundherum bietet jede Menge Platz zum Relaxen und Entspannen mit einer großen Rasenfläche, zahlreichen Büschen und Sträuchern und schön angelegten Gemüse- und Kräuterbeeten. Über einen geradlinigen Kiesweg gelangt man zur Haustür.

Rückseite

Auf der Rückseite grenzt das Grundstück direkt an einen malerischen Kanal. Das Haus öffnet sich der natürlichen Umgebung mit einer großen, über Eck verlaufenden Glasfläche im Erdgeschoss. Die Schiebetüren führen auf eine kleine Terrasse, von der aus man den Blick auf die Idylle hinterm Haus schweifen lassen kann. Die Fassade des Gebäudes wurde mit schwarz lackierten Holzlatten verkleidet und geht nahtlos in das gleichfarbige Wellblechdach über, sodass ein einheitlicher Look entsteht, welcher die reduzierte Architektur des Baus zusätzlich unterstreicht.

Koch- und Essbereich

Den Großteil des Erdgeschosses nimmt ein offener Wohn-, Koch- und Essbereich ein. Hier sehen wir Küche und Essplatz, die sich auf der Vorderseite des Gebäudes befinden. Das Innere des Hauses wünschten sich die Bauherren ebenfalls schlicht und funktional und gleichzeitig lichtdurchflutet und geräumig. Der fugenlose graue Boden ist pflegeleicht und praktisch, die moderne Küche in strahlendem Weiß lässt in Sachen Design und Ausstattung keine Wünsche offen und Esstisch und Stühle strahlen einen angesagten Purismus aus. Für eine natürliche, warme Note sorgen die mit hellem Holz verkleideten Wände.

Wohnbereich

Der Wohnbereich auf der Rückseite des Hauses vermittelt ebenfalls ein sehr modernes, skandinavisch inspiriertes Raumgefühl. Sofa und Sessel im schnörkellosen Look dienen als fröhliche Farbkleckse, der Couchtisch bietet praktischen Stauraum. Durch die großen, raffiniert platzierten Fenster und die offene Gestaltung wird der Innenraum mit natürlichem Licht geflutet und wirkt einladend, freundlich und hell.

Treppe

Eine Treppe führt ins Obergeschoss, wo sich die Schlafzimmer befinden. Auch hier schaffen große Fensteröffnungen und Oberlichter eine nahtlose Verbindung zur idyllischen Umgebung und versorgen das gesamte Innere des Gebäudes mit Tageslicht. Das helle Holz bringt eine natürliche Wärme in den minimalistisch gestalteten Innenraum. Es ergibt sich eine erfrischend entspannte Atmosphäre, in der man wunderbar von der Hektik des Alltags abschalten kann.

Wäre das ein Sommerhäuschen nach eurem Geschmack oder würdet ihr irgendetwas anders gestalten?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern