Die schönsten Häuser der Woche

Lisa – homify Lisa – homify
Google+
Loading admin actions …

Häuser gibt es wie Sand am Meer und doch gleicht kaum eines dem anderen. Es gibt sie in so vielen Größen, Farben und Formen, dass es immer wieder neue zu entdecken gibt. Unser Ideenbuch beinhaltet zehn ganz besondere Einfamilienhäuser, die alle auf ihre Art einzigartig sind. Da geht es von traditionell über klassisch bis hin zu ungewöhnlich und extravagant. Von schwarz über rot und beige zu weiß und von Klinker über Backstein und Holz zu Glas. Es ist also wirklich für jeden etwas dabei und alle bringen den Betrachter zum Staunen.

Coole Kontraste

Wer Kontraste mag, wird dieses Haus lieben! Zu einem monolithisch wirkenden Erdgeschoss kombinierte das Architekturbüro Sahle ein schwebendes Dach mit einer Stahl-Glas-Kombination. Aber nicht nur der Materialgegensatz von fragil und massiv hat seinen Reiz, das farbliche Konzept geht in die gleiche Richtung. Während unten fugenloser Klinker in Weiß als Verblendung dient, gibt sich das Obergeschoss dunkel mit schwarzen Stahlrahmen und abgedunkelten Scheiben. 

Neuer Glanz fürs alte Fachwerk

Umbau und Sanierung eines denkmalgeschützten Fachwerkhauses / Barock und Gegenwart: ausgefallene Häuser von Bussemas Architekten
Bussemas Architekten

Umbau und Sanierung eines denkmalgeschützten Fachwerkhauses / Barock und Gegenwart

Bussemas Architekten

Dem Charme alter Fachwerkhäuser kann sich kaum jemand entziehen. Leider entsprechen die betagten Bauten meistens nicht mehr den heutigen Anforderungen an komfortables, helles Wohnen. So verhielt es sich auch mit diesem, jetzt strahlend schönem Gebäude. Bereits 1736 erbaut und somit fast 300 Jahre alt, war es nach unterschiedlicher Nutzung und langem Leerstand in einem desolaten Zustand. Die Experten von Bussemas Architekten nahmen sich dem denkmalgeschützten Objekt an und schufen ein absolutes Traumhaus.

Schwebender Pavillon

Dieses Haus in der Bodenseeregion setzt sich aus zwei ineinander geschobenen Riegeln zusammen. Jeweils sechs Meter breit und mit dunkler Holzverkleidung scheinen sie förmlich über dem Gartenniveau zu schweben. Aufgrund der Hochwassergefahr für das Gebiet wurde der Bau erhöht errichtet. Dazu legten die Schroetter-Lenzi Architekten Wert auf eine weitestgehend barrierefreie Realisierung, einen offenen Grundriss und einen lichtdurchfluteten Wohnbereich. 

Familienglück mit Garten

Schickes Einfamilienhaus: Check. Ländliche Umgebung: Check. Günstiger Preis: Check. In der Nähe von Gifhorn haben die Experten von Gondesen Architekt einen Neubau realisiert, der sich sehen lassen kann und dabei alle Wünsche der Bauherren berücksichtigt. Weiße Fassade und rotes Satteldach klingen erst einmal ziemlich durchschnittlich, dennoch bietet der Bau alles, was sich junge Familien wünschen. Neben einem offenen Wohnkonzept und einer modernen Küche im Inneren, überzeugt die Immobilie auch außen mit großem Garten samt Terrasse.

Viel Platz dank Erker

bild1-bockhaus-odenthal architekten-haus t in münster-kfw 70 haus, velux,ABC-Klinker,Sandsteinfarbener Klinker Kunstofffenster Holzverschalung, Erker: moderne Häuser von bockhaus-odenthal architekten
bockhaus-odenthal architekten

bild1-bockhaus-odenthal architekten-haus t in münster-kfw 70 haus, velux,ABC-Klinker,Sandsteinfarbener Klinker Kunstofffenster Holzverschalung, Erker

bockhaus-odenthal architekten

Sandsteinfarbener Klinker und ein dunkles Satteldach sind die Hauptzutaten, die die Bockhaus Odenthal Architekten für dieses Einfamilienhaus in Münster wählten. Klarer Hingucker ist aber natürlich der große Erker mit modernem Flachdach. Trespa-Platten in Holzoptik setzen ihn sehr schön von seiner traditionellen Kulisse ab. Durch den zweistöckigen Anbau kommt die Immobilie auf über 200 Quadratmeter Wohnfläche – viel Platz also für Kinderzimmer, Büro und alles, was sich die junge Familie sonst noch wünscht. 

Lichtdurchflutetes Wohnglück

Außenansicht: moderne Häuser von w+p architekten
w+p architekten

Außenansicht

w+p architekten

Nachdem die Bauherren eines der letzten unbebauten Grundstücke in Münsters Stadtteil Roxel ergattert hatten, holten sie sich die W+P Architekten ins Boot, um ihren Traum vom Eigenheim zu verwirklichen. Die Experten realisierten ein zeitgenössisches, zweigeschossiges Einfamilienhaus mit nahezu komplett geöffneter Süd-West-Fassade. Bodentiefe Übereckverglasungen schaffen eine direkte Verbindung zum Garten und versorgen das mit fließenden Raumübergängen gestaltete Erdgeschoss mit viel Tageslicht. 

Make-over für ein Architektenhaus

Auch an Architektenhäusern geht die Zeit nicht spurlos vorüber. Witterung, Materialschwund, wechselnde Mode, Veränderung der Bedürfnisse oder des Geschmacks – viele Faktoren können dazu führen, dass ein Haus ein neues Gesicht bekommt. Dieser Bau aus den 60er Jahren wurde von den MSHS Architekten umgebaut und saniert und fügt sich jetzt wieder harmonisch in die heutige Zeit ein. Großformatige Fensterflächen und ein Anbau sorgen nun für deutlich mehr Licht und Wohnfläche. 

Fantastische Fassade

EFH in Oberbayern: landhausstil Häuser von em Architekten GmbH
em Architekten GmbH

EFH in Oberbayern

em Architekten GmbH

Ungewöhnliche Fassaden sind immer spannend und für dieses Haus in Oberbayern haben die EM Architekten eine vorgesehen, die herrlich unkonventionell und doch nicht zu extravagant ist. Dank der verwendeten Holzlatten fügt sie sich harmonisch in die idyllische Lage ein und ist doch alles andere als normal. Durch den Abstand zwischen den einzelnen Leisten entsteht ein sagenhafter Effekt, wenn das Sonnenlicht, das dank der Verglasungen durch den gesamten Baukörper strömen kann, ein spannendes Spiel aus Licht und Schatten ermöglicht.

Stimmiges Farbkonzept

Geometrische Formen, strenge Linien und eine schlichte Farbgebung erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Die Experten von Miccoli Architektur haben mit diesem Einfamilienhaus im baden-württembergischen Waghäusel all das vereint und ein Domizil mit einer äußerst attraktiven Außenansicht realisiert. Während dem eigentlichen Baukörper die Nichtfarbe Weiß zugewiesen wurde, lockert ein ans Erdgeschoss angrenzendes Bauteil die monotone Kolorierung mit einem warmen Sandton auf.

Dunkler Würfel mit Klasse

In Österreich mischt dieser freistehende Würfel mit effektvollem Zeltdach die Architektur der Nachbarschaft auf. Auffallend ist insbesondere die dunkle Farbgebung aus großformatigen Faserzementplatten in Anthrazit, die sich über die komplette Fassade inklusive Dach ziehen. In die Dachhaut sind vollflächig Photovoltaikmodule integriert, somit ist dieses Einfamilienhaus der Hammer Pfeiffer Architekten nicht nur optisch ein absolutes Hightlight, sondern auch noch ein kleines Energiewunder. 

Welches Haus gefällt euch am besten? Teilt es uns gerne mit!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern