Bemerkenswerte Verwandlung auf 32 qm

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Dass man auch eine kleine, düstere und altbackene Wohnung mit guten Ideen und professioneller Unterstützung ganz groß raus bringen kann, beweist unser heutiges Vorher-Nachher-Projekt. Das 32 qm kleine Apartment hatte bringend eine Generalüberholung nötig, um den Ansprüchen seiner neuen Besitzer an modernes Wohnen gerecht zu werden. Wir zeigen euch, was die Interior Designer von der B&G Designcompany aus dem kleinen Sorgenkind gemacht haben.

Vorher: Küche

Das erste Vorher-Foto wurde vom Wohnzimmer aus aufgenommen und zeigt die halboffene Küche, die ihre besten Tage lange hinter sich hat. Auch der Laminatboden ist nicht mehr ganz auf dem Höhepunkt seiner Karriere, die Wände könnten einen neuen Anstrich gebrauchen und die Lichtplanung ist für die relativ dunkle Wohnung ebenfalls suboptimal. Lasst uns mal schauen, wie unsere Experten diesem Bereich neues Leben eingehaucht haben…

Nachher: Küche

Die Küche präsentiert sich jetzt wesentlich moderner, frischer und ansprechender als zuvor und entspricht mit den strahlend weißen, grifflosen Fronten der heutigen Vorstellung einer perfekten Küche. Darüber hinaus wurde sie mit hochmodernen Geräten ausgestattet und bietet jede Menge Stauraum. Vor der rot gestrichenen Wand kommen die dort angebrachten weißen Regalböden wunderbar zur Geltung. Unter der modernen Hängeleuchte wird später noch ein Esstisch platziert.

Vorher: Wohnzimmer

Der Blick in die andere Richtung zeigte zu Beginn der Renovierungsarbeiten ein trotz der großen Fensterfront düster und traurig wirkendes Wohnzimmer, in dem vor allem die Tapeten dringend erneuert werden mussten, ebenso wie die Fenster, die nicht mehr auf dem neuesten Stand waren und nicht gerade zu einem energiesparenden Wohnen beitrugen.

Nachher: Wohnzimmer

Jetzt strahlt das Wohnzimmer in purem Weiß, welches das Tageslicht, das durch die neuen Fenster fällt, reflektiert und so den Raum noch großzügiger wirken lässt. Die Beleuchtung wurde in die Decke integriert und der helle Holzboden verleiht dem Zimmer optisch noch mehr Tiefe. Wie der Koch- und Essbereich, erscheint auch dieser Teil der Wohnung nach der Renovierung wesentlich moderner, frischer und freundlicher.

Vorher: Badezimmer

Auf 32 qm Wohnfläche ist natürlich nur wenig Platz für ein Badezimmer, aber im Vorher-Zustand war es kaum mehr als eine düstere Nasszelle, die zwar alle Funktionen beinhaltete, aber nun wirklich nicht zum Verweilen einlud.

Nachher: Badezimmer

Nachdem sich unsere Experten der Sache angenommen haben, wirkt das kleine Bad schon fast wie eine wahre Wellnessoase, oder? Sämtliche Fliesen und sanitären Anlagen mussten weichen und wurden durch wesentlich modernere Alternativen ersetzt, die Beleuchtung wurde auch hier in die Decke integriert und der große Spiegelschrank bietet den Stauraum, den man gerade in einem engen Badezimmer so dringend braucht. Das Zusammenspiel der unterschiedlichen Fliesen und Oberflächen verleiht dem Raum Charakter und Persönlichkeit.

Vorher: Loggia

Die Wohnung verfügt über eine kleine, geschlossene Loggia, die früher als Abstellkammer und zum Wäschetrocknen genutzt wurde und so ihr Potenzial überhaupt nicht ausschöpfen konnte. Darüber hinaus ließ sie durch die kleinen, voll gestellten Fenster den Innenraum der Wohnung düster und trist wirken. Hier musste unbedingt etwas geschehen…

Nachher: Loggia

Was für eine Verwandlung! Unsere Experten verpassten der kleinen Loggia eine riesige Glasfront, die sich per Schiebetür komplett öffnen lässt. So entsteht eine Art Mini-Balkon, auf der die Bewohner frische Luft schnappen und entspannen können. Gleichzeitig wird der Wohnraum durch die großen Fenster nun optimal mit Tageslicht versorgt.

Wie gefällt euch die Verwandlung dieser kleinen Wohnung? Hinterlasst uns gerne eure Meinung zum Projekt.
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern