Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

7 stylishe Ideen, um dein Haus zu erhellen

Lisa – homify Lisa – homify
Google+
Loading admin actions …

Seit fast vier Jahren bereichert das Einfamilienhaus, das wir euch in diesem Artikel vorstellen, das Stadtbild Düsseldorfs. Auf einer Bruttogrundfläche von 1.038 Quadratmetern und drei Etagen verwirklichten die Architekten von Form A einen Traum von Haus. Den Bewohnern war es wichtig, nach einem hektischen Tag in ihrem neuen Eigenheim in Ruhe entspannen und abschalten zu können. Wie ihr gleich sehen werdet, wurde diese Idee bestens umgesetzt und mit modernem Design verbunden.

Verglaste Fronten

Gartenansicht:  Häuser von form A architekten
form A architekten

Gartenansicht

form A architekten

Vom öffentlichen Raum aus betrachtet, wirkt das kubische Haus mit verschiedenen Einschnitten unnahbar, fast schon sich abschottend für seine ruhebedürftigen Bewohner. Zum Garten hin wurde dennoch mit viel Glas gearbeitet, um mit der strengen Optik zu brechen und viel Helligkeit in die Innenräume zu lassen. Der gepflegte Garten wartet mit einer weitläufigen Rasenfläche und viel Platz zum Spielen und Entspannen auf.

Licht im Eingangsbereich

Eingang Einliegerwohnung:  Häuser von form A architekten
form A architekten

Eingang Einliegerwohnung

form A architekten

In einem vorgelagerten Kubus wurde an das Haus eine Einliegerwohnung angeschlossen, welche über einen separaten Eingang verfügt. Um die Gesamtansicht des Hauses harmonisch wirken zu lassen, folgen Haupteingang, hier rechts im Bild, und der Wohnungseingang einem ähnlichen Design. Dunkle Holzlatten verkleiden die Fassade im unteren Bereich und stehen in reizvollem Kontrast zur restlichen Gestaltung.

Clevere Eingangsfassade

Eingangsfassade:  Häuser von form A architekten
form A architekten

Eingangsfassade

form A architekten

Wenn wir einen Blick auf diese Detailaufnahme werfen, erkennen wir, dass sich die Fassade aus unterschiedlichen Materialien und Farben zusammensetzt. Glatter, weißer Putz gesellt sich zu rauer Natursteinwand in Beigenuancen, abgerundet wird die Optik durch eingefasste Glasflächen, die durch ihre Spiegelung interessante Effekte hervorrufen. Wir haben für euch mal ein paar beeindruckende Spiegelhäuser zusammengestellt.

Türen aus Glas

raumhohe Türen:  Flur & Diele von form A architekten
form A architekten

raumhohe Türen

form A architekten

Im Inneren wird das Familienleben von in Grau gehaltenem Sichtbeton, weißen Putzwänden und edlem Eichenparkett eingerahmt. Vielerorts finden sich weiß lackierte Einbaumöbel, die viel Stauraum bieten, ohne zu weit in die Räume hineinzuragen und wertvollen Platz zu verschenken. Besonderes Designmerkmal sind die raumhohen Türen, die den Zimmern eine sehr vornehme Anmutung verleihen.

Viel Tageslicht durch große Fenster

Die Gartenansicht ließ es schon vermuten, die vielen Fenster fluten die Innenräume mit Licht und bieten einen ungehinderten Blick in die Landschaft. Durch die riesigen Glasfronten im Wohnzimmer erhält man Zugang zum privaten Garten mit integriertem Pool. Bei der Einrichtung entschied man sich für zwei schlichte Sofas in Anthrazit, die perfekt zum beigen Teppich passen. Chic bringen die zwei originellen Stehlampen in den Raum.

Elemente aus Glas sorgen für Transparenz und Leichtigkeit

Stahlinnentreppe:  Flur & Diele von form A architekten
form A architekten

Stahlinnentreppe

form A architekten

Die Verbindung zwischen den unterschiedlichen Geschossen wird durch eine Stahlinnentreppe gewährleistet. Über diese erhalten Eltern und Kinder Zugang zur oberen Etage, in welcher sich die privaten Rückzugsbereiche befinden, sowie zum Untergeschoss, wo vor Blicken geschützte Wellness- und Fitnessräume nebst angeschlossenem Patio angesiedelt sind.

Kaum sichtbare Trennung des Duschbereichs

Das Elternbad besticht durch Geradlinigkeit und Eleganz. Auf Wärme wurde dennoch nicht verzichtet, denn der schöne Holzfußboden bringt zusammen mit der Decke behagliches Flair in den Nassbereich. Die geräumige Dusche wird von einer Glaswand dezent abgetrennt, eine große Spiegelfläche über dem zeitgenössischen Doppelwaschtisch maximiert Helligkeit und Weitläufigkeit des Raumes.

Was haltet ihr von dem Neubau? Verratet es uns in einem Kommentar!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern